Kaffeevollautomaten für die Bäckerei

Miete, Kauf & Leasing schon ab 7 Cent pro Tasse

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

Heute schon 507 kostenlose Angebote eingeholt. Kostenlos & unverbindlich.

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 4 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

Tchibo
lavazza
starbucks
coffee perfect
Kaffee Partner

Kaffeemaschine für die Bäckerei – Alle Infos

Professionelle Bäckerei-Kaffeemaschinen sind wahre Alleskönner, die den Geschmack der Kundschaft optimal treffen. Wir informieren, welche Arten von Kaffeemaschinen sich für Bäckereien eignen und nennen die wichtigsten Vorteile. Außerdem gehen wir auf die Kosten ein und stellen Ihnen einige Modelle vor.

Für Eilige

Bäckerei-Kaffeemaschinen

Pendler, die sich auf dem Weg zur Arbeit schnell einen Coffee-to-go zu ihrem Brötchen bestellen. Kaffee-Genießer, die sich zu ihrem Stück Kuchen noch einen aromatischen Cappuccino schmecken lassen. Für viele Menschen gehört ein leckerer Kaffee einfach zum Einkauf in der Bäckerei dazu. Stimmt die Qualität des Heißgetränks und wird es ohne große Wartezeit zubereitet, kann die Kaffeemaschine zum echten Umsatz-Booster für Bäckereien werden. Bei der Wahl der passenden Kaffeemaschine gilt es jedoch einiges zu beachten. Nur, wenn sie einige wichtigsten Kriterien erfüllt, wird die Kaffeemaschine auch zum echten Gewinn für die Bäckerei.

Gebäck und Kaffee

Welche Anforderungen müssen Bäckerei-Kaffeemaschinen erfüllen?

In Bäckereien sind Kaffeemaschinen neben der Brötchen- und Brotauslage inzwischen ein gewohnter Anblick. Damit sie zum wertvollen Unterstützer im Arbeitsalltag werden, sollten sie unbedingt die speziellen Bedürfnisse der Betriebe erfüllen.

Schneller Ausschank

Kaum jemand wartet gerne. Das gilt umso mehr, wenn man unter Zeitdruck steht – etwa vor Arbeitsbeginn. Bäckerei-Kaffeemaschinen müssen die gewünschten Getränke daher schnell ausgeben können. So lassen sich Warteschlangen verhindern und Kunden glücklich machen.

Zuverlässige Technik

Schnell noch in die Bäckerei und einen Kaffee bestellen, bevor die Bahn kommt – und dann streikt die Kaffeemaschine. Bäckereien sollten die Geduld ihrer Kunden nicht auf die Probe stellen. Kommt es regelmäßig zu Ausfällen der Technik, wandern die Kaffeetrinker schnell ab.

Intuitive Bedienung

Mit Kaffeevollautomaten können Bäckerei-Angestellte zum Barista werden, sofern ihnen keine komplizierten Manöver bei der Bedienung im Weg stehen. Der Umgang mit dem Gerät sollte daher so einfach wie möglich sein.

Große Auswahl

Mit der klassischen Tasse Kaffee ist es oft nicht mehr getan. Stattdessen werden verschiedene (Milch-)Spezialitäten nachgefragt, manche vegan, manche entkoffeiniert. Auch Tee und Kakao sollten im Angebot sein. Bäckerei-Kaffeemaschinen sind echte Multitalente, die Kundenwünsche auf Knopfdruck erfüllen.

Guter Service

Selbst die zuverlässigste Technik kann mal einen Aussetzer haben. In diesem Fall sollte man auf einen Partner bauen können, der zügig vor Ort ist und das Problem behebt. Auch die regelmäßige Wartung oder das Wechseln des Entkalkungsfilters gehören zu einem guten Service.

Ansprechendes Design

Das Auge trinkt mit! Viele Geräte sind so designt, dass sie sich optisch perfekt in das Ambiente einer Bäckerei einfügen. Eine hochwertige Präsentation wertet den Gesamteindruck noch einmal auf.

Bequeme Reinigung

In einer Bäckerei fallen viele Arbeiten an. Da sollte das Personal nicht noch mit zusätzlichen Reinigungsaufgaben belastet werden. Hier sind die Spülprogramme der Kaffeevollautomaten eine große Hilfe, denn sie erlauben eine automatische und gründliche Reinigung der verschmutzten Komponenten. So bleibt alles hygienisch einwandfrei.

Welche Kaffeemaschine für die Bäckerei?

Mit Kaffeevollautomaten und Siebträgern gibt es zwei leistungsfähige Optionen für Kaffeemaschinen in Bäckereien. Die Modelle gehen mit unterschiedlichen Funktionen einher und erfordern verschiedene Fähigkeiten in der Bedienung. Wir stellen Ihnen die beiden Arten kurz vor.

Kaffeevollautomaten meistern die Herausforderungen in Bäckereien

Kaffeevollautomaten gehören in Bäckereien heutzutage zum Standard. Sie bereiten nicht nur den besten Kaffee zu, sondern verfügen auch über die breiteste Auswahl an Kaffeespezialitäten. Auch die Zubereitung des Kaffees ist denkbar einfach, da lediglich der passende Knopf betätigt werden muss. Zudem mahlen sie die Bohnen erst unmittelbar vor dem Brühen. Das Aroma bleibt also erhalten, während es beim Kaffeepulver für einen Filterkaffee schnell an Kraft verliert.

Je nachdem, wie groß bzw. klein die Bäckerei ist und wie hochwertig das Angebot ausfallen soll, kann die Wahl auf unterschiedliche Geräte fallen. In kleineren Geschäften reichen oftmals schon leistungsstarke Geräte mit einer geringen Tassenleistung. Große Cafés dagegen benötigen Kaffeevollautomaten, die tatsächlich auf den Gastrobereich ausgelegt sind.

Handelt es sich bei der Kaffeemaschine um einen Kaffeevollautomaten mit Festwasseranschluss, kommt das Wasser für die Getränke­spezialitäten und den Milchschaum nicht aus einem Tank, sondern gleich aus der Leitung. Bei entsprechender Ausführung wird das Schmutzwasser zudem gleich ins Abwassersystem geleitet. Die Kaffeezubereitung gelingt mit diesen Modellen äußerst schnell.

Siebträger stehen für Barista-Kunst

Noch ein Level über den Kaffeevollautomaten für Bäckereien rangieren die Siebträger für Espresso­spezialitäten. Erst sie bringen das echte Barista-Erlebnis ins Café. Espresso und Milchschaum werden in Handarbeit zubereitet – das dauert seine Zeit und ist nichts für eine zügige Bedienung während Stoßzeiten. Und: Der Umgang mit der Maschine will gelernt sein. Wer ihn beherrscht, signalisiert seiner Kundschaft aber, dass sie Qualität erwarten darf.

Wahl der passenden Kaffeemaschine: Die Tassenmenge entscheidet

Welche Spezialitäten kann die Kaffeemaschine zubereiten? Wie einfach lässt sie sich bedienen? Reinigt sie sich automatisch? Alles wichtige Punkte bei einer Anschaffung eines Kaffeevollautomaten für die Bäckerei, doch die zentrale Frage lautet: Wie viele Tassen Kaffee sollen pro Tag zubereitet werden? Falls Sie bisher nicht über die nötigen Erfahrungswerte verfügen, kann diese Einschätzung problematisch werden.

Gehen Sie daher auf Nummer sicher und bauen Sie einen gewissen Spielraum ein. Kaffeevollautomaten sind auf eine bestimmte Menge Tassen pro Tag ausgelegt. Zu Spitzenzeiten können sie diesen Wert auch mal toppen, doch eine regelmäßige Überbeanspruchung führt zu einem schnelleren Verschleiß. Und kommt die Maschine mit der Arbeit nicht hinterher, produzieren Sie neben leckerem Kaffee auch lange Warteschlangen. Holen Sie sich bei Unsicherheit also am besten den Rat von Experten ein.

Jura, WMF & Co.: Diese Kaffeemaschinen eignen sich für Bäckereien

Die Auswahl an Kaffeemaschinen ist groß und so kann ist schwerfallen, die passende Maschine für Ihre Bäckerei zu finden. Für einen ersten Überblick stellen wir Ihnen beispielhaft einige Modelle vor.

JURA GIGA 10

Die GIGA 10 von Jura ist ein Vollautomat mit zwei Bohnenbehältern, die jeweils über ein eigenes Mahlwerk verfügen. So können verschiedene Kaffeesorten für unterschiedliche Getränke verwendet werden. Insgesamt lassen sich mit dem Gerät 35 Kaffeespezialitäten zubereiten. Die Bedienung über ein breites Panorama-Panel mit Touch-Funktion ist denkbar einfach, zudem erlaubt ein neues Bedienkonzept zahlreiche Möglichkeiten zur Individualisierung. Juras Cold Extraction Process sorgt dafür, dass sämtliche Getränke auch kaltgebrüht zubereitet werden können.

  • Bis zu 50 Tassen am Tag
  • Maße: 32 cm breit, 41,5 cm hoch, 49,6 cm tief
  • Netzanschluss: 230V
  • Preis: ca. 2.999 Euro

WMF 1100S

Mit der 1100S steigt man in die Welt der professionellen Kaffeezubereitung ein. Die Kaffeespezialitäten lassen sich je nach Geschmack individualisieren, ein weiterer Einwurf für Mahlkaffee eröffnet weitere Optionen (z. B. entkoffeinierter Kaffee). Der Kaffeevollautomat verfügt über einen separaten Heißwasserauslauf. Der Wasserdampf des SteamJet wärmt jede Tasse auf eine angenehme Temperatur vor. Über ein Sieben-Zoll-Display lässt sich die Maschine intuitiv steuern, zudem kann der Bildschirm auch Werbung anzeigen. Durch die Click & Clean-Funktion muss der 1100S nur einmal pro Woche von Hand gesäubert werden.

  • Bis zu 80 Tassen am Tag
  • Maße: 32,5 cm breit, 50 cm hoch, 56,1 cm tief
  • Netzanschluss: 230V
  • Preis: Auf Anfrage

Kaffee Partner BARISTA Ultima

Zwei Hochleistungs­mahlwerke, Mehrfachausgabe, Serienbefüllung: Selbst zu Stoßzeiten ist die BARISTA Ultima dem Andrang in der Bäckerei gewachsen. Zur Ausstattung zählen zwei Bohnenbehälter und ein doppelter Pulverbehälter. Mit bis zu 36 Kaffeevariationen erfüllt die Maschine die Wünsche der meisten Kunden. Die Getränkeauswahl erfolgt über einen Sieben-Zoll-Touchscreen, die Reinigung läuft über ein automatisches Programm. Bei Problemen hilft eine Fernwartung weiter. Alternativ kann man sich an sieben Tagen der Woche an die Hotline wenden. Und wer den Kaffeeverbrauch genau im Blick behalten möchte, schaut auf den Zählerstand, der eine exakte Auskunft gibt.

  • Bis zu 60 bis 150 Tassen am Tag
  • Maße: 35 cm breit, 71,5 cm hoch, 60,5 cm hoch
  • Preis: Auf Anfrage

WMF Espresso

Die WMF espresso vereint den Charme traditioneller Kaffeezubereitung mit den Vorzügen der Automatisierung. Der klassischen Handhabung des Siebträgers und dem manuellen Aufschäumen von Milch stehen verschiedene und komplexere Prozesse gegenüber, die die Maschine eigenständig übernimmt. Die Siebträger kommen in verschiedenen Größen und eignen sich daher für eine oder zwei Tassen. Die Maschine erkennt die Größe und zeigt die auswählbaren Kaffeespezialitäten an. Die zwei integrierten Mühlen verfügen über präzisions­geschliffene Mahlscheiben, die beiden Bohnenbehälter sind luftgekühlt und fassen bis zu 500 Gramm. Neu ist eine Auto Steam Dampflanze zum automatischen Milchaufschäumen.

  • Bis zu 300 Tassen am Tag
  • Maße: 72,3 cm breit, 58 cm hoch, 60 cm tief
  • Netzanschluss: 380-415V
  • Preis: Auf Anfrage

Anschaffung bis Zubehör: Diese Kosten fallen bei Kaffeemaschinen an

Die Anschaffungskosten sowie die Kosten für den Kaffee sind vermutlich die offensichtlichsten Faktoren, die man im Kopf hat, wenn man eine Kaffeemaschine in der Bäckerei aufstellen möchte. Allerdings gilt es noch weitere Posten zu berücksichtigen.

  • Anschaffungskosten: Die Preise für Kaffeemaschinen können stark variieren. Wie hoch sie ausfallen, hängt vom Funktionsumfang ab. Mit einem vierstelligen Betrag für einen professionellen Kaffeevollautomaten sollte man allerdings rechnen. Für Topgeräte werden auch schnell fünfstellige Eurosummen aufgerufen. Falls die Kaffeemaschine nicht gekauft werden soll, fallen laufende Miet- bzw. Leasing-Kosten an.
  • Kaffee: Die Qualität des Kaffees bestimmt den Preis. Im Durchschnitt kann man allerdings mit 15 Euro pro Kilogramm Kaffeebohnen rechnen. Geht man von etwa acht Gramm Kaffee aus, die für die Zubereitung einer Tasse Kaffee benötigt werden, ergibt das einen Wert von 12 Cent pro Tasse.
  • Wartung & Reparatur: Je nach Gerät belaufen sich die Wartungskosten auf einen Betrag zwischen 100 und 1.000 Euro – auch dann, wenn sie jeden Tag gereinigt werden. Bei gemieteten Automaten sind die Kosten normalerweise im Vertrag enthalten. Bei gekauften oder geleasten Kaffeemaschinen kommt man selbst für die Kosten auf. Zudem sollten Sie Kosten für Reparaturen einplanen, da auch gut gepflegte Maschinen früher oder später wahrscheinlich einer Reparatur unterzogen werden müssen.
  • Weitere Kosten: Wasser und Strom, Geschirr, Becher „to go“: Auch diese Posten muss man in die Berechnungen mit einbeziehen. Eventuell soll noch Werbematerial angeschafft werden, um auf das Angebot in der Bäckerei hinzuweisen.

Welche Vorteile bringen Kaffeemaschinen für Bäckereien mit sich?

Professionelle Kaffeemaschinen sorgen für eine hohe Qualität der Getränke und kennen keine Pausen – gut für die Kunden, gut fürs Personal, gut für den Betrieb. Das sind die wichtigsten Vorteile von Bäckerei-Kaffeemaschinen:

Zusätzlicher Umsatz

Backwaren sind nach wie vor die Kernkompetenz einer Bäckerei. Besteht die Möglichkeit, zusätzlich noch leckere Kaffeespezialitäten anzubieten, sorgt das für weiteren Umsatz – sowohl durch die Getränke selbst als auch durch die Kundenbindung.

Gleichbleibende Kaffeequalität

Zu Stoßzeiten können sehr viele Tassen Kaffee über die Ladentheke gehen. Selbst, wenn es mal etwas hektischer wird, darf die Qualität der Heißgetränke nicht nachlassen. Mit Kaffeemaschinen und -vollautomaten kann das gewährleistet werden.

Ständige Verfügbarkeit

Egal, ob kurz nach Ladenöffnung, zum Mittagstisch oder vor dem Feierabend – Bäckerei-Kaffeemaschinen geben Kaffee zu jeder Tageszeit auf Knopfdruck aus.

Praktische Fernwartung

Dank Telemetrie-Modulen lassen sich moderne Kaffeevollautomaten entspannt aus der Ferne warten. Mit der passenden technischen Ausrüstung können auf diesem Weg sogar Kaffeebestellungen von den Geräten selbst aufgegeben werden.

Qualifizierte Anbieter finden, beraten lassen & passende Kaffeemaschine finden

Sie beschreiben uns Ihre Wünsche für eine Kaffeemaschine, wir finden passende Anbieter für Sie. So funktioniert's:

  1. Sie beschreiben Ihren Bedarf
  2. Wir finden passende Anbieter
  3. Sie erhalten vergleichbare Angebote
Angebotsvergleich

Bäckerei-Kaffeemaschine anschaffen: kaufen, mieten oder leasen?

Allein mit der Entscheidung für eine Bäckerei-Kaffeemaschine ist es noch nicht getan. An diesem Punkt stellt sich die Frage, welche Finanzierungs­art die beste ist. Je nach Anforderungsprofil gibt es verschiedene Argumente, die für einen Kauf, eine Miete oder ein Leasing-Modell sprechen.

Kaffeemaschine kaufen

Für diese Variante benötigt man das entsprechende Budget – professionelle Geräte können in der Anschaffung nämlich ziemlich teuer sein. Ein weiterer Kostenfaktor sind Wartung und Instandhaltung, die allein im Verantwortungs­bereich des Eigentümers liegen. Dafür gehen die Geräte beim Kauf umgehend in den Besitz des Käufers über. Und: Interessenten haben die freie Wahl. Weder bei der Marke noch beim Modell unterliegen sie irgendwelchen Einschränkungen. Anders als bei Miete und Leasing ist nach einem Kauf allerdings kein bequemer Wechsel auf das neueste Gerät möglich.

Kaffeemaschine mieten

Bei der Miete eines Kaffeevollautomaten kümmern sich die Profis i.d.R. um Installation und Programmierung. Auch Wartung und Instandsetzung sind Aufgabe des Anbieters. Auf Wunsch kann man sich von diesem auch Kaffeebohnen, Milch und Zucker liefern lassen – meist zu guten Konditionen. Manchmal ist eine Mindestabnahme auch im Vertrag verankert. Da die Miete monatlich bezahlt wird, lassen sich die Kosten sehr gut kalkulieren. Allerdings: Das Mietmodell ist an Laufzeiten und Kündigungs­fristen gebunden, was die Flexibilität einschränkt. Manche Anbieter sehen jedoch einen regelmäßigen Geräteaustausch vor. So profitiert man oft von neuesten Entwicklungen, die nicht mit hohen Anschaffungskosten verbunden sind. Über die Miete einer Bäckerei-Kaffeemaschine sollte man nachdenken, wenn man pro Tag eine höhere Anzahl an Kaffeetassen ausgibt und Wert auf moderne Top-Geräte legt.

Kaffeemaschine leasen

Kaffeemaschinen-Leasing ähnelt der klassischen Miete. Der Leasing-Geber tätigt die Anschaffung und übernimmt damit auch das finanzielle Risiko. Er bleibt auch Eigentümer, sodass die Kaffeemaschine nicht in der Bilanz der Bäckerei auftaucht. Um das Gerät nutzen zu dürfen, zahlt der Leasing-Nehmer eine monatliche Rate. Anders als bei der Miete ist er allerdings selbst für Wartung und Reparaturen zuständig – das verursacht weitere Kosten. Ein technischer Service lässt sich meist hinzubuchen. Nach Ablauf der Vertrags­laufzeit ist eine Übernahme der Kaffeemaschine zu einem reduzierten Preis in der Regel möglich. Das Leasing-Modell findet daher vor allem im höherpreisigen Segment Anwendung. Die entsprechenden Verträge haben oft eine längere Laufzeit als bei der Miete und können vor Ablauf nicht gekündigt werden.

Häufige Fragen


In Bäckereien sind Kaffeevollautomaten heutzutage Standard. Im Gegensatz zu Siebträgermaschinen lassen sie sich einfach bedienen und reinigen und können im Vergleich zu Filterkaffee­maschinen eine Vielzahl von Kaffeespezialitäten zubereiten.


Pauschal lässt sich hier nur schwer eine Aussage treffen, da dies von der individuellen Maschine abhängt. Grob lässt sich jedoch sagen, dass kleine Kaffeemaschinen bis zu 50 Tassen pro Tag zubereiten können. Größere Modelle bewegen sich in einem Bereich um die 100 Tassen, während Profi-Kaffeemaschinen je nach Modell auch 300 bis 400 Tassen pro Tag produzieren können.


Um Milchgetränke zubereiten zu können, müssen Kaffeevollautomaten über eine entsprechende Funktion verfügen. Die Zubereitung erfolgt entweder mittels eines Dampfrohres oder über einen Milchbehälter mit oder ohne Rohrleitung. Eine dritte Alternative ist ein Milchschlauch. Sind die technischen Voraussetzunge gegeben, können Kaffeevoll­automaten problemlos Kaffee­spezialitäten wie Latte macchiato oder Cappuccino zubereiten.


Moderne Bäckerei-Kaffeemaschinen lassen sich intuitiv bedienen. Das Personal muss daher meist keine spezielle Schulung absolvieren, um die verschiedenen Kaffeespezialitäten anbieten zu können. Unser Tipp: Um eine einfache Bedienung zu gewährleisten, raten wir Ihnen zur Anschaffung eines Kaffeevollautomaten. Im Vergleich zu Siebträgermaschinen sind die Modelle besonders einfach bedienbar und liefern Kaffee auf Knopfdruck.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Kassensysteme für die Bäckerei

Kassensysteme

Kassensysteme für die Bäckerei

Ein leistungsfähiges Kassensystem ist das A und O für eine erfolgreiche Bäckerei. Wir informieren, worauf Sie bei einem Kassensystem für die Backstube achten sollten.

Bäckerei Kassen­systeme

Kaffeemaschine für Unternehmen

Kaffeemaschine

Kaffeemaschine für Unternehmen

Siebträgermaschine, Kaffeevollautomat oder lieber die altbekannte Filtermaschine? Wir helfen Ihnen, die perfekte Kaffeemaschine für Ihr Unternehmen zu finden

Kaffeemaschinen für Firmen

4.8 / 5

aus 1069 Bewertungen

Sophie Köhler
Herzlich Willkommen bei tradingtwins!
Kann ich Ihnen bei der Suche nach einer Kaffeemaschine behilflich sein?

Sophie Köhler