Die besten Ultraschall­geräte im Vergleich

Günstige Sonographen und Sonden für alle Fachbereiche

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

kostenlos & unverbindlich

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 4 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

Ultraschallgeräte: günstig kaufen oder leasen

Stationäre und mobile Ultraschallgeräte bzw. Sonographiesysteme werden in nahezu allen medizinischen Disziplinen zur Erstuntersuchung und Verlaufskontrolle genutzt. Kaum eine Praxis oder Klinik kann auf das medizinisch wichtige Diagnosegerät verzichten. Verständlich, denn das sonographische Verfahren ermöglicht eine sehr schnelle und vor allem risikolose Untersuchungsdurchführung, da es ohne jede Strahlenbelastung auskommt. Moderne Ultraschallgeräte bieten darüber hinaus zahlreiche innovative Möglichkeiten und Verfahrensoptimierungen, um Ärzte, Kliniken und Praxen in der Diagnostik umfangreich zu unterstützen.

Ob für kardiologische, allgemeinmedizinische, urologische, gynäkologische oder auch veterinärmedizinische Untersuchungen - ein Ultraschallgerät eignet sich für nahezu alle Fachbereiche der Medizin. Insbesondere wasserhaltige bzw. gut durchblutete Organe können damit optimal untersucht werden. Moderne Geräte erlauben mittlerweile nicht nur Profis der Sonographie eine unkomplizierte Handhabung. Durch eine leicht erlernbare Bedienung und komfortable, individuelle Voreinstellungen gelingt der Untersuchungsablauf auch Einsteigern zügig und mühelos.

Portable Ultraschallgeräte

Ein modernes Sonographiegerät ist fester Bestandteil vieler Kliniken und Praxen. Doch darüber hinaus ist es nicht nur stationär einsetzbar. Zusätzliche tragbare Ultraschallgeräte bieten die Möglichkeit zur unkomplizierten mobilen Nutzung, so etwa im Notarzteinsatz, im Bereitschaftsfall, auf Außeneinsätzen oder einfach bei jeder Art von Hausbesuchen. Zubehör wie Ultraschall-Transporttaschen oder Gerätewagen unterstützen die Mobilität noch und ermöglichen eine zügige Untersuchung an fast jedem Ort.

Ultraschallverfahren und räumliche Darstellung

Ultraschalluntersuchung in der Geburtsvorbereitung
Ultraschall als Teil der Pränataldiagnostik

Sonographiesysteme werden sowohl nach ihrem jeweiligen Verfahren bzw. Kombinationsverfahren eingeteilt als auch nach der räumlichen Darstellung des Ultraschallbildes. So unterscheidet man etwa zwischen den Ultraschallverfahren SW/B-Bild, Farb-Doppler, PW-Doppler (Pulsed-Wave-Doppler), CW-Doppler (CWD/Continuous-Wave-Doppler), Blasenscanner, Nadelführung, Kontrastmittelverstärkt (CEUS) oder 3D/4D-Ultraschall. Auch Kombinationen von Verfahren sind möglich, etwa als Duplex-Sonographie oder Triplex. Die 4D-Bilddarstellung beschreibt zudem quasi eine animierte 3D-Bilddarstellung. Die vereinzelt zu findende Bezeichnung 5D-Ultraschall zählt in der Regel nicht als eigenes Darstellungsverfahren, sondern als Sonderform der 4D-Bilddarstellung im Bereich der Nackentransparenzmessung.

Die passende Ultraschallsonde kaufen

Das essentielle Zubehörteil der Sonographie ist die Ultraschall-Sonde, welche auch als Schallkopf oder Transducer bezeichnet wird. Die Sonde stellt den Kontakt zwischen Patient und Ultraschallgerät her, sendet und empfängt Ultraschallwellen und wandelt sie in Elektroimpulse um, welche wiederum zur Verarbeitung weitergeleitet werden.

Welche Sonde benötigt wird, ist zum Beispiel abhängig vom jeweiligen Einsatzzweck. Gängige Typen von Ultraschall-Sonden sind etwa die Sektorsonde, die Linearsonde (auch Linear Array), die Phased-Array-Sonde oder die Convexsonde (Curved Array). Die meisten Schallköpfe sind für unterschiedliche Anwendungen bzw. Anforderungen geeignet und bieten sowohl Vor- als auch Nachteile. Während die Linear-Sonde eine große Ankopplungsfläche besitzt und eine sehr gute Bildauflösung liefert, ist sie wiederum für schwer zugängliche Stellen nicht optimal geeignet. Hier ist aufgrund der kleineren Ankopplungsfläche die Sektor-Sonde die erste Wahl. Allerdings liegt ihr Manko in einer etwas schlechteren Auflösung und teilweise in Verzerrungen. Die konvexe Ultraschallsonde, auch Convex-Sonde (und auch Micro-Convex-Sonde), vereint teilweise die Vorteile von Linearsonde und Sektorsonde. Mit einer minderen Auflagefläche ist sie relativ flexibel einsetzbar und bietet zudem auch im Nahfeld eine gute Auflösung.

Spezialsonden

Im Bereich der Endosonografie finden weitere Spezialsonden, bzw. auch Endo-Sonden, Anwendung. So dienen stabförmige Sonden wie Vaginalsonden der gynäkologischen Untersuchung und Rektalsonden der Untersuchung von Prostata und Rektum. Die TEE-Sonde, auch als Schluckecho bekannt, kommt u.a. bei Untersuchungen des Herzens zum Einsatz. Sie wird durch die Speiseröhre eingeführt und ermöglicht etwa eine Betrachtung des hinteren Herzens. Weitere spezielle Sonden, wie etwa CW-Stift-Sonden, werden eingesetzt u.a. im Bereich des intravaskulären Ultraschalls (IVUS) zur Untersuchung der Gefäße/Gefäßwände. Unter anderem als Ultraschall-Katheter dienen Spezialsonden aber auch der intrakardialen Echokardiografie (ICE) zur Untersuchung des Herzens.

Das richtige Zubehör

Notwendige Zubehöre wie Monitore, Videoprinter, aber auch Kontakt-Gele ergänzen nicht nur die Ausstattung eines Sonographiesystems, sie schaffen auch optimale Voraussetzungen für eine aussagekräftige Erstuntersuchung und Diagnostik. Auch die Anbindung der Systeme an eine bestehende Praxis-Software ist häufig problemlos möglich.

Jetzt unverbindliche Angebote für günstige Ultraschallgeräte und Sonden führender Hersteller anfordern!

Kundenurteil Gesamtbewertung

4,8 / 5 Sterne (656 Bewertungen)