Outdoor-Automaten im Vergleich

Getränke, Snacks und Waren rund um die Uhr anbieten!

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

Heute schon 467 kostenlose Angebote eingeholt. Kostenlos & unverbindlich.

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 6 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

lavazza
seven vending
kaffee partner
coffee perfect

Outdoor Automaten kaufen: Alle Infos & Angebote

Outdoor-Automaten sind robuste Verkaufshelfer an der frischen Luft. Wir informieren, wie die Geräte sich von Indoor-Modellen unterscheiden, welche Vorteile sie mit sich bringen und welche Arten es gibt. Außerdem stellen wir einige Modelle vor und gehen auf die Kosten bei der Anschaffung ein.

Für Eilige

Outdoor Automaten...

Sie verrichten ihren Dienst bei Wind und Wetter, nach Ladenschluss und an Feiertagen, im belebten Stadtzentrum und in ländlichen Gegenden, im Sommer wie im Winter: Outdoor-Verkaufsautomaten sind die perfekte Wahl für einen zeit­unabhängigen Verkauf im Freien. Damit die robusten Geräte auf Dauer reibungslos funktionieren, müssen sie gut gerüstet sein für die besonderen Anforderungen, die mit einem Standort an der frischen Luft einhergehen. tradingtwins informiert, was Sie über Verkaufsautomaten im Außeneinsatz wissen und beim Kauf beachten sollten.

Frau kauft Waren am Outdoor-Automat

Was macht Outdoor-Automaten besonders?

Auf den ersten Blick mögen sich Indoor- und Outdoor-Automaten nicht allzu stark voneinander unterscheiden. In beiden Fällen können die Waren oft durch eine Glasscheibe betrachtet und über ein Bedienfeld ausgewählt werden. Die Produkte sind in mehreren Fächern angeordnet und werden auf verschiedene Weise, etwa per Spirale oder Lift, zur Ausgabe befördert. Je nach Konfiguration kann bar oder bargeldlos bezahlt werden.

Neben diesen und weiteren Gemeinsamkeiten gibt es jedoch eine Reihe von Unterschieden zwischen beiden Varianten, die Outdoor-Modelle zu hoch spezialisierten Experten für den Einsatz im Freien machen. Vor allem müssen sie Wettereinflüssen und Gewalteinwirkungen trotzen. Folgende Punkte zeichnen Outdoor-Automaten aus:

Hohe Wetterfestigkeit

Outdoor-Automaten müssen dem Wetter zu jeder Jahreszeit etwas entgegen­zusetzen haben. Ein Dach verhindert, dass Regenwasser eindringt, zudem sollte Spritzwasser dem Gerät nichts anhaben dürfen. Ein Kühlsystem mit Frostschutzfunktion gewährleistet einen fehlerfreien Verkauf auch bei Minustemperaturen. Und eine Heizung in der Doppelscheibe verhindert, dass sich Kondenswasser bildet. So hat die Kundschaft beste Sicht auf die Waren.

Automatische Temperaturregelung

Frische Produkte müssen im Automaten nicht nur attraktiv wirken, sondern vor allem optimal erhalten bleiben – unabhängig von äußeren Einflüssen wie Hitze oder Kälte. Auch Snacks und Getränke kommen idealerweise perfekt temperiert aus der Maschine. Im Zusammenspiel überwachen und regeln Temperaturfühler und entsprechende Schalter die gewünschte Temperatur im Inneren des Geräts.

Vandalismus- und Diebstahlschutz

Da Outdoor-Automaten meist an öffentlichen Plätzen aufgestellt sind, fallen sie immer wieder der Zerstörungswut von Fremden zum Opfer. Auch auf Diebe wirken die jederzeit zugänglichen Geräte einladend. Ein funktionierender Schutz kann schlimme Schäden verhindern. Zu den Vorkehrungen zählen etwa verstärkte Sicherheitsscheiben und ein widerstandsfähiges Gehäuse. Magnetschutzschalter können Überlastungen verhindern und Wand- und Bodenbefestigungen sorgen dafür, dass der Automat an Ort und Stelle bleibt. Geschützte Schlösser und Sicherheitsmaßnahmen für Geldeinwurf, Bedienfeld, Rück- und Ausgabefach sowie das Kassensystem runden das Sicherheitspaket ab.

Beleuchtung

Besonders nach Ladenschluss sind Outdoor-Automaten beliebte Anlaufstellen, um Hunger oder Durst zu stillen. Damit eine einfache Entnahme von Snacks, Getränken & Co. auch bei Dunkelheit möglich ist, sind viele Automaten mit einer Innenbeleuchtung sowie einem beleuchteten Tastenfeld ausgestattet.

tradingtwins-Tipp: So werden Indoor-Automaten Outdoor-fähig

„Sie möchten Ihre Produkte draußen verkaufen, haben aber nur einen Indoor-Automaten? Kein Problem – mit einer Umhausung können Sie Ihr Gerät ganz einfach an die frische Luft setzen. Verschiedene Hersteller haben sich auf die Anfertigung von wetterfesten Verkleidungen spezialisiert. Diese sorgen für Schutz vor Sonne, Regen, Wind und Eis. Wärmedämmung und ein Belüftungssystem gehören zum Standard, darüber hinaus können etwa ein zusätzliches Dach oder eine (Innen-)Heizung installiert werden. Verfügen die Umhausungen über ein Stecksystem, ist die Montage denkbar einfach.“

Anna

Anna

tradingtwins Redaktion

Welche Vorteile bieten Outdoor-Automaten?

Sicherlich gehören ihre Wetter­beständigkeit sowie ihre Schutzmaßnahmen vor Diebstahl und Vandalismus zu den großen Stärken von Outdoor Vending Machines. Wer sich ein solches Gerät anschafft, profitiert aber noch von weiteren Vorzügen. Zu den wichtigsten zählen:

  • Permanenter Zugriff: Davon profitiert die Kundschaft genauso wie die betreibende Firma. Mit einem Outdoor-Automaten können Produkte nicht nur rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr verkauft, sondern auch in diesem verstaut werden. Gut für alle, die den Warenbestand auch mal zu unkonventionellen Zeiten auffüllen möchten.
  • Individuelle Angebote: Ob Snacks, Getränke oder land­wirtschaftliche Erzeugnisse, Outdoor-Verkaufsautomaten lassen sich bequem mit individuellen Artikeln bestücken.
  • Flexibler Standort: In Bahnhöfen und Flughäfen, an Bushaltestellen oder in Innenstädten - Outdoor-Automaten können flexibel (fast) überall aufgestellt werden.
  • Ständige Kontrolle: Neigt sich der Vorrat eines Artikels dem Ende zu? Sensoren im Automaten erkennen das und schicken eine entsprechende Warnung raus. So bleibt genug Zeit, um für Nachschub zu sorgen und die Kundschaft nicht vor leeren Fächern stehenzulassen.
  • Aufmerksamkeit: Outdoor-Automaten müssen ihr Standard-Design nicht behalten. Lackierungen und Folierungen erlauben die Gestaltung ganz nach den eigenen Wünschen. So wird der Automat zum Blickfang und zum Werbemittel für das eigene Unternehmen.
  • Moderne Ausstattung & individuelle Konfiguration: Smarte LED-Leuchten, vielfältige Zahlungsmittel oder Optionen zur Altersverifizierung, die meisten Verkaufsautomaten für den Außenbereiche lassen sich durch eine Reihe moderner Funktionen individuell konfigurieren.
  • Reduzierte Personalkosten: Auch nach Ladenschluss Umsatz machen, und das ohne Personal? Was fast zu gut klingt, um wahr zu sein, ist mit Outdoor-Verkaufsautomaten problemlos möglich. Dank Direktvermarktung sind Verkaufsautomaten nämlich nicht auf den Einsatz von Personal angewiesen.
  • Vielfältige Bezahlmethoden: Moderne Outdoor-Automaten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Zahlungsmethoden. Neben Bargeld akzeptieren die meisten Automaten ebenfalls Zahlungen per EC-Karte, Smartphone oder Smartwatch.

Outdoor-Automaten: Bedarf angeben, Angebote vergleichen & Bestpreis finden

So finden Sie den passenden Verkaufsautomaten mit tradingtwins: Sie beschreiben Ihren Bedarf, wir finden passende Anbieter und ermöglichen so vergleichbare Angebote

Angebotsvergleich

Welche Arten von Outdoor-Automaten gibt es?

Die meisten Typen von Verkaufsautomaten gibt es auch in einer Outdoor-Version. Sie verfügen über die gleichen grundlegenden Funktionalitäten wie die Indoor-Modelle, sind darüber hinaus aber speziell für den Betrieb vor der Tür konzipiert.

Snackautomaten

Outdoor-Snackautomaten gibt es in verschiedenen Größen und mit einer variierenden Anzahl von Fächern. Sie können mit PET-Flaschen, Dosen, Tüten oder Riegeln bestückt werden.

Beispiel: SandenVendo G-Snack-Outdoor

Sichere und intelligente Verkaufslösung im Freien: Einer der beliebtesten Vertreter der Outdoor-Snackautomaten ist der G-Snack Outdoor von SandenVendo. In die Entwicklung des Geräts hat der Hersteller seine langjährige Erfahrung in den Bereichen Thermodynamik und Kühlsysteme einfließen lassen. Selbst unter schwierigen Wetterbedingungen behält der Temperaturregler einen kühlen Kopf. Weitere Pluspunkte sind die IP34-Zertifizierung für den Schutz vor Spritzwasser sowie ein innovatives Design zum Schutz vor Vandalismus. Auf Wunsch gibt es einen motorbetriebenen Verschluss der Ausgabeklappe, verschließbare Kassensysteme sowie Wand- und Bodenbefestigungen.

Getränkeautomaten

Outdoor-Getränkeautomaten bieten wohltuende Erfrischungen, die meist in PET-Flaschen oder Dosen verkauft werden. Mit einem modernen Liftsystem lassen sich aber auch Glasflaschen ausgeben.

Beispiel: SandenVendo G-Drink Outdoor

Innovationen für den Außeneinsatz: Das Getränke-Pendant zum G-Snack Outdoor aus dem Hause SandenVendo ist der G-Drink Outdoor. Standardmäßig verfügt die DM6 Vertical-Version über 30 Auswahlfächer, das Maximum liegt bei 42. Das maximale Fassungsvermögen beträgt 336 0,33-Liter-Dosen bzw. 240 0,5-Liter-PET-Flaschen. Das beheizte Glas des Automaten verhindert die Bildung von Kondenswasser und die Anti-Vandalismus-Fronttür soll Beschädigungen vorbeugen. Durch seine Temperaturregelung hält der Getränkeautomat für den Außenbereich auch Minusgraden stand. Optional können eine Schlossabdeckung, verschließbare Kassensysteme sowie Wand- und Bodenbefestigungen hinzugefügt werden.

Beispiel: Sielaff Robimat XL

Glasfrontautomat mit vielen Konfigurations­optionen - Die Outdoor-Automaten von Sielaff zählen zu den absoluten Allround-Talenten. Sie sind wetterfest bis zu -20 Grad Celsius und äußerst robust. Wählt man eine High Security-Ausführung, erhält man einen äußerst effektiven Schutz vor Einbruch, Vandalismus und Manipulationen. Der Robimat XL aus der Robimat X-Serie Outdoor verfügt serienmäßig unter anderem über einen Schlagschutz und einen Einbruchschutzrahmen mit Schlosstasche. Auch ein verstärkter Sperrklappenschutz und eine Verbundsicherheits­glasscheibe mit Lichtfilter gehören zur Ausstattung. Eine Frostwächterfunktion sorgt dafür, dass die Innentemperatur auch im Winter immer über null Grad Celsius bleibt. Mit dem Outdoor-Getränkeautomaten lassen sich Glasflaschen genauso verkaufen wie PET-Flaschen und Dosen. Bei Bedarf kann das Sortiment erweitert werden, etwa um Joghurts, Milchflaschen oder Smoothies. Die maximal acht Ebenen bieten Platz für je neun bis zehn Auswahlfächer.

Kaffeeautomaten

Outdoor-Kaffeeautomaten: Nicht nur Kaltgetränke können an der frischen Luft belebend wirken – auch Heißgetränke sind besonders im Winter echte Renner. Die entsprechenden Outdoor-Kaffeeautomaten bzw. Heißgetränke­automaten müssen vor allem wasserfest und frostbeständig sein, damit die Kundschaft auch sicher in den Genuss der dampfenden Köstlichkeiten kommt.

Beispiel: Sielaff CIS 7401

Instant-Genuss mit hoher Zuverlässigkeit- Bei den Outdoor-Kaffeeautomaten punkten Geräte der HG Standgeräte-Serie von Sielaff mit hervorragender Kaffeequalität und einer großen Produktvielfalt, egal ob frisch gemahlen oder als Instant-Version. Beim Sielaff CIS 7401 sorgen 14 beleuchtete Direktwahltasten am Bedienmodul aus Edelstahl für hohen Komfort. Bis zu 50 Getränkerezepte lassen sich frei programmieren, das Volumen beträgt maximal 300 ml pro Portion. Das beheizte Boiler fasst bis zu drei Liter. Einzelne Produkte lassen sich zeitgesteuert sperren. Eine Lichtschranke gewährleistet die Becher- bzw. Gefäßerkennung, sogar die Ausgabe von Suppen ist möglich.

Warenautomaten

Für die Direktvermarktung sind Outdoor-Warenautomaten eine enorme Erleichterung, immerhin können zum Beispiel Hofläden nicht mit den Öffnungszeiten großer Supermärkte mithalten. Verkaufsautomaten für die Landwirtschaft lösen das Problem: Mit ihnen lassen sich frische Produkte ganz bequem und ohne Zeitvorgaben unter die Leute bringen.

Beispiel: Foodbox Warenautomat von RistoVending

So auch mit der Foodbox von Risto Vending. Sie ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich, etwa als Wurst-, Eier- oder Fleischautomat. Endgültig festgelegt ist man dabei nicht auf die jeweiligen Produkte. Über den Wurstautomat lassen sich auch dazu passende Waren wie Fleisch, Saucen, Getränke oder Salate verkaufen. Die Box verfügt über bis zu acht Fachetagen mit jeweils maximal zehn Kanälen. Die einzelnen Zonen lassen sich separat kühlen, der Temperaturbereich liegt bei zwei bis 15 Grad Celsius. Der Lebensmittelautomat verfügt über eine Ein-/Aus-Programmierung und eine Überwachung des Mindest­haltbarkeitsdatums. Optional lassen sich ein Frostschutz für bis zu -30 Grad Celsius und eine UV-Schutzfolie hinzufügen.

Was kosten Outdoor-Automaten?

Der Preis für einen Outdoor-Automaten hängt von der Größe und der (Sonder-)Ausstattung ab. Und natürlich sind gebrauchte Automaten günstiger als neue. Aber: Wer einen Outdoor-Getränkeautomaten oder einen Snackautomaten für den Vetrieb im Freien kaufen möchte, muss dafür im Normalfall mehr Geld zahlen als für eine entsprechende Indoor-Version. Das liegt an den zahlreichen Zusatzmerkmalen, mit denen die Geräte fit für den Außenbetrieb gemacht werden. Allgemein lassen sich die Preise für Outdoor-Automaten zwischen 6.500 und 12.000 Euro verorten - je nach Ausstattung und Modell. Wir haben uns einige Modelle für Sie angeschaut.

G-Snack Outdoor von SandenVendo

Den G-Snack Outdoor gibt es in der kleinsten Ausführung ab circa 7.000 Euro. Ein verstärktes Schloss und eine zusätzliche Abdeckung schlagen jeweils mit circa 90 Euro zu Buche. An Outdoor-Sonder­ausstattungen werden ein Lift (ca. 890 Euro), ein Befestigungspaket (ca. 90 Euro), eine siebte Ebene (ca. 220 Euro), Fußblenden (ca. 65 Euro), eine Alters­verifizierung (ca. 490 Euro) und ein Touchscreen (ca. 590 Euro) angeboten.

G-Drink Outdoor von SandenVendo

Der G-Drink Outdoor ist ab circa 8.000 Euro erhältlich. Ein verstärktes Schloss für 90 Euro bietet zusätzliche Sicherheit und das Outdoor-Paket enthält optional einen Touchscreen (ca. 590 Euro), Befestigungen (ca. 90 Euro), eine Altersverifizierung (ca. 490 Euro) sowie ein Spacer-Paket (ca. 250 Euro), das den Umbau von Getränkeschächten erlaubt.

Robimat-XL von Sielaff

Das Multitalent für den Außeneinsatz von Sielaff ist ab circa 8.000 Euro erhältlich. Als Zahlungssysteme lassen sich Münzwechsler (ca. 630 Euro), Banknotenleser (ca. 690 Euro) und Systeme zur Kartenzahlung (ab ca. 950 Euro) integrieren. Zudem ermöglichen die Geräte nach Wunsch u.a. den Einbau einer zusätzlichen Ebene (ca. 183 Cent), einer verstärkten Kühlung (ca. 88 Euro) sowie einem Münzschieber und einer Rückgabetrommel (ca. 70 Euro).

Foodbox von Risto Vending

Für die Foodbox von Risto Vending muss man bei der herstellenden Firma ab ca. 9.970 Euro zahlen. Besonders praktisch: Ein robustes Sicherheitsschloss ist im Preis bereits enthalten.

Miete & Leasing von Outdoor-Automaten

Falls Sie nicht direkt viel Geld für den Kauf eines Outdoor-Verkaufsautomaten in die Hand nehmen möchten, bieten viele Hersteller Miet- und Leasingoptionen an. Bei beiden Optionen wird eine monatlich Miet- bzw. Leasinggebühr fällig. Mietmodelle bieten den Vorteil, dass Sie sich in der Regel nicht um Befüllung, Reparatur und Wartung des Automaten kümmern müssen. Jedoch sollte beachtet werden, dass die Dienstleister an den verkauften Produkten mitverdienen. Der Gewinn fließt demnach nicht zu 100 % in Ihre Tasche. Das Leasing von Outdoor-Automaten stellt eine weitere Möglichkeit dar. Im Vergleich zu Mietmodellen sind Sie selbst für Befüllung, Wartung und Reinigung des Automaten verantwortlich. Viele Leasingverträge ermöglichen ab einem bestimmten Zeitpunkt jedoch den Kauf des Automaten. Alternativ können Sie nach Ablauf der Vertragslaufzeit zu einem neuen und moderneren Modell wechseln.

Outdoor-Automaten im Preis-Check: Jetzt kostenlos Angebote vergleichen!

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Outdoor-Verkaufsautomaten für Ihre Produkte, Ihnen fehlt jedoch noch der passende Anbieter? Kein Problem: Mithilfe unseres kostenlosen und unverbindlichen Angebotsvergleich finden Sie passende Angebote.

Angebotsvergleich

Fazit: 24/7-Direktverkauf dank Outdoor-Automaten

Egal, ob für Snacks, Getränke, Frischwaren oder andere Produkte: Outdoor-Automaten gewähren Zugang zu einem breiten Produktsortiment, und das praktisch ohne zeitliche Einschränkungen. Dank verschiedener Anpassungen trotzen sie Wettereinflüssen genauso wie Vandalismus und Diebstahlversuchen. Die zusätzlichen Funktionalitäten machen sie teurer als vergleichbare Indoor-Modelle – für einen reibungslosen Verkauf über einen langen Zeitraum hinweg ist das Geld aber gut investiert.

FAQ: Sie fragen, tradingtwins antwortet


Automaten darf man im Innen- und Außenbereich installieren, im öffentlichen Raum und auf privaten Grundstücken. Achtung: In jedem Fall unterliegen sie dem Baurecht. Welche Bau- und Sicherheits­vorschriften beim Aufstellen von Automaten zur Geltung kommen, geht aus der Landesbauordnung des jeweiligen Bundeslandes hervor.


Der Preis von Outdoor-Automaten hängt ab von der Größe und der Ausstattung. Generell sind Modelle für den Außeneinsatz teurer als Indoor-Geräte, da sie unter anderem über verschiedene Schutzfunktionen verfügen. Neue, qualitativ hochwertige Outdoor-Automaten gibt es ab etwa 7.000 Euro, oft schlagen sie aber auch mit 10.000 Euro und mehr zu Buche. Eine günstige Alternative kann es sein, einen Automaten zu mieten oder zu leasen.


Die Klassiker für den Verkauf über Outdoor-Automaten sind Snacks sowie kalte und heiße Getränke. Inzwischen sind moderne Geräte aber technisch so ausgereift, dass mit ihnen auch Frischwaren und andere empfindliche Produkte problemlos verkauft werden können. Überhaupt sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Dank flexibler Fächergrößen und schonender Transport­methoden zur Ausgabe lässt sich eine enorme Auswahl an Artikeln über Outdoor-Automaten verkaufen, von Corona-Schnelltests über Tabakdosen bis hin zu Grablichtern.


Outdoor-Automaten verfügen über verschiedene Schutzmaßnahmen, um Witterungseinflüssen zu widerstehen. Ein Dach verhindert das Eindringen von Regenwasser und auch Spritzwasser kann dem Gerät – bei entsprechender Zertifizierung – nichts anhaben. Ist das Kühlsystem mit einer Frost­schutzfunktion versehen, läuft der Betrieb auch bei Minusgraden einwandfrei.


Outdoor-Automaten haben, sofern gewünscht, 365 Tage im Jahr geöffnet. Temperaturregler gewährleisten, dass die Innentemperatur sowohl bei Hitze als auch bei Kälte den eingestellten Werten entspricht – so bleiben die Produkte in idealem Zustand. Und dank einer Doppelscheibe mit Heizung behindert kein Kondenswasser den freien Blick auf die Waren.


Da sich Outdoor-Automaten an fast jederzeit zugänglichen Orten befinden, benötigen sie einen speziellen Schutz vor Vandalismus und Diebstahl. Verstärkte Sicherheitsscheiben und ein robustes Gehäuse sollen schwere Schäden verhindern. Wand- und Bodenbefestigungen sorgen dafür, dass der Automat an Ort und Stelle bleibt. Weitere Sicherheitsmaßnahmen betreffen den Geldeinwurf, das Bedienfeld, das Rück- und Ausgabefach sowie das Kassensystem.


Grundsätzlich sollte der Verkaufsautomat gut erreichbar und früh zu sehen sein. Beliebt sind besonders hoch frequentierte Standorte wie Haltestellen oder Fußgängerzonen. Natürlich funktionieren die Geräte aber auch in ländlichen Gegenden prima, etwa an einem Hofladen. Wichtig: Starke Verschmutzung, große Mülleimer oder strenge Gerüche in unmittelbarer Umgebung mindern das Kaufinteresse.


Moderne Outdoor-Automaten kommen mit verschiedenen gängigen Bezahlmethoden zurecht. Sie akzeptieren Münzen und Scheine genauso wie bargeldloses Bezahlen per EC-Karte, Smartphone oder Smartwatch.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Lebensmittelautomaten

Verkaufsautomaten

Lebensmittelautomaten

Müsli­riegel, Schokolade oder Obst - Snackautomaten sind perfekte Möglichkeiten Kunden & Mitarbeitenden Snacks anzubieten und das, ganz ohne zusätzlichen Personal­einsatz!

Lebensmittelautomaten

Getränkeautomaten

Verkaufsautomaten

Getränkeautomaten

Cola, Kaffee & Co.: Mit Getränke­automaten kommt der Genuss für Ihre Kunden und Mit­arbeitenden nicht zu kurz. Wir gucken uns verschiedene Finanzierungsmodelle an.

Getränkeautomaten

4.8 / 5

aus 1069 Bewertungen

Sophie Köhler
Herzlich Willkommen bei tradingtwins!
Kann ich Ihnen bei der Suche nach einem Verkaufsautomat behilflich sein?

Sophie Köhler