Kredite für Firmen & Selbstständige

Zinsen vergleichen & passendes Darlehen finden

Ekomi Gold

Großer Kreditvergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

kostenlos & unverbindlich

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 8 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

Firmenkredite zu fairen Konditionen

Egal ob als selbstständiger Einzelunternehmer, aufstrebendes Startup oder mittelständischer Betrieb: im Laufe der Zeit kommt fast jedes Unternehmen an den Punkt, an dem es auf Fremdkapital angewiesen ist. Ein Firmenkredit kann helfen, wirtschaftliche Schwierigkeiten zu überbrücken oder Investitionen zu beschleunigen.

Bevor Sie einen Kredit für Ihre Firma beantragen sollten Sie sich unverbindliche Angebote verschiedener Kreditinstitute wie Sparkassen, Volksbanken, Raiffeisenbanken und Privatbanken einholen. Bei der Besicherung können zudem Bürgschaftsbanken helfen. Firmenkredite gibt es nicht nur für Kapitalgesellschaften wie eine GmbH sondern auch für Einzelunternehmer, Selbstständige und Freiberufler.

Welche Arten von Gewerbekrediten gibt es?

Unterscheiden lassen sich Kredite für Selbstständige und Unternehmen vor allem nach ihrem Verwendungszweck und die daraus resultierenden Laufzeit. Benötigen Sie das Kapital sehr kurzfristig, beispielsweise zur Überbrückung eines Liquiditätsengpasses, oder planen Sie eine langfristige Investition in Maschinen, eine neue Produktionshalle oder ihren Fuhrpark?

Investitionskredit

Ein Gewerbedarlehen, das Sie über eine vereinbarte Laufzeit monatlich tilgen, eignet sich zur Finanzierung von Investi­tionen wie Produktionsmaschinen und Immobilien oder einer Erweiterung Ihres Fuhrparks.


  • Attraktive Konditionen
  • Hohe Planbarkeit
  • Feste Laufzeit & Höhe
  • Sicherheiten nötig

Einkaufsfinanzierung

Wenn Sie Ware und Material vorfinanzieren müssen bevor Sie daraus Umsatz generieren, können Sie mit Hilfe einer Einkaufs­vor­finanzierung die Liqui­dität Ihres Betriebs schonen.


  • Attraktive Konditionen
  • Keine Sicherheiten nötig
  • Refinanzierbar über Skonti
  • Zweckgebunden

Betriebsmittelkredit

Wollen Sie einen kurz­fristigen Liquiditäts­engpass absichern? Z.B. weil ein Kunde seine Rechnung zu spät zahlt. Dafür eignet sich ein Kontokorrent­kredit, den Ihre Hausbank anbietet.


  • Schnelle Bereitstellung
  • Keine Zweckbindung
  • Flexible Laufzeit & Höhe
  • Sehr hohe Zinsen

Umschuldung

Wenn sich ein kurzfristig geplanter Liquiditätsbedarf verlängert, sollten Sie eine Umschuldung in Betracht ziehen. Ein klassisches Darlehen für Firmen ist günstiger als ein Kontokorrentkredit.


  • Zinsbelastung reduzieren
  • Hohe Planbarkeit
  • Feste Laufzeit & Höhe
  • Sicherheiten nötig

So funktioniert die Beantragung eines Firmenkredits

Als sinnvolle Vorbereitung sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken gemacht haben, wofür Sie den Kredit genau benötigen. Auch über die Höhe der Darlehenssumme sollten Sie sich im Klaren sein. Denn daraus ergibt sich, welche Arten der Fremdfinanzierung für Ihren Betrieb am Besten passen.

Halten Sie alle nötigen Unterlagen bereit, die die Banken benötigen könnten. Je nachdem, um welche Art von Firmendarlehen es geht, ist der Prüfungsprozess unterschiedlich aufwändig. Er lässt aber in der Regel in folgende Schritte gliedern:


Vorbereitung

Stellen Sie alle Unterlagen über Ihr Unternehmen zusammen. Dies umfasst sowohl die Vergangenheit in Form von Jahresabschlüssen und BWAs bei Kapitalgesellchaften bzw. Einnahme-Überschuss-Rechnungen bei Selbstständigen. Erstellen Sie einen Businessplan inkl. Liquiditätsplanung für die nächsten 1 bis 3 Jahre.


Anfrage

Treten Sie mit Ihrem Vorhaben an mehrere mögliche Kreditgeber heran. Auch wenn Ihre Hausbank Ihr erster Ansprechpartner ist, empfehlen wir Vergleichsangebote bei unterschiedlichen Banken einzuholen. Beschreiben Sie detailliert, wofür Sie das Fremdkapital benötigen.


Rating

Die Banken prüfen nun Ihre Bonität in einem stark vereinheitlichten Rating-Verfahren. Ihre wirtschaftlichen Kennzahlen stehen dabei im Vordergrund. Doch auch softe Faktoren wie Ihre fachliche Qualifikation fallen ins Gewicht. Kommunizieren Sie stets zuverlässig und transparent mit möglichen Kreditgebern.


Entscheidung

Auf Basis des Ratings, der benötigten Finanzierungsumme und den Sicherheiten, die Sie für das Ausfallrisiko anbieten können, trifft die Bank eine Kreditentscheidung und teilt Ihnen im Erfolgsfall die möglichen Konditionen mit. Idealerweise haben Sie nun mehrere Angebote, aus denen Sie auswählen können.

Hier finden Sie weitere Infos über die erfolgreiche Beantragung Ihres Firmenkredits, das Rating-Verfahren und Sicherheiten für ein Firmendarlehen.

Kundenurteil Gesamtbewertung

4,8 / 5 Sterne (791 Bewertungen)