Spülmaschinen für die Gastronomie

Perfekte Spülergebnisse - hygienisch und schnell!

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

Heute schon kostenlose Angebote eingeholt. Kostenlos & unverbindlich.

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 4 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

Spülmaschine für die Gastronomie: Darauf kommt es an

Im gesamten Bereich der Gastronomie muss der Betrieb schnell und reibungslos ablaufen. Spätestens wenn die Gäste vor der Tür stehen, muss jeder Handgriff sitzen. Wartezeiten oder Leerlaufphasen können dabei echte Killer sein. Eine Voraussetzung, um störungsfrei agieren zu können: Kochgeschirr, Porzellan, Besteck und Gläser müssen stets frisch und rein sofort zur Verfügung stehen. Wartezeiten oder Leerlaufphasen, bis das Geschirr gespült ist, sind im laufenden Betrieb echte Umsatz-Killer. Um dem vorzubeugen, ist eine moderne Profi-Spülmaschine bzw. ein Gastro-Geschirrspüler unerlässlich.

Profi-Geschirrspüler vs. Haushalts­spülmaschinen

Geschirr in der Gastronomie
Glänzendes Geschirr und Besteck: Die Gastro-Visitenkarte

Hygienisch frisch gespültes Geschirr, in Minutenschnelle einsatzbereit: Das A und O einer jeden Gastronomie und zudem eine Visitenkarte für Restaurants, Kantinen und Co. Nur professionelle Geschirr­spülmaschinen können diesem hohen Anspruch gerecht werden. Darum vertrauen sowohl Restaurants und Cafés, aber auch Großküchen, Bäckereien oder Metzger auf moderne Industrie­spülmaschinen.

Professionelle Gewerbe­spülmaschinen überzeugen mit einer absoluten Schnelligkeit und arbeiten zudem umweltfreundlicher und kosteneffizienter als Haushalts­spülmaschinen. So ist der Wasserverbrauch von Profi-Spülmaschinen äußerst gering, einzelne Spülvorgänge sind zudem teilweise in weniger als einer Minute abgeschlossen. Für Gastronomien unersetzlich: das Geschirr ist umgehend wieder einsatzbereit und das Tagesgeschäft läuft reibungslos.

Qualität statt Quantität: Das passende Geschirr für die Gastronomie

Ein gut ausgestatteter gastronomischer Betrieb beinhaltet ebenso eine umfangreiche Ausstattung an Geschirr. Hier trennt sich bereits die Spreu vom Weizen. Wer nach dem Prinzip “Billig” einkauft, wird nicht lange Freude an seiner Investition haben. Denn ebenso wie bei der Tischwäsche gilt auch hier: immer auf die Qualität achten. Geschirr und Besteck sollten deshalb idealerweise unempfindlich gegenüber kleineren oder größeren Stößen sein und die meist sehr hohen Temperaturen der Spülmaschine sowie die Reinigung mit stärkerem Reinigungsmittel langfristig unbeschadet überstehen können. Fachlich geeignete Ware finden Gastronomen etwa online bei speziellen Anbietern für Gastronomie­ausstattungen. Hier ist meist bereits gewährleistet, dass die Produkte den täglichen Belastungen in der Gastronomie gewachsen sind.

Gewerbe­spülmaschinen: Typen und Varianten

Koch mit Töpfen in der Restaurantküche
Gastronomie: wo gekocht wird, muss gespült werden

Je nach gastronomischem Einsatzort, dem entsprechenden Spülaufkommen bzw. der Art des Spülguts stehen unterschiedliche Typen von Gastronomie-Spülmaschinen zur Auswahl.

Fronttür-Spülmaschine

Fronttür-Spülmaschinen ähneln den normalen Haushalts­spülmaschinen, sind platzsparend und eignen sich bei einem geringen bis mittleren Spülaufkommen sowie regulärem Spülgut wie Gläser, Besteck und Geschirr.

  • Ideal für: Kleine bis mittlere Restaurants, Gastronomien und Hotels, Bäckereien, Metzger

Haubenspülmaschine

Hauben­spülmaschinen eignen sich besonders bei einem größeren bis großen Spülaufkommen. Sie bieten viel Platz für jegliches Geschirr sowie zahlreiche GN-Behälter (Gastronormbehälter). Eine Sonderform der Hauben­spülmaschinen sind Utensilien­spülmaschinen. Sie eignen sich etwa bei sperrigem und großem Spülgut, abseits des regulären Geschirrs.

  • Ideal für: Mittlere bis große Restaurants, Gastronomien und Hotels, Großküchen und Kantinen

Korb­transport­spülmaschinen

Korb­transport­spülmaschinen erledigen schnell sehr große Mengen Spülgut, das etwa zu Stoßzeiten in Großküchen bzw. Kantinen anfällt. Sie eignen sich zudem auch bei gleichmäßiger Auslastung insgesamt hoher Spülgutmengen. Diese sehr große Variante einer Industrie­spülmaschine ist äußerst leistungsstark, nimmt aber viel Platz ein.

  • Ideal für: Großküchen und Kantinen

Gläserspülmaschine

Gläser in die Gastrospülmaschine einräumen
Schonende Reinigung und Trocknung in der Gläser­spülmaschine

Nicht nur reguläre Allround-Spülmaschinen kommen in der Gastronomie zum Einsatz. Einige spezielle Gewerbe­geschirrspüler sind zudem insbesondere für Bars, Kneipen oder Hotels perfekt geeignet sowie als nützliche Zusatzgeräte in allen anderen Gastronomien. So etwa Gläserspülmaschinen, welche ausschließlich für die Reinigung von Gläsern konzipiert wurden. Essenziell ist hierbei die zügige und komplette Trocknung, bei gleichzeitiger Schonung des oftmals sehr empfindlichen Materials.

  • Ideal für: Bars, Kneipen, Hotels bzw. allen weiteren Gastronomien (u.a. als Zusatzgeräte)

Die Qual der Wahl

Neben Fronttür­spülmaschinen, Hauben­spülmaschinen, Korb­transport­spülmaschinen oder Gläser­spülmaschinen gibt es noch einige weitere Varianten von Gewerbe­spülmaschinen, die eine große Entlastung für gastronomische Betriebe darstellen. Topf­spülmaschinen und Frischwasser­spülmaschinen etwa, sind äußerst leistungsstark. Während Topf­spülmaschinen, wie auch Gläser­spülmaschinen, zu den Spezial­geschirrspülern zählen, sind Frischwasser­spülmaschinen echte Hygiene-Reinigungs­allrounder, die ohne mühsamen Wassertank-Wechsel auskommen.

Preise und Kosten

Gastro­spülmaschinen kosten in der Regel deutlich mehr als Geschirr­spülmaschinen für den Privathaushalt. Die genauen Preise für Profi-Geschirrspüler orientieren sich dabei an dem gewünschten Typ bzw. der Variante des Geräts. So beginnen kleinere bis einfach aufgebaute Fronttür-Geschirrspüler bei etwa 1.500 Euro. Die sehr leistungsstarken Durchlauf­maschinen und Hauben­spülmaschinen kosten jedoch wesentlich mehr und werden, je nach Typ und Ausstattung, für Preise zwischen 3.000 und 10.000 Euro angeboten. Da die Preise auch je nach Anbieter und Hersteller schwanken, sollte vor dem Kauf stets ein Angebots­vergleich erfolgen.

Industrie­spülmaschine finanzieren: Leasing oder Miete

Hochwertige Industrie­spülmaschinen für die Gastronomie sind aufgrund ihrer hohen Leistungsfähigkeit durchaus preisintensiver als die bekannten Haushalts­spülmaschinen. Wer nicht sofort eine solch große Investition tätigen möchte, etwa weil gerade bei der Neueröffnung einer Gastronomie zahlreiche weitere Kosten anfallen, für den bieten sich günstige Alternativen: Eine Gewerbe­geschirr­spülmaschine leasen oder mieten zum Beispiel.

Die Kosten für Miete oder Leasing sind sehr günstig. So können die monatlichen Raten für die meisten Gastro-Geschirrspüler bereits bei 20 bis 30 Euro beginnen und bis hin zu wenigen hundert Euro für sehr große oder spezielle Geräte betragen, je nach individueller Laufzeit und Vertrags­konditionen. Auch hierbei lohnt ein vorheriger Vergleich mehrerer Angebote, um ein passendes Leasing- oder Mietangebot zu ermitteln.

Bei Leasing- bzw. Mietmodellen sind Service­leistungen und Wartungen zudem meist inbegriffen oder können unkompliziert hinzugebucht werden. Ein weiterer Vorteil von Leasing: die monatlichen Kosten zählen zu den Betriebsausgaben, die wiederum steuerlich abgesetzt werden können.

Unser Experten-Tipp

„Für die professionelle Geschirr­reinigung in der Gastro-Spülmaschine sollten nur spezielle Industrie-Reinigungsmittel zum Einsatz kommen. Haushalts­geschirr­spülmittel aus der Drogerie sind gänzlich ungeeignet, insbesondere da sie den extrem hohen Anforderungen in keiner Weise genügen können. Industrielle Hygienereinger und Klarspüler wurden speziell für den professionellen Einsatz und ein hervorragendes Spülergebnis konzipiert. Wenn die Gewerbe­spülmaschine bei Inbetriebnahme auf ein entsprechendes Produkt eingestellt bzw. eingespült wurde, sollte zudem möglichst kein nachträglicher Wechsel stattfinden. Dies könnte zu einem wesentlich negativeren Spülergebnis führen.“

Stephanie

Stephanie

Online Redaktion

Laufende Kosten Gastro-Spülmaschine

Ein weiterer Kostenpunkt neben den Anschaffungs­kosten bzw. eventuellen Leasingraten für eine Gewerbe­spülmaschine sind die Folgekosten, so etwa für Energie und Reinigungsmittel. Der finale Energieverbrauch (u.a. Strom, Gas oder Wasser) hängt jedoch von vielen individuellen Faktoren ab: unter anderem vom Typ und Energieverbrauch der Maschine, vom Energie- bzw. Stromtarif des Betriebes, aber auch vom persönlichen Spül- bzw. Nutzungsverhalten. Moderne Gewerbe­spülmaschinen arbeiten jedoch äußerst energiesparend bei gleichbleibend hoher Leistungsfähigkeit, sodass die Energiekosten bei regulärer Nutzung nicht allzu hoch ausfallen. Auch die Kosten für entsprechende Reinigungsmittel hängen von individuellen Faktoren ab. Durch einen sparsamen, ausreichenden Einsatz und durch die Vermeidung von unnötigen Überdosierungen lassen sich die laufenden Kosten gleichbleibend und übersichtlich gestalten.

4.8 / 5

aus 1055 Bewertungen