Getränkeautomaten im Vergleich

Heiß- und Kaltgetränke rund um die Uhr anbieten!

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

kostenlos & unverbindlich

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 5 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

Erfrischend kühl oder wohltuend warm – Getränkeautomaten für Unternehmen & Public-Vending Bereiche

Im Kaufhaus eine Cola, im Büro ein Kaffee – mit Getränke­automaten lässt sich der Durst vertreiben. Platzsparend aufgestellt bieten Getränke­automaten viele Möglichkeiten. Von Heißgetränke­automaten, über Kaltgetränke­automaten, bis hin zu Bier­automaten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Doch wie hoch sind die Kosten für Vending­automaten? Welche Richtlinien müssen befolgt werden? Wie funktionieren Getränke­automaten und lässt sich mit ihnen Geld verdienen? Alle wichtigen Fakten rund um Getränke­automaten finden Sie im Folgenden.

Getränkeautomaten: Vending Machines im Einsatz

Getränkeautomaten sind eine spezielle Kategorie von Vending Machines (engl. Verkaufsautomaten von lat. vendere = verkaufen). Aufgestellt an diversen Aufstellungsorten wie Firmen, Kranken­häusern, Kinos, Einkaufspassagen oder Bahn­höfen bieten Heißgetränke­automaten oder Kaltgetränkeautomaten jederzeit eine optimale Möglichkeit, den Durst zu löschen. Und das ganz ohne zusätzlichen Personalaufwand für den Aufsteller der Verkaufsautomaten.

Getränkeautomat im Einsatz
Moderne Getränkeautomaten unterstützen vielfältige Zahlungsweisen, von Münzeinwurf bis zur Kartenzahlung.

Kaffeeautomat & Co. Welche Arten von Getränkeautomaten gibt es?

Ob Heißgetränkeautomat, Kaltgetränke­automat oder etwas ausgefalleneres wie ein Bierautomat, Weinautomat oder Coca Cola Getränkeautomat - für alle Standorte, Vorlieben und Gegebenheiten lässt sich ein passender Getränkeautomat finden. Hierbei sind Standgeräte erhältlich sowie Table Top-Varianten, die über eine geringere Größe verfügen und auch in Büros oder kleinen Standorten unproblematisch auf Regale, Schränke und Tische gestellt werden können. So finden Sie für jeden Einsatzort den passenden Verkaufsautomaten.

Kaltgetränkeautomaten

Ein Kaltgetränkeautomat sorgt für erfrischende Säfte, Soft­drinks oder Wasser auf Knopfdruck. Eine integrierte wartungsarme Kühlung sorgt für eine angenehme und konstant bleibende Temperatur der Getränke. Ein Kaltgetränke­automat, wie beispielsweise der Sielaff Robimat, sorgt für schnelle und schüttelfreie Warenausgaben in weniger als 10 Sekunden. Je nach technischer Ausführung können Kaltgetränke­automaten mit Dosen, Getränke­kartons, PET- oder Glasflaschen befüllt werden. Die Kapazität reicht dabei bis hin zu beispielsweise 64 unter­schiedlichen Getränkesorten im Robimat 99 von Flavura. Ein Getränkeautomat mit Münz­einwurf eignet sich perfekt für die Aufstellung in belebten Passagen, Büros oder Unternehmen.

Heißgetränkeautomaten

Ein belebender Kaffee, ein wärmender Tee oder ein gemütlicher Kakao sind mit Heißgetränke­automaten kein Problem. Die Getränke werden frisch gebrüht bzw. gerührt und versprechen somit ein intensives Geschmackserlebnis bei idealer Temperatur. Meist sind in Kaffeeautomaten oder weiteren Heißgetränke­automaten zwei Boiler integriert, um stets ausreichend über Heißwasser zu verfügen. Modelle wie beispielsweise der Necta Canto Plus Kaffee­automat von Flavura verfügen als zusätzliches ökologisches Gadget über programmierbare Energiesparmodi sowie Schwachstrom­motoren für Mixer und Dosierer. Heiß­getränke­automaten mit Münzeinwurf sorgen für eine einfache Bedienung und steigenden Umsatz.

Alkohol Automaten

Eine besondere Art von Kaltgetränkeautomaten stellen Alkoholautomaten dar. Mittels einem speziell entwickeltem Age Control Modul gelingt eine Alterskontrolle, durch die der Verkauf an Minderjährige entsprechend §9 des Jugendschutzgesetzes verhindert werden kann. Ein Weinautomat bietet so eine Verkaufsmöglichkeit von Weinflaschen mit einer Füllmenge von 0,75l sowie Wasser- oder Magnum-Sektflaschen bis zu 1,5l. Die Temperatur kann zwischen 2°C bis Raumtemperatur eingestellt werden, um eine passende Temperierung zu gewährleisten. Auch ein Bierautomat kann mit einer Alters­erkennung wie bspw. einem Lesegerät für Personal­ausweise ausgerüstet werden und so für Biergenuss sorgen. Die hermetische Kühlung erfolgt bei bester Isolation, sodass der Stromverbrauch reduziert wird. Eine Wärmedämmung verhindert gleichzeitig Kondensationsbeschlag an den Glastüren. So lassen sich Getränkeautomaten auch mit alkoholischen Getränken ausstatten.

Was ist beim Verkauf alkoholischer Getränke in Getränkeautomaten zu beachten?

Möchte man Bier, Wein, Alkopops oder weitere Spirituosen mithilfe von Vending­automaten verkaufen, müssen entsprechend dem §9 Jugendschutz einige Punkte beachtet werden. So muss zum einen gewährleistet sein, dass in den Getränkeautomaten keine Freigabe an Kinder und Jugendliche unter 18 möglich ist. Diese Kontrolle kann durch technische Lesegeräte für Führerschein oder Personal­ausweis erfolgen, die an den Verkaufs­automaten gekoppelt sind, oder indem die Volljährigkeit mittels Auslesung des Bankkartenchips bestätigt wird. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Verkauf aus dem Getränkeautomaten nur für Kunden mit entsprechendem Alter möglich ist. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die Vendingautomaten entsprechend §9 Absatz 3 nur in gewerblich genutzten Räumen und nicht in der Öffentlichkeit positioniert sein dürfen. Wenn Sie diese Punkte beachten, steht der Verwendung eines Getränke­automaten für alkoholische Getränke nichts im Wege. Unser kostenloser Anbieter­vergleich hilft Ihnen dabei, die passenden Anbieter von Verkaufs­automaten zu finden.

Technik hinter der Maschine: Wie funktionieren Getränkeautomaten?

Was die Technik anbelangt, warten Vending­automaten mit unterschiedlichen Konstruktionen auf. Welche technische Ausführung sich am besten für die individuelle Nutzung des Verkaufs­automaten eignet, hängt meist von der Material­beschaffenheit der Getränke­behältnisse und der gewünschten Sortimentspalette ab. Unser kostenloser Anbietervergleich ermöglicht unverbindliche Angebote für Getränke­automaten von verschiedenen Anbietern.

Spiralautomat

Spiralautomaten sind, wie der Name vermuten lässt, mit Spiralen ausgestattete Getränkeautomaten, die sich drehen, sobald per Knopf­druck ein Artikel und damit ein Fach ausgewählt wurde. Die Rotation bewegt die Getränkeflaschen nach vorne bis zur Ausgabe. Eine integrierte Kühlung sorgt für eine angenehme Temperatur der Getränke sowie eine hygienische Verwahrung. Spiralautomaten eignen sich für die Ausgabe von Getränken in Dosen oder PET-Flaschen und sind nach Wunsch zusätzlich mit Snackartikeln befüllbar.

Liftautomat

Liftautomaten tragen ihren Namen aufgrund des Liftsystems, mit welchem Getränke in Glasflaschen behutsam zum Ausgabefach manövriert werden. Hierfür fährt ein Lift nahe an den ausgewählten Artikel heran und befördert ihn sacht in die Ausgabe­schale des Getränkeautomates. Der Vorteil an dieser Ausführung von Getränke­automaten ist, dass auch Getränke in Glas­flaschen wie Limonaden, Wein und Bier einfach per Knopfdruck ausgewählt werden können.

Trommelautomat

In Trommelautomaten werden Getränke einzeln in Kammern verwahrt und übereinander in Etagen angeordnet. Wird ein Fach durch Auswahl und Münzeinwurf aktiviert, öffnet sich die Kammer und das Produkt kann entnommen werden. Die leere Kammer dreht sich nach hinten, und ihr Platz wird von einer befüllten Kammer eingenommen. Trommel­automaten eignen sich auch für Getränke, die in Tetrapaks abgefüllt sind, da sie durch die einzelnen Kammern nicht gedrückt werden. Jedoch können auch in anderen Materialien abgefüllten Getränke leicht in Trommel­automaten verwahrt werden, was diese Art von Vendingautomat sehr attraktiv macht.

Schachtautomat

Die Technik von Schachtautomaten lässt die Ausgabe von Getränken sowohl in Glasflaschen als auch in Dosen und PET-Flaschen zu. Ein Schachtsystem aus Schächten in Normalgröße und schmalerer Aus­führung sorgt für einen stoß­gedämpften Trans­port in das Ausgabefach. Aufgrund der Flexibilität und Variabilität der Befüllung lassen sich Getränke­automaten mit Schacht-Technologie leicht und unkompliziert an Kunden­wünsche anpassen. Da Schacht­automaten im Gegensatz zu anderen Getränkeautomaten-Modellen nicht über eine transparente Tür verfügen, bieten sie eine ideale Fläche für individuelles Branding.

Sie fragen - Wir antworten: Fragen rund um Getränkeautomaten

Ob Heißgetränkeautomat, Kaltgetränke­automat Wein- oder Bierautomat - Vendingautomaten stillen zuverlässig Durst und sorgen für unkompliziert für Umsatz ohne zusätzlichen Personalaufwand. Um Sie bestmöglichst zum Thema Getränke­automaten zu informieren, haben wir häufige Fragen und Antwort rund um das Aufstellen von Verkaufsautomaten und den Betrieb dieser zusammengetragen.

Wer darf Getränkeautomaten aufstellen?

Firmenchefs, Gewerbetreibende und Eigentümer dürfen die Entscheidung darüber treffen, ob in ihren Büroräumen, Foyers, Kinohallen etc. ein Getränke­automat aufgestellt werden darf. Entsprechend §7 der Getränke­schankanlagen­verordnung bedarf das Aufstellen eines Getränkeautomaten keiner Erlaubnis. Zu unterscheiden ist jedoch, ob mit der Inbetriebnahme des Vending­automaten eine nebenerwerbliche Selbstständigkeit angestrebt wird. Aufgrund der mit der Nutzung des Verkaufs­automaten anfallenden Einnahmen muss eine Tätigkeit beim Gewerbeamt oder der Industrie- und Handels­kammer angezeigt werden. Möchte man seinen Kunden, Mitarbeitern, Besuchern etc. hingegen nur die Möglichkeit offerieren, genussvoll den Durst zu stillen, erfolgt die Aufstellung und Inbetriebnahme über einen Automaten­aufsteller, welcher die Umsätze des Getränkeautomaten generiert.

Wo darf man Getränkeautomaten aufstellen?

Kaffeeautomaten, Kaltgetränkeautomaten & Co. dürfen grundsätzlich überall aufgestellt werden, wenn hierfür eine Erlaubnis des Eigentümers vorliegt, wie beispielsweise in Museen, Kinos, Einkaufs­häusern und Bahnhöfen. Auch in Gewerbe­räumen obliegt es den Geschäfts­vorsitzenden, über das Aufstellen eines Getränkeautomaten zu entscheiden. Eine Einschränkung besteht, was das Aufstellen von Weinautomaten, Bierautomaten oder weiteren Alkoholautomaten anbelangt: Diese dürfen aufgrund der notwendigen Alterseinschränkung nicht im öffentlichen Raum zugänglich sein, sondern müssen in separaten, gewerblich genutzten Räumen aufgestellt sein. Zudem darf generell in Büroräumen kein Kauf von alkoholischen Getränken erfolgen.

Wer ist für die Befüllung der Getränkeautomaten zuständig?

Getränke im Getränkeautomat

Anbieter von Getränke­automaten im Preis-Check!

Sie beschreiben Ihren Bedarf, wir finden passende Anbieter und ermöglichen so vergleichbare Angebote

Angebotsvergleich

Will man einen Getränkeautomaten kaufen, mieten oder leasen, steht man des Weiteren vor der Frage, ob man einen Getränke­automaten zum Selbstbefüllen möchte oder einen Auffüllservice für den Verkauf­automaten wünscht. Die meisten Ausführungen von Vendingautomaten gängiger Marken wie Flavura oder Hensing sorgen für eine einfache Befüllung der Warenschubfächer und -kammern. Die Fächer in den Vendingautomaten sind in den meisten Modellen einzeln herausnehmbar, und das oberste Warenfach ist schwenkbar, sodass der Füllvorgang nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Je nach Marke und Modell verfügen Verkaufsautomanten außerdem über sogenannte Gesundheits­timer, mithilfe derer das Ablaufdatum der Getränke programmiert werden kann, um den Verkauf abgelaufener Produkte zu verhindern. Möchte man sich die regelmäßige Kontrolle und Auffüllung der Getränke­automaten jedoch sparen, übernehmen Automaten­dienstleister neben der Reinigung und Technik unkompliziert auch die Befüllung von Kaffeeautomat, Bierautomat & Co. Dabei wird gemeinsam mit dem Anbieter die Sortimentswahl abgestimmt und ein Turnus vereinbart, indem die Getränkeautomaten überprüft werden. Auf diese Weise wird die regelmäßige Befüllung der Getränkeautomaten unkompliziert gewährleistet.

Wie erfolgt die Zahlung am Vendingautomaten?

Je nach Modell des Getränkeautomaten und je nach individuellem Wunsch, gibt es verschiedene Möglichkeiten für die Zahlung an Vendingautomaten. Hersteller von Getränkeautomaten wie Flavura werben mit einer leichten Integration diverser Zahlungssysteme. So gibt es neben der gängigen EC-Kartenzahlung und Getränke­automaten mit Münzeinwurf für Firmen auch die Möglichkeit, die Verkaufs­automaten mit einer Mitarbeiterkarte zu bedienen und somit einen praktischen bargeldlosen Zahlungsverkehr zu ermöglichen. Ob Heißgetränkeautomat oder Kaltgetränkeautomat, die Zahlung an Vendingautomaten erfolgt schnell und unkompliziert.

Pflege & Verkaufsautomaten: Wie oft müssen Getränkeautomaten gereinigt werden?

Vendingautomaten, die lediglich Getränke in Glas-, PET-Flaschen, Dosen oder Kartons verkaufen, erweisen sich in der Pflege als deutlich einfacher. Heißgetränke­automaten hingegen sind aufwändiger, was die hygienische Reinigung betrifft. Durch die frische Zubereitung und Mischung von Wasser und Pulver auf Knopfdruck ist eine regelmäßige Pflege von Kaffeeautomaten und Heißgetränke­automaten im Allgemeinen unerlässlich. Werden mit Automaten­aufstellern neben Wartungsverträgen für die Getränkeautomaten auch Reinigungsverträge abgeschlossen, ist eine hygienische Nutzung sichergestellt. Wir bieten Ihnen einen unverbindlichen und kostenlosen Anbietervergleich für Anbieter von Getränkeautomaten.

Getränkeautomaten in Büros: Praktisches Gadget mit vielen Vorteilen

Ein Schlüssel für zufriedene und leistungs­fähige Mitarbeiter ist es, während der Arbeit keinen Durst zu verspüren. Jeder dritte Büroangestellte trinkt Umfragen zufolge zu wenig – das hat Auswirkungen auf die Gesundheit wie Kopfschmerz, Müdigkeit und Übelkeit und somit auch auf die Effizienz im Unternehmen. Getränke­automaten bewirken nachweislich, dass während der Arbeitszeit mehr Flüssigkeit aufgenommen wird. Stehen Getränke gekühlt oder heiß bequem zur Verfügung, erfolgt öfter ein Griff zur Flasche. Eine Studie von statista zeigt auf, dass die beliebtesten Getränke im Büro mit 86% verschiedenes Mineralwasser einnimmt wie stilles Wasser oder Wasser mit Kohlensäure. 52% der Mitarbeiter greifen bei Getränke­automaten gerne zu Fruchtsäften, 40% zu Koffeingetränken und 20% zu Softdrinks. Spezielle Mitarbeiterkarten, auf die ein Geldbetrag aufgeladen werden kann, vereinfachen die Zahlung am Getränke­automaten und machen den Kauf für das Büropersonal unkompliziert und bequem. Zudem können Getränkeautomaten der individuellen Corporate Identity entsprechend ausgestattet werden, indem sie mit Folien versehen das firmeneigene Logo etc. tragen. Somit punktet der Einsatz von Verkaufsautomaten in Unternehmen mit vielen positiven Aspekten. Sie möchten einen Getränkeautomaten für Ihr Büro oder andere Räumlichkeiten erwerben? Wir helfen Ihnen schnell und unkompliziert, ein passendes Angebot zu finden.

Vorteile von Getränke­automaten auf einen Blick

  • 24/7 Vermarktung an öffentlichen Plätzen
  • Zufriedene Kunden & Mitarbeiter
  • Zusatzumsätze ganz ohne Personal in Public-Vending-Bereiche
  • Gesteigerte Mitarbeiterleistung
  • Individuelles Branding von Vendingautomaten für Firmen möglich
  • Konfiguration nach Kunden-/Mitarbeiterwunsch
  • Optimale Raumnutzung
  • Geeignet für Innen- und Außenbereich
  • Weder Zeit- noch Arbeitsaufwand beim Mieten von Getränkeautomaten

Getränkeautomaten – Kontrolle durch die Lebensmittel­überwachungsbehörde

Als Eigentümer eines Getränkeautomaten oder als Automatenbetreiber muss man beim Gewerbeamt die Inbetriebnahme des Geräts anzeigen und entsprechend der Duldungs- und Mitwirkungspflicht nach §44 Lebensmittel- und Futtermittel­gesetzbuch behördliche Kontrollen zur Reinheit dulden. Moderne Telemetrie- und IoT-Tools (Internet of Things) ermöglichen es den Betreibern aber, alle wichtigen Daten bezüglich der Lebensmittelhaltbarkeit, Qualität und Co. online schnell und unkompliziert zu prüfen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass in Vendingautomaten vertriebene Getränke oder Lebensmittel stets frisch und genießbar sind.

Getränkeautomaten kaufen & mieten: Was kosten Vendingautomaten?

Hat man sich für den passenden Verkaufsautomaten entschieden, stellt sich die Frage, ob man den Getränkeautomaten mieten oder kaufen möchte, was maßgeblich die anfallenden Kosten für den Verkaufsautomaten bestimmt. Wir haben kompakt für Sie die Vorteile und Nachteile beider Finanzierungsoptionen zusammengefasst.

Getränkeautomaten kaufen: Neu vs. Gebrauchtkauf

Mit dem Kauf eines Getränkeautomaten sind hohe Kosten und zudem auch Aufwand verbunden. Getränkeautomaten sind preislich je nach Ausführung zwischen 4.000 – 13.000 Euro einzuordnen. So schlägt beispielsweise der Sielaff FK280 EC Kaltgetränkeautomat von flavura mit Kosten in Höhe von 4.980 Euro zu Buche, der Weinautomat Flavura Vision kostet zum Beispiel 9.990 Euro. Möchte man einen Getränkeautomaten kaufen, entstehen zusätzliche Kosten durch die regelmäßige Belieferung, Wartung und evtl. Reparatur. Ist man selbst Eigentümer des Heißgetränkeautomaten, Kaffeeautomaten etc., ist man auch selbst für diese Pflichtaufgaben zuständig. Viele anfallende Punkte wie Wartung und Reparatur muss man jedoch Profis überlassen, was zu zusätzlichen Kosten führt, die zu beachten sind, möchte man einen Getränkeautomaten kaufen.

Getränkeautomaten im Vergleich

Sie beschreiben Ihren Bedarf, wir finden passende Anbieter und ermöglichen so vergleichbare Angebote.

Angebotsvergleich

Bei all diesen entstehenden Fixkosten sollte der Gedanke, einen Vendingautomaten aufzustellen wohl überlegt sein. Bevor sich die Anschaffung eines Heißgetränke­automaten oder Kaltgetränkeautomaten aufgrund fehlenden Andrangs seitens der Mitarbeiter, Kunden etc. nicht lohnt, ist eine Bedarfsabfrage eine gute Möglichkeit die Nachfrage und das Interesse an einem Vendingautomaten zu bestimmen. Ist man selbst Käufer, sind Vorteile gegenüber der Miete eines Getränkeautomaten jedoch, da man vertrags­ungebunden ist und eine hohe Flexibilität bezüglich der Warenauswahl besitzt. Ist der Kaufbetrag eines Verkaufs­automaten zu hoch, empfiehlt sich der Kauf gebrauchter Getränkeautomaten, welche häufig generalüberholt angeboten werden und viel Geld einsparen.

Getränkeautomaten mieten: flexibel und günstig

Eine gängige und praktische Option ist es, Kaffeeautomaten, Heißgetränkeautomaten oder weitere Vendingautomaten wie einen Coca Cola Getränkeautomaten zu mieten. Dies ist sowohl für den Geldbeutel als auch für den Aufwand von Vorteil. Der entsprechende Automatenservice übernimmt im Allgemeinen die Auf­stellung, Befüllung, Pflege und Wartung des Getränkeautomaten. Je nach Vertrag sind verschiedene Servicedienste buchbar, wenn man einen Getränkeautomaten mietet. Die Kosten für die Miete des Getränke­automaten belaufen sich je nach Vertrag zwischen 100 und 300 Euro. Sie sind nicht sehr hoch, da der Automaten­verleih­service am Verkauf der Getränke mitverdient. Somit entsteht eine Win-Win-Situation: Mitarbeiter, Kunden etc. wird die Möglichkeit offeriert, in den Genuss erfrischender Getränke durch einen Kaltgetränke­automaten bzw. wohltuender Getränke durch einen Heißgetränke­automaten zu kommen, als Firmenchef oder Besitzer hat man selbst keinen Aufwand, und auch für den Automaten­service ergibt sich ein attraktives Geschäft.

Trend Vendingautomat – Ist die Anschaffung eines Getränkeautomaten lukrativ?

„Brancheninternen Aussagen zufolge beläuft sich die Anzahl von Getränke- und Lebensmittelautomaten in Deutschland mittlerweile auf rund 580.000 Stück. Mit 62% nehmen Heißgetränkeautomaten dabei den deutlichen Großteil ein, die restlichen 38% verteilen sich auf Kaltgetränke­automaten mit 22% und Snack­automaten mit 16%. Der Gesamt­umsatz dieser 580.000 Vending­automaten beläuft sich auf knapp 3 Milliarden Euro. Auch hier nehmen Heiß­getränke mit 71% die führende Position ein und beweisen sich als klarer Kundenmagnet. Gerade in Betrieben sind Getränkeautomaten stark gefragt und erfreuen sich überdurchschnittlich guter Frequenz. Vor allem der Bereich des sogenannten „Office Coffee Service “(OCS) steigt rapide und zeigt, wie attraktiv die Anschaffung von Getränke­automaten für Mitarbeiter und Chefs sind. Somit ist ein Verkaufsautomaten eine äußerst lukrative Anschaffung. Zudem erfordern Getränkeautomaten mit Münzeinwurf keinerlei zusätzlichen Personalaufwand.“

Anna

Anna

Online Redaktion

Kundenurteil Gesamtbewertung

4,8 / 5 Sterne (830 Bewertungen)