Wasserspender mieten oder kaufen

Getränke für Kunden & Mitarbeiter ab 1 Cent pro Liter

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

Heute schon 139 kostenlose Angebote eingeholt. Kostenlos & unverbindlich.

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 4 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

maxwater
aboutwater
Culligan
Welltec

Wasserspender für Firmen: Infos, Anbietervergleich & Tipps für den Kauf

Start-up, Büro, Werkstatt, Café - für jeden Einsatzbereich gibt es den idealen Wasserspender. tradingtwins hat die bekanntesten Anbieter und einige Modelle für Sie verglichen. Außerdem informieren wir, welche Arten von Wasserspendern es gibt, welche Kosten auf Sie zukommen und mit welchen Tipps die Anschaffung zum Erfolg wird.

Für Eilige

Wasserspender für Unternehmen: Das Wichtigste auf einen Blick

  • Arten: Leitungsgebundene Wasserspender werden direkt an die Trinkwasserleitung angeschlossen. Wasserspender mit Gallonen beziehen Wasser aus Kanistern, sogenannten Gallonen.
  • Kosten: Wasserspender kosten zwischen 300 und 5.000 Euro. Die große Kostenspanne kommt durch die Vielzahl an unterschiedlichen Modellen und deren Ausstattung zustande.
  • Vorteile: Kosteneffizienz, Komfort & Co. - Wasserspender gehen mit einer Reihe von Vorteilen einher.
  • Finanzierung: Wasserspender lassen sich auch mieten oder leasen.
  • Wasserspender-Anbieter im Überblick: Wir nehmen beliebte Wasserspender-Anbieter in puncto Funktionen, Kosten und Service für Sie unter die Lupe.
  • Wann lohnt sich ein Wasserspender? Ob kleines Büro oder großer Betrieb, Wasserspender lohnen sich überall dort, wo sie Mitarbeitende, Kunden oder Besucher regelmäßig mit Wasser versorgt werden müssen.
  • Angebotsvergleich: Sie wünschen sich individuelle Angebote mehrerer Anbieter? Unser kostenloser Angebotsvergleich macht’s möglich!
Frau trinkt Wasser im Büro

Wo kann man Wasserspender für Firmen kaufen?

BRITA, Kärcher, Culligan, coffee perfect oder welltec - die Auswahl an Anbietern für Wasserspender ist groß. Auch Fachhändler für Büro- und/oder Gastronomiebedarf sind eine gute Anlaufstelle. Weiter unten haben wir Hersteller und ausgewählte Modelle für Sie unter die Lupe genommen.

Gibt es einen Wasserspender-Testsieger für Firmen?

Wir würden Ihnen gerne eine kurze, knackige Antwort auf diese Frage geben, jedoch ist das leider nicht möglich. Der Grund: Es gibt keine unabhängigen Tests für Wasserspender für den gewerblichen Bereich. Da eine neutrale Beurteilung durch unabhängige Testportale aktuell fehlt, sollten Sie eher Ihren persönlichen Testsieger finden. Um das zu erreichen, sind vor allem zwei Aspekte zentral:

  • einen Wasserspender-Anbieter zu finden, der Ihnen ein gutes Angebot macht, mit Rat und Tat zur Seite steht, die von Ihnen gewünschten Serviceleistungen und Finanzierungs­optionen anbietet und bei dem Sie sich gut aufgehoben fühlen. (Direkt zum Anbieter-Vergleich)
  • ein Modell auszuwählen, das perfekt zu den Anforderungen Ihres Betriebes passt: alle gewünschten Wasservarianten ausgeben kann, ausreichend Zapfleistung für Ihren Bedarf hat und zu Ihren räumlichen und baulichen Gegebenheiten passt. (Direkt zum Modell-Vergleich)

Unser Tipp: Erfragen Sie, ob eine kostenlose Testphase möglich ist. Auf diese Weise können Sie über mehrere Tage bequem testen, ob der Wasserspender zu Ihren Bedürfnissen passt.

Wasserspender im Blitz-Check: Welche Arten gibt es?

Im gewerblichen Einsatz lassen sich zwei Arten von Wasserspendern unterscheiden: Wasserspender mit Festwasseranschluss und Wasserspender mit Gallonen. Beide Geräte-Arten gibt es in verschiedenen Varianten.

Wasserspender mit Leitungaanschluss

Leitungsgebundene Wasserspender

  • Wasserversorgung: Festwasserleitung
  • Wasservarianten: Still, sprudelnd, heiß, kalt
  • Wasserkosten: ca. 0,2 Cent / Liter
  • Beachten Sie: Wasseranschluss in der Nähe erforderlich

Mögliche Einsatzorte: Büro, Betrieb, Gastronomie, Bildungs­einrichtungen

Wasserspender mit Leitungaanschluss

Wasserspender mit Gallonen

  • Wasserversorgung: Gallone
  • Wasservarianten: Still, sprudelnd, heiß, kalt
  • Wasserkosten: ca. 40 Cent / Liter
  • Beachten Sie: Regelmäßiger Wechsel der Gallonen nötig

Mögliche Einsatzorte: Büro, Einzelhandel, Praxis, öffentliche Einrichtungen

Standgeräte

Den meisten Menschen sind Wasserspender vor allem als Standgeräte bekannt. Die Design-Klassiker gibt es je nach Marke und Modelle als leitungsgebundene oder gallonenbasierte Wasserspender.

Mehr zu Wasserspender-Standgeräten

Auftischgeräte

Klein aber oho! Im Gegensatz zu Standgeräten lassen sich Auftisch-Wasserspender dank ihrer kompakten Form ideal auf Theken oder Anrichten platzieren. Tischgeräte gibt es vor als Modelle mit Festwasseranschluss.

Mehr zu Auftisch-Wasserspendern

Einbaumodelle

Einbau-Wasserspender sind die Platzspar-Talente unter den Wasserspendern. Im Regelfall handelt es sich hierbei um leitungsbasierte Wasserspender, wie bspw. bei Zapfhähnen oder Wasser-Armaturen.

Mehr zu Einbau-Wasserspendern

Wassersprudler

Wassersprudler sind Ihre Experten für Wasser mit Kohlensäure. Wenn Sie es gerne spritzig mögen, sind die Geräte eine ideale Anschaffung für Büro, Café oder Werkstatt.

Trinkbrunnen

Trinkbrunnen sind leitungsgebundene Wasserspender, die sich v. a. durch ihre Ausgabeart von anderen Wasserspendern unterscheiden. Je nach Modell wird das Wasser über einen bogenförmigen Strahl ausgegeben, wovon direkt getrunken werden.

Wasserautomat

Wasserautomaten versorgen Kunden und Mitarbeitenden mit frischem Trinkwasser rund um die Uhr. Je nach Modell handelt es sich bei den Geräten entweder um Wasserspender oder um Getränkeautomaten.

Tafelwasseranlagen

Tafelwasseranlagen kommen vor allem in gastronomischen Bereichen zum Einsatz. Um Leitungswasser das gewisse Etwas zu verleihen, wird das Wasser mit Zusätzen wie Natrium- oder Magnesiumchlorid angereichert.

Kostenlose Angebote von qualifizierten Fachpartnern: Jetzt vergleichen & sparen

Fehlkäufe sind ärgerlich. Besonders, wenn es sich um einen Wasserspender im drei- bis vierstelligen Bereich und nicht um eine unliebsame Bluse handelt. Damit Sie in puncto Wasserspender keine bösen Überraschungen erleben, ist der Vergleich verschiedener Angebote ratsam. Unser Angebotsvergleich findet innerhalb weniger Minuten passende Angebote von Herstellern & Fachpartner. So funktioniert’s:

  1. Sie beschreiben Ihren Bedarf
  2. Wir finden passende Anbieter
  3. Sie erhalten vergleichbare Angebote
Angebotsvergleich

Was kosten Wasserspender für Unternehmen?

Je nach Art und Modell kosten Trinkwasserspender zwischen 300 und 5.000 Euro. Beachten Sie, dass sich Wasserkosten bei leitungsgebundenen Wasserspendern und Wasserspendern mit Gallonen erheblich unterscheiden. Unser Rechner hilft, die anfallenden Kosten sowie Ihr Einsparpotenzial aufzuzeigen.

Berechnen Sie Ihr Einsparpotenzial

Wasserspender gehen im Vergleich zu Wasser in Flaschen mit erheblichen Kostenersparnissen einher. Um Ihre individuelle Kostenersparnis zu errechnen, geben Sie im Folgenden einfach an, wieviele Personen Sie vor Ort mit Wasser versorgen wollen.

Wasserflaschen
mehrere leere Wasserflaschen

jährliche Verbrauchs­kosten

Flaschen sind teuer und nehmen viel Platz weg

Festwasseranschluss
ein geöffneter Wasserhahn

jährliche Verbrauchs­kosten

Günstigste Alternative ab 10-15 Mitarbeitenden

Wassergallonen
eine Wassergallone

jährliche Verbrauchs­kosten

Flexible Aufstellung an jedem Standort möglich

Das kosten Wasserspender mit Festwasseranschluss

Leitungsgebundene Wasserspender beginnen preislich bei ca. 1.500 Euro. Je nach Modell, Marke und Ausstattung können die Geräte jedoch auch 5.000 bis 6.000 Euro kosten. Auch sollten Kosten für Installation und Wartung eingeplant werden. Während der initiale Kostenaufwand für leitungsgebundene Wasserspender relativ hoch ist, sind die Geräte unschlagbar günstig im Betrieb. Pro Liter fallen nur rund 0,2 Cent an.

tradingtwins-Empfehlung

Wasserspender mit Gallonen eignen sich für Einsatzorte, wo kein Festwasseranschluss verfügbar ist oder nur wenige Menschen zeitgleich mit Wasser versorgt werden müssen.

Das kosten Wasserspender mit Gallonen

Wasserspender mit Gallonen sind ab 300 bis 400 Euro zu haben. Je nach Modell, Marke und Ausstattung kann der Preis auch vierstellig sein. Zudem sollten auch hier Kosten für die Wartung des Gerätes eingeplant werden. Somit sind gallonenbasierte Wasserspender zwar auf den ersten Blick günstiger, jedoch entstehen deutlich höhere Folgekosten. Sie müssen i. d. R. mit ca. 40 Cent pro Liter rechnen.

tradingtwins-Empfehlung

Wasserspender mit Gallonen eignen sich für Einsatzorte, wo kein Festwasseranschluss verfügbar ist oder nur wenige Menschen zeitgleich mit Wasser versorgt werden müssen.

tradingtwins-Lesetipp

Wasserspender Kosten: Preise, Infos & Tipps

tradingtwins informiert, wie viel Wasserspender kosten - in der Anschaffung und im Folgebetrieb.

Wasserspender Kosten

Anbieter für Wasserspender: Hersteller im Vergleich

Wir empfehlen, bei der Anschaffung den Fokus zunächst auf den Anbieter zu legen, also 3-4 passende Anbieter auszuwählen und dann deren Modelle zu vergleichen. Vor allem, wenn Sie mieten statt kaufen möchten. Unsere Übersicht hilft, anhand Ihrer Bedürfnisse den passenden Wasserspender-Anbieter zu finden.

Culligan coffee perfect Kärcher BRITA welltec ProSoda Aquadona waterlogic Edensprings Blupura
Leitungsgebundene Wasserspender
Wasserspender mit Gallonen Nein Nein
Standgeräte
Auftischgeräte
Einbaugeräte
Zapfhähne / Wasserarmaturen
Wassertemperatur gekühlt, ungekühlt gekühlt, ungekühlt gekühlt, ungekühlt gekühlt, ungekühlt gekühlt, ungekühlt gekühlt, ungekühlt gekühlt, ungekühlt gekühlt, ungekühlt gekühlt, ungekühlt gekühlt, ungekühlt
Modelle mit Heißwasser?
Modelle mit CO₂-Versorgnug?
Preise Auf Anfrage Auf Anfrage ca. 1.200 bis 6.000 Euro (je nach Modell) Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage ca. 700 bis 13.000 Euro, je nach Modell Auf Anfrage Auf Anfrage Keine Angabe
Kauf Keine Angabe
Miete x Keine Angabe
Leasing Keine Angabe
Kostenlose Testphase
Hygienevorrichtungen u. a. Firewall® UV-Technologie , BioCote®-Schutz , Aktivkohlefilter, ggf. kontaktlose Bedienung u. a. 3-stufige Filtertechnik , UV-LED-Filterung, keimhemmder Silberperlator + Kupferleitung u. a. automatische thermische Desinfektion, automatischer Spülprozess, verschiedene Filtersysteme u. a. HygienePlus-Option (Eingangsfilter, CLARITY Protect-Filter , ThermalGate™ ) u. a. UV-C LED, Wasserfilter (u. a. Aktivkohlefilter, Sterilvorfilter) u. a. 3-stufiges Wasserfilter-System, UV-C Lampe, thermische Disinfektion u. a. Wasserfilter (bspw. Aktivkohlefilter), Filterwechselmonitor, ggf. Bedienung per Fußpedal möglich, Hygienespülung zum Reduzieren von Standwasser u. a. Firewall® UV-Technologie , BioCote®-Schutz , Aktivkohlefilter, ggf. Bedienung per Fußpedal möglich u. a. Wasserfilter (bspw. Kohleblock-Mikrofilter), UV-Lampe, Zapfen des Wassers über Sensoren u. a. Blutron Shield , Blutron Ionic , Aktivkohlefilter
Zubehör u. a. Glasflaschen, Karaffen, Gläser, Becherspender und -sammler, Disinfektionsspray, Sirups, Flaschenregal zur Lagerung von Gallonen u. a. Trinkflaschen, Wasserbecher u. a. Becherspender, Trinkflaschen, Reinigungsmittel u. a. Wasserflaschen, Becherspender und -sammler, Desinfektionsmittel u. a. CO₂-Flaschen, Karaffen, Gläser, Sirups, Reinigungsmittel, Becherspender u. a. Flaschen, Karaffen Keine Angabe u. a. Becherspender- und sammler, Reinigungsartikel, Flaschen, Karaffen u. a. Flaschen, Becher, Lagersysteme für Gallonen, Reinigungsmittel, Bechersammel, CO₂-Flaschen u. a. Wasserfilter, Unterschränke, Literzähler, Reinigungssysteme, CO₂-Flaschen
Service u. a. Kauf von Gallonen möglich, Installation, Wartung, Reparatur, Beratungsangebote, Abholung und Entsorgung von Altgeräten u. a. Lieferung von CO₂-Flaschen, Beratungsangebote + Rücknahme leerer Flaschen, Reparaturservice vor Ort, schneller Kontakt zu Service-Mitarbeitenden u. a. Fachberatung, Rundum-Sorglos-Paket mit Full-Service-Vertrag, Service-App, individueller Service-Berater u. a. Beratung, Installation, Wartung, regelmäßige Vor-Ort-Kontrolle, geschultes Serviceteam, Servicehotline u. a. Installation, Wartung, Reparatur, technischer Support per Hotline, persönliche Betreuung durch Service-Techniker, regelmäßige Analyse von Wasserproben auf Keime u. a. Montage, Wartung, Pflege, CO₂-Versorgung, Service-Hotline u. a. Beratung, Installation, Wartung, Service-Hotline u. a. Beratung, Lieferung, Installation, Wartung, Reparatur, Lieferung von CO₂-Flaschen, 48-Stunden-Reaktionszeit bei Störungen u. a. Lieferung, Installation, Wartung, Kundenservice (inkl. Kundenbereich „MyEden“) Keine Angabe
Branchen u. a. Büro, Einzelhandel, Gastronomie, Industrie, Gesundheitswesen, Fitnessstudios, Krankenhäuser u. a. Büro, Einzelhandel, Gesundheitswesen u. a. Büros, Produktionsstätte, Kantinen, Gesundheitswesen, Schulen u. a. Büros, Gesundheitswesen, Kommunen, Industrie, Gastronomien u. a. Büros, Kommunen, Gesundheitswesen, Gastronomien u. a. Büros, Schulen, Fitnessstudios, Gastronomien u. a. Schulen, Kommunen, Büros u. a. Büros, Gastronomien, Schulen, Kommunen, Gesundheitswesen u. a. Büros, Gesundheitswesen u. a. Büros, Gastronomien, Flughäfen, Bahnhöfen, Außenbereiche
tradingtwins-Favoriten Angebotsvielfalt & Flexibilität Service Preistransparenz Design & Angebotsvielfalt Service Angebotsvielfalt & Flexibilität Wasserspender für den Außeneinsatz Service - Produkt- und Branchenvielfalt, Digitalisierung

Beachten Sie: Alle Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann es u. U. bei Leistungen und Funktionen zu Abweichungen kommen. Zudem teilen viele große Hersteller Preise nur auf Nachfrage bzw. in individuellen Angeboten mit. Wir haben uns bemüht, dennoch möglichst aussagekräftige Preise für die vorgestellten Modelle zu recherchieren, z. T. bei Drittanbietern. Die gelisteten Preise können daher nur als grobe Orientierung dienen.

4 Anbieter im Detail

Das Produktportfolio von Culligan ist umfangreich und so bietet der US-amerikanische Hersteller Wasserspender mit Festwasseranschluss und Gallonen in verschiedenen Ausführungen (u. a. Zapfhähne, Wasserarmaturen) an.

Vorteile

  • Große Auswahl
  • Kostenfreier Test (14 Tage)
  • mehrstufige Filter und verbaute UV-C-Einheiten
  • Zusatzfunktionen wie z. B. Heißwasserausgabe und kontaktlose Steuerung (je nach Modell)
  • Rundum-Service (u. a. Beratung, Installation, Wartung)

Nachteile

  • Preise werden nicht transparent kommuniziert
tradingtwins-Lesetipp

Mehr zum Anbieter Culligan

Preise, Kosten, Modelle - tradingtwins informiert über den Wasserspender-Anbieter Culligan.

Culligan Wasserspender

Der Osnabrücker Kaffeeanbieter coffee perfect bietet mit dem Wasserspender AP40 ein ideales Modell zur Wasserversorgung von Unternehmen. Über 25.000 Kunden hat coffee perfect bereits mit seinen Produkten glücklich gemacht, so beispielsweise NDR Media GmbH, Westfalen AG und oder Hansa Rostock.

Vorteile

  • Verschiedene Wasserarten: stille (gekühlt & ungekühlt) sowie sprudelnd
  • Optionaler Betrieb über Pumpe-Tank-System
  • umfangreiche Hygienemaßnahmen (u. a. mehrstufige Filter und UV-LED)
  • positive Kundenerfahrungen
  • umfangreicher Service

Nachteile

  • Keine Geräteauswahl: Mit dem AP40 hat coffee perfect nur einen Wasserspender im Angebot
  • keine Heißwasserausgabe
  • keine Preistransparenz
tradingtwins-Lesetipp

Mehr zum Anbieter coffee perfect

Wir haben uns den Kaffeemaschinen- und Wasserspender-Anbieter coffee perfect für Sie angeschaut.

coffee perfect Wasserspender

Als Teil der Kaffee-Partner-Gruppe ist welltec ein beliebter Anbieter für die betriebliche Getränkeversorgung. Die Zahlen sprechen für sich: Mehr als 70.000 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz setzen auf die Getränkeversorgung durch den Hersteller aus Osnabrück.

Vorteile

  • Flexibler Wasserbezug über Pumpe-Tank-System
  • Umfangreiche Hygienemaßnahmen: mehrstufiges Filtersystem und UV-LED
  • Wasserspender mit Telemetrie-Funktion
  • Umfangreicher Service

Nachteile

  • Keine transparente Kommunikation der Preise
  • Modelle besitzen keine Heißwasserausgabe
tradingtwins-Lesetipp

Mehr zum Anbieter welltec

Modelle, Einsatzorte, Funktionen - Wir liefern alle wichtigen Infos zu welltec.

welltec Wasserspender

Über 1,4 Millionen verkauften Wasserspendern kann sich der britische Anbieter waterlogic auf die Fahne schreiben. Über 200.000 Kunden setzen tagtäglich auf Wasserspender von waterlogic, bspw. Siemens, Bayer und Opel. Seit 2023 gehört waterlogic zu Culligan.

Vorteile

  • große Auswahl an leitungsgebundenen Wasserspendern
  • umfangreiche Hygienemaßnahmen, u. a. UV-LED und Aktivkohlefilter
  • kontaktlose Bedienung bei vielen Geräten (optional) möglich
  • Voll-Service (u. a. Installation) in Mietkosten bereits enthalten & beim Kauf optional buchbar
  • Bezug von stillem, kaltem, heißem und mit Kohlensäure versetztem Wasser möglich (je nach Gerät und Modell)

Nachteile

  • Preise werden nicht transparent kommuniziert
tradingtwins-Lesetipp

Mehr zum Anbieter waterlogic

Funktionen, Preise, Service

waterlogic Wasserspender

Wasserspender-Modelle im Vergleich

Mit unserer Anbieter-Vergleichstabelle sind Sie dem passenden Wasserspender-Anbieter hoffentlich einen Schritt näher gekommen. Nun werden wir konkreter und schauen uns jeweils zwei Modelle fünf bekannter Marken im Vergleich an.

Beachten Sie, dass die vorgestellten Modelle lediglich Beispiele sind. Auch die Eignung für bestimmte Bürogrößen kann ggf. abweichen - je nachdem, wie viel Ihre Mitarbeitenden, Kunden oder Gäste trinken.

CL7 (Culligan) Office Hot (Culligan) Extra C-Tap (BRITA) WPD 200 ADVANCED AP40 (coffee perfect) AQUA Choice (welltec)
Art Leitungsgebundener Wasserspender Gallonen-Wasserspender Leitungsgebundener Wasserspender Leitungsgebundener Wasserspender Leitungsgebundener Wasserspender / Wasserspender mit Pumpe-Tank-System Leitungsgebundener Wasserspender / Wasserspender mit Tanksystem
Standgerät
Auftischgerät
Zapfhahn
Preis Auf Anfrage Auf Anfrage ab circa 5.000 Euro ab circa 5.000 Euro Auf Anfrage Auf Anfrage
Zapfleistung 60 - 70 Liter / Stunde 10 Liter / Stunde 85 Liter / Stunde ca. 120 Liter / Stunde 30 Liter / Stunde 60 Liter / Stunde
Gekühltes Wasser
Heißwasser
Stilles Wasser
Wasser mit CO₂
Hygienevorrichtungen u. a. Firewall®-UV-Technologie, 3-stufiges Hygienesystem, BioCote®-Schutz u. a. spülmaschinengeeignete Tropfschale, Wasserauslauf liegt geschützt im Inneren u. a. CLARITY Protect Filter , ThermalGate™ , CLARITY Safe X3 u. a. Filtersystem (Active-Pure- und Hy-Protect-Filter von Kärcher) , automatische thermische Desinfektion u. a. Mehrstufiges Filtersystem , UV-LED-Technologie , keimhemmender Silberperlator am Auslauf u. a. UV-C LED, Filtersysteme (u. a. durch Aktivkohle)
Geeignet für Firmen bis ca. 100 Mitarbeitenden Firmen bis ca. 50 Mitarbeitenden irmen bis ca. 150 Mitarbeitenden, kleine Cafés & Restaurants Firmen bis ca. 250 Mitarbeitenden Firmen bis ca. 80 Mitarbeitenden Firmen bis ca. 100 Mitarbeitenden, kleinere Cafés & Restaurants
Alternativen für kleinere Betriebe Aqua Cube von ProSoda (Liter / Stunde), AP40 von coffee perfect (30 Liter / Stunde) Aquality von Primo Water (8 Liter / Stunde), OASIS Edelstahl von Oasis (7,9 Liter / Stunde) Selfizz15 von Culligan (15 Liter / Stunde) BRITA Top Pro (bis zu 85 Liter / Stunde) Selfizz 15 (15 Liter / Stunde), OASIS Edelstahl von OASIS (7,9 Liter / Stunde) Office Hot von Culligan (10 Liter / Stunde), CUBE Compact von welltec (30 Liter / Stunde)
Alternativen für größere Betriebe Aquabar von Culligan (bis zu 150 Liter / Stunde) Public Steel von Culligan (12 Liter / Stunde), Cube Compact von welltec (30 Liter / Stunde) C9 Steel Firewall® von Culligan (bis zu 100 Liter / Stunde), Blusoda 45 plus von ProSoda (120 Liter / Stunde) Deutschland von Elkay (bis zu 252 Liter / Stunde) Wave 30 von ProSoda (100 Liter / Stunde), WPD 200 ADVANCED von Kärcher (120 Liter / Stunde) Bluglass Plus von Blupura (80 Liter / Stunde), WPD 200 ADVANCED von Kärcher (120 Liter / Stunde)

Einfach statt kompliziert: So finden Sie den passenden Wasserspender

Es ist nicht leicht, einen passenden Wasserspender-Anbieter zu finden. Genau hier kommt tradingtwins ins Spiel: Auf Basis von vier kurzen Fragen skizzieren Sie Ihren Wasserspender-Bedarf. Anschließend finden wir kostenlos passenden Anbieter, die genau zu Ihren Anforderungen passen. In persönlichen (Beratungs-)Gesprächen können Sie anschließend entscheiden, ob die Chemie stimmt. Egal, ob Sie sich für oder gegen einen Anbieter entscheiden - Kosten entstehen für Sie an keiner Stelle.

Angebotsvergleich

Gallone oder Festwasser: Welcher Wasserspender eignet sich für Ihre Firma?

Festwasseranschluss oder Gallone? Wir skizzieren Szenarien und empfehlende passende Modelle. tradingtwins-Tipp: Je höher der Wasserverbrauch, desto eher eignet sich ein Wasserspender mit Festwasseranschluss. Leitungsgebundene Modelle sind im Betrieb um einiges günstiger als ihre gallonenbasierten Kollegen und damit langfristig die wirtschaftlichere Wahl.

In der Grundschule Neußerstraße werden knapp 400 Kinder von 60 Lehrkräften unterrichtet. Entsprechend hoch ist der Wasserbedarf pro Tag. Darum hat sich die Schulleitung für die Installation eines Trinkbrunnens entschieden. Als Wasserspender mit Festwasseranschluss kann er Schülerinnen und Schüler sowie die Belegschaft kostengünstig mit Wasser versorgen.

tradingtwins-Empfehlung

Wenn ein Wasseranschluss verfügbar ist und große Mengen an Frischwasser in kurzer Zeit benötigt werden, lohnt es sich i. d. R. auf einen - oder bei sehr vielen Personen mehrere - Wasserspender mit Festwasseranschluss zu setzen. Beispielmodelle: CL7 von Culligan oder der WPD 200 ADVANCED von Kärcher.

Der Industriebetrieb Müller beschäftigt rund 40 Mitarbeitende, die mit Trinkwasser versorgt werden wollen. Ein passender Wasseranschluss ist nicht vorhanden, weshalb das Unternehmen auf einen gallonenbasierten Wasserspender setzt.

tradingtwins-Empfehlung

Ist kein Wasseranschluss vorhanden, sind Wasserspender mit Gallonen eine gute Lösung. Bei hohem Wasserverbrauch empfehlen sich besonders Modelle mit Bottom-Load-Funktion, bspw. der Primo Storm. Die Gallonen befinden sich im Unterschrank, nicht im Korpus. So sparen Sie sich das Anheben schwerer Wassergallonen.

Als kleiner Familienbetrieb mit 15 Mitarbeitenden ist der Wasserbedarf des Architekturbüros Müller nicht sonderlich groß. Allerdings ist der Platz in der Küche beschränkt, weshalb sich Chefin Martina Müller für einen Zapfhahn entschieden hat. Das Gerät wird platzsparend als Einbaugerät in der Küchenzeile installiert. Beispielmodelle sind der C-TAP von BRITA oder der C9 Steel Firewall®.

tradingtwins-Empfehlung

Einbau-Wasserspender mit Festwasseranschluss sind ideal für Betriebe mit wenig Platz. Im Preisvergleich mit Gallonen-Wasserspendern punkten die Modelle: Aufgrund des geringen Trinkwasserpreises sind sie langfristig die kostengünstigere Lösung.

In der Arztpraxis Damjanovic steht im Wartezimmer ein Wasserspender, der Patienten mit Trinkwasser versorgt. Da kein passender Anschluss vorhanden ist, setzt die Praxis auf einen kleinen Gallonen-Wasserspender.

tradingtwins-Empfehlung

Ist kein Wasseranschluss vorhanden, ist ein Wasserspender mit Gallonen ideal. Unter Umständen kann ein Tischgerät eingesetzt werden, das bspw. auf dem Empfangstresen platziert wird.

Für wen sind Wasserspender sinnvoll?

Wasserspender lohnen sich überall dort, wo eine größere Anzahl von Mitarbeitenden, Kunden oder Besuchern regelmäßig mit Wasser versorgt werden soll.

tradingtwins-Navigationstipp: In unserem Modellvergleich finden Sie passenden Wasserspender-Modelle für Ihre Branche.

Büros

Beispielsweise der CL7 vom Culligan, Extra C-Tap von BRITA oder der Aqua Choice von welltec. Unser Ratgeber „Wasserspender fürs Büro“ liefert mehr Infos.

Einzelhandel

Beispielsweise der AP40 von coffee perfect mit Wassertank oder Office Hot von Culligan. Unser Ratgeber „Wasserspender im Geschäft“ liefert mehr Infos.

Gastronomien

Beispielsweise der C9 Steel Firewall® von Culligan oder Extra C-Tap von BRITA. Unser Ratgeber „Tafelwasseranlagen und Wasserspender für die Gastronomie“ liefert mehr Infos.

Praxen & Kliniken

Beispielsweise der Office Hot oder Selfizz 15 bzw. 30. Unser Ratgeber „Wasserspender für die Praxis“ liefert mehr Infos.

Öffentliche Einrichtungen

Beispielsweise der AP40 von coffee perfect mit Wassertank oder Office Hot von Culligan

Industrien & Werktstätten

Beispielsweise der Wave 30 von ProSode oder Public Steel von Culligan. Unser Ratgeber „Wasserspender für die Industrie“ liefert mehr Infos.

Schulen & KiTas

Beispielsweise der Wasserspender „Deutschland“ von Elkay. In unserem Ratgeber „Wasserspender für Schulen “ finden Sie zusätzliche Infos.

Fitnessstudios

Beispielsweise der Bluglass 80plus von ProSoda oder der C9 Steel Firewall® von Culligan. Mehr zu passenden Geräten lesen Sie in unserem Ratgeber „Wasserspender für Fitnessstudios“.

Finanzierung: Wasserspender kaufen, mieten oder leasen?

Wasserspender lassen sich je nach Anbieter auch mieten oder leasen, beispielsweise bei Culligan, welltec oder Kärcher. Wir stellen Ihnen die drei Optionen im Blitz-Vergleich vor.

Kauf

  • Große Auswahl an verfügbaren Geräten
  • Keine Vertragsbindung
  • Kosten lassen sich als Betriebskosten deklarieren
  • Langfristig meist günstiger als Miete/Leasing
  • Verantwortung für Wartung & Pflege
  • Folge­kosten für Reparaturen und Ersatz­teile schlecht kalkulier­bar

tradingtwins-Lesetipp: Mehr Infos zu den Kosten beim Kauf finden Sie in unserem Ratgeber „Wasserspender Kosten

Miete

  • Geringe Investitionskosten
  • Reparaturen & Wartung meist inklusive
  • Laufende Kosten sind gut planbar
  • Monat­liche Raten sowie Kosten für Verbrauchsmaterial können als Betriebs­kosten abgerechnet werden
  • „Rundum-sorglos “Tarif möglich
  • Monatliche Raten können als Betriebskosten abgerechnet werden
  • Vertragsbindung
  • Wasser­spender gehört Ihnen nicht
  • Keine 100%ige Freiheit in der Modellwahl: u.U. kann es vorkommen, dass Anbieter nicht alle Geräte zur Miete anbieten

tradingtwins-Lesetipp: Mehr Infos zu den Kosten beim Kauf finden Sie in unserem Ratgeber „Wasserspender mieten oder kaufen?

Leasing

  • Geringe Investitionskosten
  • Laufende Kosten sind gut planbar
  • Leasingraten können als Betriebs­kosten geltend gemacht werden
  • bilanzneutrale Finanzierungs­möglichkeit
  • Möglichkeit, das Gerät nach Ablauf der Vertragslaufzeit zu kaufen
  • Folgekosten für Reparaturen und Ersatzteile schlecht kalkulierbar
  • Verantwortung für Wartung & Pflege
  • Oftmals vergleichsweise lange Vertragsbindung
  • Keine 100%ige Freiheit in der Modellwahl: u.U. kann es vorkommen, dass Anbieter nicht alle Geräte zum Leasing anbieten

tradingtwins-Lesetipp: Mehr Infos zu den Kosten beim Kauf finden Sie in unserem Ratgeber „Wasserspender mieten oder kaufen?

So lassen sich Wasserspender steuerlich abschreiben

Die Anschaffung eines Wasserspenders kann für Unternehmen eine kostspielige Angelegenheit sein. Die gute Nachricht: Wasserspender lassen sich betrieblich abschreiben. Je nach Kaufpreis des Trinkwasserspenders gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Kostet Ihr Wasserspender weniger als 800 Euro, lässt er sich im Anschaffungsjahr vollständig als geringwertiges Wirtschaftsgut (GWG) deklarieren und kann direkt als Betriebsausgabe abgeschrieben werden.

Liegt der Preis über 800 Euro, ist eine Abschreibung im Anschaffungsjahr nicht vollständig möglich. Hier haben Sie die Möglichkeit, einen Sammelposten zu bilden und den Wasserspendern über 5 Jahre abzuschreiben. Eine weitere Alternative bietet Ihnen die Abschreibung über die AfA-Tabelle. Als „Anlage zur Wasseraufbereitung “ beträgt der Abschreibungs­zeitraum für Wasserspender 8 Jahre.

Darum ist ein Wasserspender für Firmen sinnvoll

Wirtschaftlichkeit

In den meisten Szenarien sind Wasserspender im Vergleich zur Wasserversorgung mit Flaschenwasser deutlich wirtschaftlicher . Dies gilt vor allem, wenn es größere Personengruppen zu versorgen gilt. Besonders Wasserspender mit Festwasseranschluss spielen preislich in einer anderen Liga: Ein Liter Wasser kostet nur rund 0,2 Cent. Zwar sind die Geräte in der Anschaffung preisintensiver, durch die enorme Kostenersparnis im Gebrauch haben sich die meisten Modelle jedoch schnell wieder amortisiert. Mit unserem Kosten-Rechner können Sie Ihr individuelles Einsparpotenzial berechnen.

Plus für Mitarbeiter, Kunden & Patienten

Die Bereitstellung von Wasser ist in Büro, Betrieb oder Praxis nicht selbstverständlich. Wasserspender, die rund um die Uhr frisches Trinkwasser liefern, stellen somit für viele Kunden, Gäste, Mitarbeitende und Patienten ein willkommenes Angebot dar. Unser Ratgeber „Wasser für Mitarbeiter“ liefert weitere Infos, warum sich ein Wasserspender für Betriebe lohnt.

Gesundheit

Viel trinken ist gesund, soweit nichts Neues. Was den meisten Menschen bewusst ist, kann jedoch inmitten des stressigen Arbeitsalltags schnell untergehen. Wasserspendern fördern ein gesundes Trinkverhalten, indem sie Wasser schnell und unkompliziert zugänglich machen sowie ans Trinken erinnern und dazu anregen.

Nachhaltigkeit

Wasserspender sind eine ökologisch sinnvolle Alternative zu Wasser in Glas- oder Plastikflaschen. Besonders Wasserspender mit Festwasseranschluss punkten in Sachen Nachhaltigkeit.

Komfort

Egal ob Festwasseranschluss oder Gallone: mit einem Wasserspender ist lästiges Kistenschleppen passé. Während Sie bei gallonenbasierten Wasserspendern noch Lagerfläche benötigen, entfällt diese bei Wasserspendern mit Festwasseranschluss komplett.

Flexibilität

Frau Meier trinkt am liebsten stilles Wasser, Herr Göke will sein Sprudelwasser nicht missen und Frau Lang findet, dass Wasser Geschmack haben muss. Wenn Ihnen dieses Szenario bekannt vorkommt, sind Wasserspender die ideale Lösung für Ihre Firma. Anstelle drei verschiedene Sorten Flaschenwasser zu besorgen, liefert ein Wasserspender alle drei gewünschten Wasservarianten.

Funktionen

Ob leitungsgebundene Wasserspender oder Gallonen-Wasserspender - bestimmte Basisfunktionen gehören meist zum Mindeststandard. Darüber hinaus entscheiden Sie, welche Zusatzfunktionen für Ihren Betrieb wichtig sind.

Jeder Wasserspender ermöglicht die Ausgabe von Wasser in Raumtemperatur. In den meisten Geräten sind mittlerweile auch Kühlaggregate verbaut, wodurch gekühltes Wasser ausgegeben werden kann.

Die meisten Wasserspender-Modelle verfügen bereits in der Basis-Ausführung über Hygienefunktionen. In der Regel handelt es sich hier um Wasserfilter (bspw. Aktivkohlefilter), UV-C-Lampen oder Möglichkeiten zur thermischen Desinfektion des Wasserauslaufs.

Zusatzfunktionen

Frei nach dem Motto „Basics sind gut, Extras sind besser“ sind viele Wasserspender-Modelle mit Zusatzfunktionen ausgestattet. Sie sorgen beispielsweise für weitere Wasservarianten oder erleichtern die Nutzung des Wasserspenders.

Wenn Sie sich einen Wasserspender mit Kohlensäure wünschen, sollten Sie darauf bei der Auswahl des Modells ein besonderes Auge haben. Nicht jeder Wasserspender ist standardmäßig in der Lage, Wasser aufzusprudeln.

Heißwasser-Funktionen sind nicht standardmäßig in Wasserspendern verbaut. Zwar sind viele Wasserspender in der Lage, Wasser bspw. für Tees zu erhitzen, jedoch sollten Sie bei der Modellauswahl explizit darauf achten, dass dies möglich ist.

Viele Hersteller haben eine Reihe von Funktionen entwickelt, um die Bedienung von Wasserspendern zu erleichtern. Hierzu gehören beispielsweise die Steuerung der Wasserausgabe über ein Fußpedal (bspw. bei waterlogic oder BRITA) oder eine Infrarot-Steuerung (bspw. bei Culligan). Besonders BRITA ist ein Vorreiter in puncto Barrierefreiheit: In vielen Modellen kann das Easy Access Panel installiert werden . Die zusätzliche Bedieneinheit kann in verschiedenen Höhen platziert werden und ermöglicht so bspw. Rollstuhlfahrern eine einfache Bedienung.

Viele Modelle punkten mit zusätzlichen technischen Funktionen, die Ihnen die Bedienung erleichtern. Darunter:

  • Elektronische Regulierung des Wasserauslaufs, um ein Überfüllen des Gefäßes zu vermeiden
  • Füllstandanzeige (bspw. von CO₂-Kartuschen)
  • Filterwechselanzeige
  • Selbst­reinigungsprogramme
  • Individuell einstellbare Portionsgrößen
  • Stromsparmodi

Auch in Wasserspendern findet man immer mehr digitale Funktionen. So ist bei manchen Geräten eine Steuerung über Touchscreens und/oder Apps möglich. Auf diese Weise wird bequem an bevorstehende Wartungstermine oder Filterwechsel erinnert. Auch gibt es erste Wasserspender mit künstlicher Intelligenz, wie den Unico von Blupura. Neben einer Fernüberwachung und -steuerung ist es dem Wasserspender möglich, die Anwesenheit eines Nutzers zu erkennen sowie Gläser und Flaschen automatisch aufzufüllen.

Reinigung & Hygiene: So bleibt Ihr Wasserspenders hygienisch

Sauberkeit ist das A und O in Wasserspendern. Damit Ihr Wasserspender stets hygienisch bleibt, sollten folgende Reinigungsarbeiten regelmäßig erledigt werden:

  • Desinfektion des Wasserauslaufs sowie Reinigung & Desinfektion der Tropfschale (täglich)
  • Gründliche Außenreinigung, inklusive Desinfektion (wöchentlich)
  • Reinigung aller wasserführenden Teile (ca. alle 2 bis 4 Wochen)
  • Wartung (2x jährlich)
  • Wechsel der Gallonen (nach Bedarf)
  • Wechsel von Wasserfiltern und CO₂-Kartuschen (nach Bedarf)
  • Nach längerer Standzeit und/oder Nichtbenutzung: Gründliches Durchspülen, zwingender Austausch der Wassergallone

Beachten Sie: Die Bedienungsanleitung des Trinkwasserspenders gibt Aufschluss darüber, in welchen Intervallen das Gerät gereinigt und gewartet werden muss. Wenn Sie langfristig Freude an Ihrem Wasserspender haben wollen, ist es ratsam, die Hygienevorschriften des Herstellers umzusetzen.

Standort

Um die Hygiene zu wahren und einem schnellen Verschleiß des Wasserspenders entgegenzuwirken, sollten in puncto Platzierung einige Tipps beherzigt werden.

DOs

  • Platzierung in der Nähe eines Stromanschlusses
  • Aufstellung an einem sauberen, trockenen Ort, der gut zugänglich ist
  • Abstand zwischen Wand und Wasserspender, um die Luftzirkulation zu gewährleisten
  • Für leitungsgebundene Wasserspender: Platzierung in der Nähe eines Wasseranschlusses

DON'Ts

  • Aufstellung in der Nähe von Toiletten, Mülleimern und/oder staubigen Umgebungen
  • Platzierung in Flucht- und/oder Rettungswegen, Treppenhäusern
  • Plätze mit großer Wärmeeinstrahlung (bspw. direkte Sonneneinstrahlungen, Heizungsnähe)
  • Für Wasserspender mit Gallonen:
    • Platzierung in der Nähe zu Pflanzen

So finden Sie den richtigen Wasserspender: Checkliste für den Kauf

Unsere 8 Fragen helfen Ihnen, das passende Wasserspender-Modell zu finden.

  1. Wie viele Personen sollen versorgt werden? Die Zapfleistung pro Stunde variierte je nach Modell des Wasserspenders stark. Eine Faustregel: Je höher der Wasserbedarf, desto eher eignet sich ein Wasserspender mit Festwasseranschluss. Ein Wasserspender mit Gallonen eignet sich i. d. R. eher für kleine Betriebe bzw. für Einsatzorte ohne Wasseranschluss.
  2. Welche Art von Wasserspender wünschen Sie? Mit leitungsbasierten Wasserspendern und Wasserspendern mit Gallonen stehen Ihnen zwei verschiedene Arten zur Verfügung. Wünschen Sie sich einen leitungsbasierten Trinkwasserspender, muss ein passender Wasseranschluss vorhanden sein.
  3. Welche Wasservarianten soll das Gerät zubereiten? Manche mögen’s heiß. Wenn Sie dazu gehören, ist ein Wasserspender mit Heißwasserfunktion das richtige für Sie. Gehören Sie eher zur Fraktion der Kaltwasser-Liebhaber, sollten Sie sich nach einem Wasserspender mit Kühlung umsehen.
  4. Wie sieht der Aufstellort aus? Der verfügbare Aufstellort ist wichtig, um den passenden Wasserspender für Ihre Firma zu wählen. Wünschen Sie sich eine Platzierung inmitten des Großraumbüros oder an einem Ort ohne Wasseranschluss müssen Sie auf einen gallonenbasierten Wasserspender zurückgreifen. Ist ein Wasseranschluss vorhanden, empfehlen wir einen leitungsbasierten Trinkwasserspender. Unser Tipp: Modelle wie der AP40 oder der AQUA Choice sind zwar Wasserspender mit Festwasseranschluss, erlauben jedoch eine flexible Platzierung durch Tanksysteme. So bekommen Sie das Beste aus beiden Welten.
  5. Haben Sie ein bestimmtes Budget? Wenn Sie Ihr Budget schonen möchten, gibt es Alternativen dazu, den Wasserspender zu kaufen: Miet- und Leasingmodelle werden von den meisten Anbietern ermöglicht. Unser Tipp: Neben Anschaffungskosten sollten Sie auch die Folgekosten für den Betrieb des Wasserspenders berücksichtigen.
  6. Welche Ausstattung soll der Wasserspender haben? Es ist ratsam, sich über die gewünschten Funktionen (auch in puncto Hygiene) Gedanken zu machen. Wenn Sie sich beispielsweise ein Modell mit Touchscreen und Fußpedal wünschen, können Sie einige Geräte ausschließen.
  7. Aus welchem Material soll das Gerät sein? Je nach Marke und Modell bestehen Wasserspender aus Edelstahl, haben eine Plastikverkleidung oder sind eine Mischung aus beiden Materialien.
  8. Welchen Service wünschen Sie sich? Wasserspender-Hersteller und -Anbieter unterscheiden sich in puncto Service. Während einige Anbieter Sie (persönlich) beraten, Wassergallonen liefern und sich um die Installation des Gerätes kümmern, ist das bei anderen nicht der Fall. Unser Tipp: Soll der Anbieter auch Wartung und Reparaturen übernehmen, sind Mietmodelle interessant. Ggf. eignen sich Kauf- und Leasingmodelle mit einem Full-Service-Vertrag ebenfalls.

Wasserspender gesucht? Mit tradingtwins gefunden!

Sie beschreiben Ihren Bedarf, wir finden passende Anbieter und ermöglichen so vergleichbare Angebote

Angebotsvergleich

Häufige Fragen

Trinkwasserspender gibt es als Wasserspender mit Festwasseranschluss und mit Gallonen. Mehr zu den verschiedenen Wasserspender-Arten.

Je nach Marke, Modell und Ausstattung kosten Wasserspender zwischen 300 und 5.000 Euro

Ja, je nach Anbieter können Wasserspender auch gemietet und/oder geleast werden.

Zu den bekanntesten Wasserspender-Herstellern zählen Culligan, BRITA, Kärcher, welltec oder coffee perfect. Der für Sie perfekte Wasserspender muss jedoch nicht zwangsläufig von einer der genannten Marken sein. Häufig lohnt es sich, auch kleinere, regionale Anbieter und Marken in Betracht zu ziehen. Um herauszufinden, welcher Anbieter am besten zu Ihnen passt, empfehlen wir den Vergleich von Angeboten. Ganz einfach geht das beispielsweise mit unserem kostenlosen Angebotsvergleich.

Diese Frage ist komplexer, als sie auf den ersten Blick scheint. Auch eine allgemeingültige Antwort ist schwierig. Zunächst sollten folgende Fragen beantwortet werden:

  • Wie viele Personen sollen mit Wasser versorgt werden?
  • Welche Zapfleistung besitzt der Wasserspender Ihrer Wahl?

Legen wir einen Wasserspender mit geringer Zapfleistung (bspw. den Office Hot von Culligan mit 10 Liter / Stunde) zugrunde, müssen für die Wasserversorgung - je nach Firmengröße - mehr als ein Wasserspender angeschafft werden. Bei einem leistungsfähigeren Gerät (bspw. dem Extra C-Tap von BRITA mit 85 Liter / Stunde) ist das nicht zwangsläufig der Fall. Aber auch hier können mehrere Geräte sinnvoll sein, damit die Wege zum Wasserspender nicht zu lang werden.

Eine pauschale Antwort auf die obere Frage ist weder sinnvoll noch hilfreich. Stattdessen sollten Sie fragen: Wie lässt sich der Wasserbedarf Ihrer Firma ermitteln, damit ein passendes Modell gewählt werden kann? Wir haben drei Tipps:

  1. Anzahl der Mitarbeitenden ermitteln, die regelmäßig im Büro sind: Die Anzahl der Mitarbeitenden ist ein guter Indikator für den Wasserbedarf Ihrer Firma. Hier sollten Sie jedoch nur die Mitarbeitenden zählen, die auch regelmäßig im Büro sind. Wenn die Hälfte Ihrer Belegschaft aus dem Homeoffice arbeitet und den Wasserspender nicht nutzt, zahlen Sie für ein Gerät mit hoher Leistungsfähigkeit unnötig drauf.
  2. Wasserbedarf pro Person berechnen: Was sich einfach anhört, gestaltet sich in der Praxis schwierig. Während Herr Özcan drei Liter am Tag trinkt, nimmt Frau von der Forst gerade einmal 0,5 Liter Wasser pro Tag zu sich. Daher empfehlen wir von einem Richtwert von einem Liter pro Person auszugehen. Zusätzlich lohnt es sich, einen Puffer für Vieltrinker oder Gäste einzuplanen. So arbeitet der Wasserspender nicht konstant am Limit, was einem schnellen Verschleiß entgegenwirkt. Wenn Sie nur Gäste oder Kunden bewirten wollen, können Sie entsprechend mit einem geringeren Wasserverbrauch pro Person rechnen.
  3. Wasserbedarf pro Person + Anzahl an Mitarbeitern: Um den Wasserbedarf Ihrer Firma ungefähr zu ermitteln, sollten Wasserbedarf pro Person / Tag (1 Liter) + Anzahl der Mitarbeitenden addiert werden. Bei 50 Mitarbeitenden kommen Sie so auf rund 50 Liter pro Tag. Rechnet man einen Puffer von ca. 30 Liter hinzu, ergibt sich eine Summe von etwa 80 Liter / Tag. So sollten Sie bei einer Firmengröße von 50 Mitarbeitenden mindestens auf einen Wasserspender mit einer Stundenleistung von mindestens 10 Liter / Stunde zurückgreifen - oder mehrere Geräte anschaffen.

Unser Tipp: Bauen Sie genug Wasser-Puffer ein, damit alle durstigen Mitarbeitenden mit Wasser versorgt werden können. Eventuell lohnt es sich, hierfür mehr als einen Wasserspender anzuschaffen.

Wenn Sie sich einen Wasserspender ohne Vertragslaufzeit wünschen, ist von der Miete bzw. dem Leasing abzuraten. Stattdessen sollten Sie sich dafür entscheiden, einen Wasserspender zu kaufen. Auf diese Weise sind Sie vertraglich nicht an einen bestimmten Anbieter gebunden.

*Alle Infos dieser Seite wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert (Stand 03/2024), Preise und Funktionen des Anbieters können sich allerdings jederzeit ändern.

Wasserspender Gastro

Wasserspender

Wasserspender Gastro

Vorteile, Funktionsweise & Tipps für den Kauf: tradingtwins informiert über die wichtigsten Informationen rund um die Anschaffung von Tafelwasseranlagen & Co.

Wasserspender Gastronomie

Wassersprudler

Wasserspender

Wassersprudler

Nachhaltigkeitsaspekte, Kosteneinsparungen & Co. - Wassersprudler bringen viele Vorteile mit sich. tradingtwins informiert, ob sich die Anschaffung auch aus finanzieller Sicht lohnt.

Wassersprudler Büro

4.8 / 5

aus 1069 Bewertungen

Sophie Köhler
Herzlich Willkommen bei tradingtwins!
Kann ich Ihnen bei der Suche nach einem Wasserspender behilflich sein?

Sophie Köhler