Kaffeevollautomaten für Büro & Betrieb

Miete, Kauf & Leasing schon ab 7 Cent pro Tasse

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

Heute schon 157 kostenlose Angebote eingeholt. Kostenlos & unverbindlich.

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 4 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

Tchibo
lavazza
starbucks
coffee perfect
Kaffee Partner

Kaffeevollautomat fürs Büro: Alle Infos + Vergleich

Eine Tasse frischer Kaffee fördert Leistung und Motivation, vertreibt schlechte Laune und verbessert das Betriebs­klima. Statt einer Filter­maschinen hat mittler­weile vieler­orts der Kaffee­vollautomat im Büro Einzug gehalten. Wir schauen uns Preise und Funktionen verschiedener Modelle an und helfen Ihnen, den passenden Kaffee­vollautomat für Ihr Büro zu finden.

Für Eilige

Das Wichtigste zu Kaffeevollautomaten für Büros auf einen Blick

  • Kosten: Kaffeevollautomaten für das Büro kosten etwa 500 bis 15.000 Euro.
  • Privat vs. Gewerbe: Anstatt eines Modells für den Privatgebrauch sollte unbedingt in eine Profi-Maschine investiert werden.
  • Kriterien: Bei der Wahl eines Kaffeevollautomaten sollten Kriterien wie Tassenleistung pro Tag, gewünschte Funktionen und Ausstattung berücksichtigt werden.
  • Finanzierung: Kaffeevollautomaten für das Büro können gekauft, gemietet oder geleast werden.
  • Anbietervergleich: Mithilfe unseres kostenlosen Service können Sie Anbieter von Kaffeemaschinen unkompliziert vergleichen.
Kaffeevollautomat Büro

Checkliste: Was ist bei der Anschaffung eines Kaffeevollautomaten fürs Büro wichtig?

Um eine Fehl­investition zu vermeiden und den optimalen Kaffeevollautomaten für Ihr Büro zu finden, sollten Sie vor der Anschaffung einige Fragen klären. Unsere Checkliste unterstützt Sie dabei. Weiter unten haben wir außerdem zehn Kaffeevollautomaten fürs Büro für Sie verglichen.


Je mehr Kaffeetrinker Ihr Büro hat, desto mehr muss die Maschine leisten können. Damit die Kaffeemaschine nicht schnell kaputtgeht und Kaffee-Liebhaber ungewollt auf dem Trockenen sitzen bleiben, muss ein Kaffeevollautomat mit einer angemessenen Tassenleistung ausgewählt werden. Dies ist das wichtigste Kriterium bei der Wahl eines passenden Kaffeevollautomaten. Je nach Anzahl der benötigten Tassen pro Tag gibt es nämlich verschiedene Modelle mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit. Zwar kann die Anzahl an Kaffeetrinkern als ungefähre Richtlinie verwendet werden, jedoch kann sie den Kaffeekonsum nur ungefähr beziffern - schließlich unterscheidet sich dieser von Person zu Person stark. So trinkt Herr Yeliz nur eine Tasse pro Tag, während Herr Mustermann fünf Tassen Kaffee pro Tag trinkt. Um den Bedarf genauer einzuschätzen, eignet sich die Erhebung der Tassenanzahl darum pro Tag besser.


Während Kaffee für einige Angestellte zur festen Arbeitsroutine gehört, ziehen manche Arbeitnehmer andere Getränke vor. Um den Kaffeekonsum pro Tag für Ihr Büro zu bestimmen, sollten Sie diesen pro Kaffeetrinker in Erfahrung bringen und addieren. Das Ergebnis hilft Ihnen, eine passende Kaffeemaschine für Ihre Bedürfnisse auszuwählen. Unser Tipp: Bauen Sie immer einen Puffer von 10 bis 20 Tassen pro Tag ein. Auf diese Weise kommt die Maschine nicht tagtäglich an ihr Limit, was einem schnellen Verschleiß entgegenwirkt.


Nicht jeder Kaffeevollautomat ist ein Alleskönner - manche Maschinen sind Minimalisten, die auf die Zubereitung von Café Crema und Espresso ausgelegt sind. Daher ist es ratsam, sich im Büro umzuhören, welche Kaffee­spezialitäten und Heißgetränke gewünscht werden. Basierend auf Ihren Anforderungen, lässt sich dann ein passender Kaffeevollautomat für das Büro finden.


Kaffeevollautomaten gibt es mit und ohne Milchsystem. Entscheiden Sie sich für einen Automaten ohne Milchsystem, ist dieser nicht in der Lage, Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Latte macchiato oder Espresso Macchiato zuzubereiten. Wenn Sie sich für einen Vollautomaten mit Milchsystem entschieden haben, sollten Sie sich weiter darüber Gedanken machen, ob Sie Frischmilch oder Instantmilchpulver anbieten möchten. Während frische Milch vor allem geschmacks­technisch punktet, ist Instant­milchpulver deutlich länger haltbar.


Kaffee besteht zu einem Großteil aus Wasser, wodurch die Wasserversorgung des Kaffeevollautomaten essenziell ist. Zum einen gibt es Kaffeemaschinen mit Wassertank. Als Alternative gibt es Vollautomaten, die direkt an die Festwasserleitung angeschlossen sind.


Je nach Budget stehen Ihnen unterschiedliche Optionen für Kaffeevollautomaten zur Verfügung. Zusätzlich zu den Anschaffungskosten sollten auch die laufenden Kosten des Gerätes mit in die Finanzplanung einkalkuliert werden. Schon gewusst? Die Kosten einer Kaffee­maschine für das Büro lassen sich als Betriebs­ausgaben von der Steuer absetzen.


Kaffeevollautomaten mit Bezahlsystem ermöglichen die Umlegung der Kosten auf die Belegschaft. Hier gibt es mit Münzprüfern, Kartenlesegeräten und Token eine Vielzahl von Optionen.


Keine Büroküche gleicht der anderen. In kleineren Büros gibt es oft nur eine (enge) Küchenzeile. Wenn Sie ein vielversprechendes Kaffeeautomaten-Modell für Ihr Büro gefunden haben, sollten Sie daher einen Blick auf die Maße der Maschine haben.


Theoretisch lassen sich Kaffeevollautomaten überall dort aufstellen, wo ein Stromanschluss und ggf. ein Wasseranschluss verfügbar ist. Wir empfehlen als Standort die Küche, auch wegen der Lautstärke. Ist das nicht möglich, sollte die Maschine mit ausreichend Abstand zu Wänden und Gegen­ständen aufgestellt werden.


Viele Modelle lassen sich auch mieten und leasen. Die Miete oder das Leasing von Kaffeemaschinen kann besonders dann eine gute Alternative sein, wenn Ihr finanzielles Budget keine großen Anschaffungen auf einmal zulässt.


Profi-Kaffeevollautomat oder Haushaltsgerät: Was eignet sich für den Einsatz im Büro?

Sucht man einen Kaffeevollautomaten für das Büro, stößt man bei seiner Suche unweigerlich auch auf Maschinen für den Privatgebrauch. Schnell schleicht sich der Gedanke ein, wieso man in eine kostspielige Profi-Maschine für den gewerblichen Einsatz investieren sollte, wenn es passende Maschinen im Einzelhandel deutlich günstiger zu kaufen gibt. Ein nachvollziehbarer Gedankengang, jedoch handelt es sich um einen Trugschluss.

Bereits in einem Büro mit ca. fünf Kaffeetrinkern bringt man Geräte für den Privathaushalt schnell an ihr Limit. Schließlich sind die Geräte nicht dafür ausgelegt, kontinuierlich solche hohen Leistungen zu erbringen. Dies führt zu einem schnellen Verschleiß, aufwändigen Reparaturen und wiederkehrenden Wartungskosten - nicht das, was man sich für den Kaffeevollautomaten im Büro wünscht. Im schlimmsten Fall müssen Sie die Maschine nach ein paar Monaten austauschen, da diese im wahrsten Sinne des Wortes „schlapp gemacht“ hat.

Unser Spar-Tipp: Beachten Sie, dass Sie bei dem Erwerb einer gewerblichen Kaffeemaschine von der steuerlichen Abschreibung dieser profitieren können. Da Sie den Kaffeevollautomaten für Ihr Büro nach zwei verschiedenen Modellen abschreiben lassen können, reduzieren sich die Kosten für den Vollautomaten.

Welcher Kaffeevollautomat für welches Büro?

Wir haben uns zehn verschiedene Kaffeevollautomaten für kleine, mittlere und große Büros für Sie genauer angeschaut.

Tabelle: Kaffeevollautomaten fürs Büro im Vergleich (Stand 09/23)
Jura WE8 Tchibo Office CP 20 (Coffee Perfect) BARISTA Compact (Kaffee Partner) WMF 950 S Schaerer Coffee Club JURA GIGA W10 Melitta XT4 Ultima Duo 2 (Kaffee Partner) WMF 9000 S+
Tassenleistung max. 30 Tassen / Tag max. 30 Tassen / Tag max. 50 Tassen / Tag max. 40 Tassen / Tag max. 50 Tassen / Tag max. 80 Tassen / Tag max. 50 Tassen / Tag max. 180 Tassen / Tag max. 350 Tassen / Tag max. 350 Tassen / Tag
Getränkeauswahl 16 Kaffee­spezialitäten 8 Heiß­getränke 31 Kaffee­variationen 48 Kaffee­variationen 21 Getränke­variationen 21 Getränke­variationen 35 Kaffee­spezialitäten Keine Angabe 36 Getränke­variationen Keine Angabe
Wassertank? 3 Liter 2 Liter 4 Liter max. 15 Liter 1,8 Liter 4,5 Liter 2,6 Liter Optionaler Betrieb über Wassertank möglich Optionaler Betrieb über Wassertank möglich Optionaler Betrieb über Wassertank möglich
Festwasserleitung?
Milchsystem Frischmilch Frischmilch Frischmilch (optional), Milchpulver Frischmilch (optional), Milchpulver Frischmilch Frischmilch Frischmilch Frischmilch, Milchpulver Frischmilch, Milchpulver Frischmilch
Display TFT-Farbdisplay Touchscreen Touchscreen Touchscreen Touchscreen Touchscreen Touchscreen Touchscreen Touchscreen Touchscreen
Reinigungsprogramm?
Bohnenbehälter (Größe) 500 g 500 g Keine Angabe Keine Angabe 750 g 550 g 2 × 650 g 2 × 1000 g 2 Bohnenbehälter vorhanden, keine Größenangabe 1200 g, 700 g
Zweiter Bohnenbehälter / Behälter Topping Behälter für Instantpulver vorhanden Behälter für Instantpulver vorhanden Container mit 1100 g Fassungs­vermögen 1× 1300 g bzw. 2 × ca. 450 - 800 für Topping Toppingbehälter vorhanden, keine Größenangabe 1200 g
Mahlwerk Stahl-Kegelmahlwerk Keramik Keramik Keine Angabe Keine Angabe Keine Angabe Keramik Werkzeugstahl Keine Angabe Keine Angabe
Preis ca. 1.920 Euro ca. 999 Euro Auf Anfrage Auf Anfrage ca. 2.495 Euro Auf Anfrage ca. 4.090 Euro Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage

Wie viel Kaffee täglich getrunken wird, ist von Büro zu Büro unterschiedlich. Die Tassen­leistung, die ein Kaffeevollautomat täglich produzieren muss, macht einen großen Unterschied in der Wahl des Modells.

Kaffeevollautomaten für kleine Büros (20 bis 30 Tassen pro Tag)

Klein aber fein: Wir haben uns einige Modelle angeschaut, die sich aufgrund ihrer Größe und Tassenleistung besonders gut für Büros mit maximal 10 Kaffeetrinker bzw. 20 bis 30 Tassen pro Tag eignen. Preislich bewegen sich die Modelle circa zwischen 900 und 2.000 Euro.

Jura WE8 (Jura)

  • Tassenleistung / Tag: max. 30 Tassen / Tag
  • Getränke: u.a. Latte macchiato, Flat White, Cappuccino, Ristretto, Espresso (macchiato), Café Crème, Heißwasser (16 Getränke­variationen verfügbar)
  • Mahlwerk: Professional Aroma Grinder (Stahl-Kegelmahlwerk)
  • Funktionen: u.a. Kaffeemenge und -stärke sowie Brühtemperatur individuell einstellbar, Tageszähler, Spül-, Reinigungs- und Entkalkungs­programm, Frischmilchsystem
  • Wasserversorgung: 3 Liter Wassertank
  • Bohnenbehälter: 500 g
  • Zubehör: u.a. Tassenwärmer, Milchkühler, Bezahlsystem
  • Maße: 29,5 × 41,9 × 44,4 cm (B × H × T)
  • Preis: ca. 1.920 Euro
  • Finanzierung: Kauf, Leasing

Tchibo Office (Tchibo)

  • Tassenleistung / Tag: max. 30 Tassen / Tag
  • Getränke: u.a. Latte macchiato, Cappuccino, Ristretto, Espresso, Café Crème, Heißwasser (8 Getränke­variationen verfügbar)
  • Mahlwerk: Keramik
  • Funktionen: u.a. Touchdisplay, Reinigungs­programme, Doppelauslauf
  • Wasserversorgung: 2 Liter Wassertank
  • Bohnenbehälter: 500 g
  • Zubehör: Keine Angabe
  • Maße: 30 × 43 × 50 cm (B × H × T)
  • Preis: ca. 999 Euro
  • Finanzierung: Kauf, Ratenkauf

CP 20 (Coffee Perfect)

  • Tassenleistung / Tag: max. 50 Tassen
  • Getränke: u.a. Cappuccino, Café Crema, Latte macchiato, Espresso (macchiato), Heißwasser (32 Kaffee­variationen verfügbar)
  • Mahlwerk: Keramik
  • Funktionen: u.a. Touchscreen, multilinguale Bedienung möglich, Doppelauslauf
  • Wasserversorgung: 4 Liter Wassertank, Festwasseranschluss möglich
  • Bohnenbehälter: Bohnen- und Instantbehälter (Größe nicht angegeben)
  • Zubehör: Bezahlsystem, Frischmilchsystem, Unterschränke, Tassenwärmer, Becherspender
  • Maße: 34 × 62 × 54,5 cm (B × H × T)
  • Preis: Auf Anfrage
  • Finanzierung: Kauf, Miete

BARISTA Compact (Kaffee Partner)

  • Tassenleistung / Tag: max. 40 Tassen / Tag
  • Getränke: u.a. Latte macchiato, Cappuccino, Kaffee mit Kakao, Espresso (macchiato), Café Crème, Heißwasser (48 Getränke­variationen verfügbar)
  • Mahlwerk: Keine Angabe
  • Funktionen: u.a. Touchscreen, automatische Spül- und Reinigungsprogramme, Fernwartung, Auswertung des Getränkeverbrauchs
  • Wasserversorgung: Festwasseranschluss, optionaler Wassertank (max. 15 Liter)
  • Bohnenbehälter: Bohnen- und Instantbehälter (Größe nicht angegeben)
  • Zubehör: Bezahlsysteme, Milchkühler, Unterschränke, Tassenwärmer, Schienensystem
  • Maße: 58 × 29,5 × 49 cm (H × B × T)
  • Preis: Auf Anfrage
  • Finanzierung: Kauf, Miete, Leasing

Der beste Kaffeevollautomat für kleine Büros: Unser Testsieger WE8 von Jura

Unser Tipp für einen Kaffeevollautomaten für ein kleines Büro ist die WE8 vom Hersteller Jura. Das Modell bietet ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und lässt sich durch seine kompakten Maße problemlos auch in kleinere Küchen integrieren. Zwar bietet die Maschine nicht die größte Getränkeauswahl, punktet jedoch mit innovativen (Hygiene-)Funktionen und vielfältigen zusätzlichen Ausstattung­smöglichkeiten. Was uns besonders überzeugt hat: Wichtige Informationen zu Funktion, Ausstattung und Preis sind transparent online verfügbar.

Fehlende Transparenz - besonders in puncto Preis und Konfiguration der Maschine - ist der Hauptgrund, wieso es die CP20 und BARISTA Compact nicht zum Testsieger geschafft haben. Zwar punkten die Modelle mit einer vielfältigen Getränkeauswahl und großen Wassertanks, jedoch lassen sich zentrale Informationen nur schwer recherchieren. Sieht man davon ab, sind beide Modelle aus unserer Sicht eine gute Wahl.

Unser Preis-Leistungs-Tipp: Wenn die WE8 derzeit ihr Büro-Budget sprengen sollte, ist die Tchibo Office eine sehr gute Alternative. Zwar besitzt diese weniger Getränkeoptionen und einen kleineren Wassertank, jedoch handelt es sich auch hier um einen soliden Kaffeevollautomaten für das Büro.

Kaffeevollautomat für mittelgroße Büros (50 bis 80 Tassen pro Tag)

Wenn in Ihrem Büro 20 bis 30 Kaffeetrinker beschäftigt sind, lohnen sich mittelgroße Kaffeevollautomaten mit einer Tassenleistung von 50 bis 80 Tassen pro Tag. Preislich lassen sich die Geräte von ca. 2.000 bis circa 5.000 Euro einordnen.

WMF 950 S

  • Tassenleistung / Tag: max. 50 Tassen / Tag
  • Getränke: u.a. Latte macchiato, Cappuccino, Espresso, Ristretto, Café Crème, Heißwasser (21 Getränkevariationen verfügbar)
  • Mahlwerk: Keine Angabe
  • Funktionen: u.a. Touchdisplay, individuelle Einstellung von Kaffeestärke und Füllmenge
  • Wasserversorgung: Wassertank 1,8 Liter / Festwasseranschluss
  • Bohnenbehälter: 750 g
  • Zubehör: u.a. Tassenschrank, Milchkühler
  • Maße: 30,3 × 56,2 × 52,8 (B × H × T)
  • Preis: ca. 2.495 Euro
  • Finanzierung: Kauf, Miete & Leasing über Partner „Flexvelop“

Schaerer Coffee Club

  • Tassenleistung / Tag: max. 80 Tassen / Tag
  • Getränke: u.a. Latte macchiato, Cappuccino, Espresso, Ristretto, Café Crema, Heißwasser (21 Getränke­variationen verfügbar)
  • Mahlwerk: Keine Angabe
  • Funktionen: u.a. einfaches Reinigungskonzept, Touchscreen, Möglichkeiten zur Telemetrie, individuelle Einstellung von Kaffeestärke und Füllmenge
  • Wasserversorgung: 4,5 Liter Wassertank
  • Bohnenbehälter: 550 g (+optionale Erweiterung auf 1100 g), Pulver-Container a 1000 g (+optionale Erweiterung auf 2000 g)
  • Zubehör: u.a. Milchkühler, Bezahlsystem
  • Maße: 32,5 × 57 × 50,1 cm (B × H × T)
  • Preis: Auf Anfrage
  • Finanzierung: Kauf

JURA GIGA W10

  • Tassenleistung / Tag: max. 50 Tassen / Tag
  • Getränke: u.a. Cold Brew Spezialitäten, Latte macchiato, Cappuccino, Espresso, Ristretto, Café Crema, Heißwasser (35 Getränke­variationen verfügbar)
  • Mahlwerk: Keramik
  • Funktionen: u.a. Möglichkeit zur Zubereitung von Cold Brew Spezialitäten, automatische Anpassung des Mahlgrades je nach Kaffeespezialität, Kaffeemenge- und stärke sowie Brühtemperatur individuell einstellbar, Tageszähler, Spül-, Reinigungs- und Entkalkungs­programm
  • Wasserversorgung: 2,5 Liter Wassertank
  • Bohnenbehälter: 2× 650 g
  • Zubehör: u.a. Milchkühler, Bezahlsystem
  • Maße: 32 × 49 × 49,6 cm (B × H × T)
  • Preis: ca. 4.090 Euro
  • Finanzierung: Kauf, Leasing

Der beste Kaffeevollautomat für mittelgroße Büros: Unsere Testsieger Schaerer Coffee Club und JURA GIGA W10

Da sich der Testsieger in dieser Rubrik nur schwer ermitteln lässt, haben wir uns für ein geteiltes Treppchen entschieden. Unsere Favoriten für Kaffeeautomaten für Büros mit einem Bedarf mit 50 bis 80 Tassen pro Tag sind die Coffee Club von Schaerer und die GIGA W10 von Jura. Beide Maschinen punkten mit großen Wassertanks und geräumigen Bohnenbehältern sowie einer umfangreichen Getränkevielfalt. Hier lässt sich besonders die GIGA W10 von Jura hervorheben, welche neben warmen Kaffeespezialitäten auch Cold Brew Getränke zubereiten kann. Zudem warten beide Modelle mit einer Vielzahl von Funktionen auf, welche den Bezug von Kaffee im Büroalltag maßgeblich erleichtern, so bspw. die Telemetrie­funktionen der Coffee Club.

Im Gegensatz zur WMF 950 S haben beide Maschinen ein optionales Bezahlsystem. So lassen sich die Kaffeekosten gerecht auf die komplette Belegschaft verteilen. Auch in puncto Wassertank und Größe haben die Modelle von Schaerer und JURA die Nase vorn, weshalb wir die Modelle in der Praktikabilität vor der WMF-Maschine sehen.

Kaffeevollautomat für große Büros (ab 100 Tassen pro Tag)

Ein großes Büro mit vielen Mitarbeitenden benötigt eine große Kaffeemaschine. Ab 50 Kaffeetrinkern im Büro lohnen sich besonders leistungsfähige Modelle. Glücklicherweise scheuen viele Anbieter von Kaffeevollautomaten auch vor Superlativen nicht zurück. Wir stellen Ihnen einige Hochleistungsmodelle vor. Preislich lassen sich die Modelle oft im fünfstelligen Bereich verorten.

Melitta XT4

  • Tassenleistung / Tag: max. 180 Tassen / Tag
  • Getränke: u.a. Latte macchiato, Cappuccino, Espresso, Café Crème, Heißwasser
  • Mahlwerk: Werkzeugstahl
  • Funktionen: u.a. automatische Reinigung des Brüh- und Milchsystems, warme & kalte Frischmilch, Touchdisplay, abschließbare Bohnenbehälter
  • Wasserversorgung: Festwasseranschluss
  • Bohnenbehälter:2 × 1000 g Bohnenbehälter, 1 × 1300 g bzw. 2 × ca. 450 - 800 für Topping
  • Zubehör: u.a. Milchkühlschränke, Tassenwärmer, Bezahlsystem
  • Maße: 30 × 58 × 71,5 cm (B × T × H)
  • Preis: Auf Anfrage
  • Finanzierung: Kauf, Miete & Leasing

Ultima Duo 2 (Kaffee Partner)

  • Tassenleistung / Tag: max. 350 Tassen / Tag
  • Getränke: u.a. Latte macchiato, Cappuccino, Espresso, Café Crema, Heißwasser (36 Getränke­variationen verfügbar)
  • Mahlwerk: Keine Angabe
  • Funktionen: u.a. u.a. Touchscreen, automatische Spül- und Reinigungs­programme
  • Wasserversorgung: Festwasseranschluss
  • Bohnenbehälter: Keine Angabe
  • Zubehör: u.a. Bezahlsysteme, Milchkühler, Tassenwärmer, Unterschränke
  • Maße: 76,5 × 37 × 62 cm (H × B × T)
  • Preis: Auf Anfrage
  • Finanzierung: Kauf, Miete, Leasing

WMF 9000 S+

  • Tassenleistung / Tag: max. 350 Tassen / Tag
  • Getränke: u.a. Latte macchiato, Cappuccino, Espresso, Café Crema, Heißwasser
  • Mahlwerk: Keine Angabe
  • Funktionen: u.a. Farbdisplay, individuell einstellbare Temperaturen, automatische Reinigung, abschließbare Bohnenbehälter, automatisch höhen­verstellbarer Tassentisch
  • Wasserversorgung: Festwasseranschluss
  • Bohnenbehälter: ca. 1200 g + ca. 700 g sowie optionaler Toppingbehälter über ca. 1200 g
  • Zubehör: u.a. Bezahlsystem, optionale zweite, dritte oder vierte Mühle, Tassenschrank, Milchkühler, Sirupstation
  • Maße: 39 × 74,4 × 59,8 cm (B × H × T)
  • Preis: Auf Anfrage
  • Finanzierung: Kauf, Miete

Der beste Kaffeevollautomat für große Büros: Unser Testsieger WMF 9000 S+

Die Ultima Duo 2 von Kaffee Partner und die XT4 von Melitta haben es uns nicht leicht gemacht, aber unser Favorit für ein großes Büro mit einem Bedarf von über 100 Tassen pro Tag ist die 9000 S+ von WMF. Grund hierfür sind vor allem die vielfältigen Funktionen, die große Getränkeauswahl sowie die zahlreichen Möglichkeiten zur Konfiguration. So kann, je nach Bedarf, ein optionaler Choc- oder Toppingbehälter hinzugefügt sowie auf zusätzliche Mühlen zurückgegriffen werden. Auf diese Weise sind Sie stets bestens ausgestattet. Je größer das Büro, desto wichtiger ist zudem die Möglichkeit zur Integration eines Bezahlsystems, welches sich problemlos in der WMF 9000+ (und den anderen oben genannten Modellen) integrieren lässt.

Unser Tipp: Für Büros mit einer geringeren Tassenleistung von ca. 100 Tassen pro Tag ist die Melitta XT4 eine gute Alternative zur WMF 9000 S+.

So finden Sie den passenden Kaffeevollautomaten für Ihr Büro

Sie suchen den passenden Kaffeevollautomaten für Ihr Büro, haben jedoch Probleme sich im Anbieterdschungel zurechtzufinden? Unser kostenloser Angebotsvergleich schafft Abhilfe! So funktioniert's:

  1. Sie beschreiben Ihren Bedarf
  2. Wir finden passende Anbieter
  3. Sie erhalten vergleichbare Angebote
Angebotsvergleich

Welche Ausstattung benötigt der Vollautomat fürs Büro?

Wir haben einige Funktionen und Ausstattungs­merkmale gesammelt, auf die Sie bei der Wahl eines Kaffeevollautomaten für Ihr Büro achten sollten.

Wasseranschluss

Mit einem Festwasseranschluss oder Wassertank gibt es unterschiedliche Lösungen. Beachten Sie, dass nicht in jedem Büro die Möglich­keit für einen Festwasseranschluss vorhanden ist. Bei der Wahl des Kaffeevollautomaten sollten Sie darauf achten, dass der Wassertank mindestens 1,5 Liter fasst. Andernfalls müssen Sie diesen oft befüllen, was auf Dauer ziemlich lästig werden kann. Unser Tipp: Je mehr Tassen der Kaffeevollautomaten täglich produziert, desto eher lohnt sich die Anschaffung eines Modells mit Festwasseranschluss. Mittlerweile haben Sie bei vielen Modellen die Wahl zwischen beiden Optionen oder können sogar auf Kombi-Modelle zurückgreifen.

Bezahlsystem

Um die laufenden Kosten für die Kaffee­maschine fair und gerecht auf die Nutzer zu verteilen, lassen sich Kaffeevollautomaten mit einem Bezahl­system ausstatten. Hier gibt es mit Münz­prüfern, Karten­lesegeräten oder Token verschiedene Optionen.

Bohnenbehälter

Bei der Wahl eines Kaffeevollautomaten für Ihr Büro sollten Sie darauf achten, dass der Behälter mindestens um die 500 g fasst. Gerade bei größeren Maschinen gibt es oftmals die Option einen weiteren Bohnenbehälter zu installieren. Das ist besonders praktisch, wenn Sie eine andere Bohnensorte (bspw. entkoffeinierten Kaffee oder Espresso) anbieten möchten.

Milchzufuhr

Milch ist die Basis für Kaffee­spezialitäten wie Cappuccino oder Latte macchiato. Neben Frischmilch bieten viele Kaffeevollautomaten zusätzlich die Option Instant-Milchpulver für die Zubereitung von Kaffeespezialitäten zu verwenden. Im Gegensatz zu Frischmilch ist Milchpulver länger haltbar und bietet eine stabilere Krone, jedoch sind häufig Abstriche im Geschmack zu machen. Des Weiteren sind viele Milchpulver mit Zucker und anderen Zusatzstoffen versetzt. Wenn Sie sich für den Einsatz von Frischmilch entscheiden, empfehlen wir die Anschaffung eines Milchkühlschranks. Dieser kann bequem neben der Kaffeemaschine platziert werden und kühlt die Milch zuverlässig.

Topping

Wenn Sie sich Getränke wie heiße Schokolade oder einen Chococino wünschen, ist ein Toppingbehälter unerlässlich. Dieser ist in der Regel neben dem Behälter für Kaffeebohnen platziert und enthält entsprechendes Pulver für die Getränke­zubereitung. Auch das Instant-Milchpulver wird in solchen Behältern aufbewahrt. Wenn Sie also sowohl Milch- und Schokopulver als auch frische Bohnen für die Kaffeezubereitung wünschen, sollten Sie darauf achten, dass der Kaffeevollautomat über eine entsprechende Anzahl an Behältern verfügt.

Tassenleistung

Wieviele Tassen Kaffee pro Tag in Ihrem Büro getrunken werden ist zentral für die Auswahl eines passenden Kaffeevollautomaten. Schließlich braucht ein kleines Büro mit fünf Mitarbeitenden keine Hochleitstungs-WMF-Maschine, die über 300 Tassen pro Tag produzieren kann. Unter Umständen kann es jedoch schwierig sein, die erforderliche Tassenleistung zu bestimmen. Unser Tipp: Bringen Sie die Anzahl an Kaffeetrinkern im Büro in Erfahrung und erfragen Sie die durch­schnittliche Tassenanzahl pro Tag. Zusätzlich ist es ratsam, einen Puffer von 10 bis 20 Tassen einzubauen. Auf diese Weise operiert die Maschine nicht ständig am Limit, was einem schnellen Verschleiß entgegenwirkt.

Reinigung

Eine regelmäßige Reinigung ist wichtig, um die Hygiene des Kaffeevollautomaten aufrecht­zuerhalten. Bei der Wahl eines Modells sollten Sie darauf achten, dass dieses über eine automatische Reinigungsfunktion verfügt. Dies eliminiert zwar die händische Reinigung nicht, verringert den Aufwand dafür jedoch erheblich.

Lautstärke

Die Lautstärke eines Kaffeevollautomaten ist vor allem für den Betrieb im Büro entscheidend, schließlich soll bei der Zubereitung nicht direkt die ganze Belegschaft in ihrer Konzentration gestört werden. Hersteller haben dies mittlerweile erkannt und so sind viele Kaffeeautomaten bei der Zubereitung besonders leise. Unser Tipp: Achten Sie darauf, dass bei der Kaffeemaschine eine Lautstärke von 70 bis 75 Dezibel nicht überschritten wird. Um die Lautstärke weiter zu dämpfen, können Sie eine Gummimatte unter die Maschine legen. Diese absorbiert die Schwingungen, die bei der Zubereitung entstehen, und sorgt für eine Reduzierung der Lautstärke.

Bedienung & Programmierung

Ein Grund, dass Siebträgermaschinen keine optimale Wahl für Büros sind, ist ihre komplizierte Bedienung. Das ist bei Kaffeevollautomaten zum Glück anders, da die Kaffeezubereitung auf Knopfdruck funktioniert. Trotzdem sollten Sie darauf achten, dass die Bedienfläche der Maschine leicht bedienbar ist.

Mahlwerk

Das Mahlwerk eines Kaffeevollautomaten muss beständig und solide sein. Dies gilt vor allem für Maschinen, die täglich über 50 Tassen pro Tag produzieren. Um das Mahlwerk nachhaltig nutzen zu können, empfehlen wir ein robustes Mahlwerk aus Keramik oder Werkzeugstahl.

Tropfschale & Satzbehälter

Die Tropfschale und der Satzbehälter fangen den Kaffeesatz und das Schmutzwasser auf. Bei der Wahl des passenden Kaffeevollautomaten für das Büro sollten Sie darauf achten, dass sowohl Tropfschale als auch Satzbehälter groß genug sind, um den Abfall mehrerer Kaffeebezüge aufzufangen. Andernfalls müssen Sie beide Komponenten öfter leeren, als Ihnen lieb ist. Unser Tipp: Wir empfehlen, Tropfschale und Satzbehälter mindestens 2 bis 3x die Woche zu leeren, da es sonst schnell zur Bildung von Schimmel kommen kann.

Wie viel kostet ein Kaffeevollautomat für das Büro?

Je nach Modell kostet ein Kaffeevollautomat für das Büro 500 bis 15.000 Euro. Die große Preisspanne erklärt sich durch die unterschiedliche Leistungsfähigkeit. Ein Kaffeemaschine für kleine Büros, wie bspw. die Tchibo Office, ist bereits ab circa 999 Euro zu haben. Größere Modelle, die deutlich mehr Leistung pro Tag erbringen, sind kosten­intensiver und oftmals im fünfstelligen Bereich angesiedelt. Wenn Sie sich für Zusatzgeräte wie Bezahlsysteme, Milchkühler oder Unterschränke entscheiden, sorgt dies für einen zusätzlichen Aufpreis. Zwar sind Kaffeevollautomaten für den privaten Gebrauch oftmals günstiger zu bekommen, jedoch ist die Investition in eine professionelle Maschine sehr zu empfehlen.

Unser Tipp: Wenn Sie auf der Suche nach einem Kaffeevollautomaten für Ihr Büro sind, lohnt es sich, verschiedene Angebote von unterschiedlichen Anbietern zu vergleichen (bspw. per Mail, telefonisch oder mithilfe unseres Vergleichsservice).

So finden Sie qualifizierte Anbieter von Kaffeevollautomaten

Die Suche nach dem idealen Kaffeevollautomaten für Ihr Büro kann mitunter zeitaufwendig und nervenaufreibend sein. Das muss jedoch nicht sein: Mit unserem kostenlosen Angebotsvergleich finden Sie innerhalb weniger Minuten qualifizierte Hersteller und Fachhändler, die für Sie passende Kaffeevollautomaten im Angebot haben.

Angebotsvergleich

Kaffeevollautomat für das Büro kaufen, mieten oder leasen?

tradingtwins-Lesetipp

Kaffeevollautomat mieten

Wenn Sie sich für das Mieten von Kaffeemaschinen interessieren, empfehlen wir Ihnen unseren Ratgeber „Kaffeevollautomat mieten“.

Kaffeevollautomat mieten

Leasing oder Miete kann besonders für kosten­intensivere Kaffeevollautomaten oder bei geringem Budget eine gute Wahl sein. Bei beiden Varianten zahlen Sie monatliche Raten an einen Miet- bzw. Leasinggeber. Der Vorteil bei der Miete liegt in der Verantwortung für Reparaturen & Co., diese liegt nämlich beim Vermieter. Zudem ist die Vertragsdauer bei Miete oft geringer als bei Leasingverträgen. Im Gegensatz zur Miete liegt die Verantwortung für Reparaturen jedoch beim Leasingnehmer. Ein großer Vorteil von Leasing ist jedoch, dass der Kaffeevollautomat nicht in der Unternehmensbilanz auftaucht. Das Leasing ist somit bilanzneutral.

Alternativen zum Kaffeevollautomat

Neben Kaffeevollautomaten kommen für Büros außerdem klassische Filterkaffee­maschinen oder Heißgetränke­automaten infrage. Siebträgermaschinen eignen sich nur bedingt. Gut zu wissen: Für Fans von klassischem Filterkaffee gibt es Lösungen für den in Büros typischerweise größeren Bedarf, sogenannte Mengenbrüher. Wenn Mitarbeitende lieber zu Cappuccino und Latte Macchiato greifen, lohnt sich jedoch die Investition in einen Kaffeevoll­automaten.

Filtermaschine

Eine Filter­maschine brüht kannenweise Kaffee in Minuten­schnelle. Die Geräte sind prei­swert und oft mit einem Warmhalte- oder Vorrats­behälter aus­gestattet.

  • Brüht große Mengen an Kaffee
  • Preiswert in der Anschaffung
  • Keine Getränke­auswahl
  • Zubereitung auf Vorrat mindert Geschmack

Kaffeevollautomat

Ein Kaffee­voll­automat für das Büro bereitet Kaffee auf Knopf­druck zu. Neben Cappuccino oder Latte Macchiato können die Geräte auch heißes Wasser bereit­stellen.

  • Zubereitung von Kaffee­spezialitäten möglich
  • Perfekter Geschmack ohne Fach­kenntnisse
  • In der Anschaffung eher kosten­intensiv

Instant-Automat

Automaten punkten mit einem großen Angebot. Die Produkte sind jedoch nicht frisch und die Zubereitung auf Granulat­basis mindert den Geschmack.

  • Große Getränke­auswahl
  • Preisgünstige Anschaffung
  • Instant-Produkte mindern den Geschmack

tradingtwins-Tipp: Als Kaffeemaschine im Büro empfehlen wir einen Kaffeevollautomaten für Firmen. Im Vergleich zu Filtermaschinen bieten sie eine große Auswahl an verschiedenen Kaffeespezialitäten. Gegenüber Heißgetränke­automaten punkten Kaffeevollautomaten in der Regel mit besserem Geschmack. Egal für welches Modell Sie sich schlussendlich entscheiden, um langfristig mit einer Kaffeemaschine für das Büro glücklich zu sein, sollten bei der Kaufentscheidung weitere Anschaffungs- und Folgekosten berücksichtigt werden.

Kaffeevoll­automat Siebträger­maschine Filtermaschine Instant-Automat
Pflege Entkalkungstabletten, Wasserfilter
Milchsystemreiniger: ca. 92 Euro
Pflegeset für Siebträgermaschinen
Wasserfilter, Reinigungspinsel: ca. 80 Euro
Entkalkungsmittel:
ca. 30 Euro
Automatenreiniger,
Spülmittel, Pinsel: ca. 50 Euro
Zubehör Optional: Milchkühler ca. 150 - 200 Euro Einmalige Anschaffung Tamper
Abklopfbox, Kaffeemühle: ca. 200 Euro
- Becher: 210 Euro / Jahr
Stromkosten Ca. 1.457 Euro / Jahr ca. 2.534 Euro / Jahr ca. 823 Euro / Jahr ca. 1.900 Euro / Jahr
Milch & Kaffee ca. 1095 Euro / Jahr

In wenigen Schritten zum Vergleichsangebot: So funktioniert's

Sie wünschen sich Angebote für passende Kaffeevollautomaten, unser Angebotsvergleich macht's möglich: Sie beschreiben Ihren Bedarf, wir finden passende Anbieter und ermöglichen so vergleichbare Angebote!

Angebotsvergleich

Steuer: So lassen sich Kaffeevollautomaten steuerlich absetzen

Die Anschaffung eines Büro-Kaffeevollautomaten kann kostenintensiv sein. Darum ist es wichtig zu wissen, dass die Anschaffungs­kosten von den Betriebskosten abgesetzt werden können. Liegt der Anschaffungspreis der Maschine unter 800 Euro, lässt sie sich als geringwertiges Wirtschaftsgut (GWG) deklarieren und kann im Anschaffungsjahr voll steuerlich geltend gemacht werden. Übersteigt der Preis der Kaffeemaschine 800 Euro, kann sie über einen Sammelposten oder über die Nutzungsdauer (gemäß der AfA-Tabelle) steuerlich abgesetzt werden. Bei höherpreisigen Kaffeemaschinen über 1.000 Euro muss eine Abschreibung über die Nutzungsdauer erfolgen. Die Abschreibungs­dauer beträgt 5 Jahre. Auch wenn Sie einen Kaffeeautomaten für Ihr Büro mieten oder leasen, können Sie von der steuerlichen Abschreibung profitieren: Miet- und Leasingraten lassen sich 5 Jahre steuerlich absetzen. Zusätzlich lassen sich - unabhängig von der gewählten Finanzierungs­option - Verbrauchs­materialien wie Milch, Zucker oder Kaffeebohnen ebenfalls steuerlich geltend machen.

5 Tipps für den Betrieb eines Kaffeevollautomaten im Büro

Mit diesen fünf Tipps holen Sie das Maximum an Geschmack aus Ihrem Kaffeevollautomaten heraus.

  1. Mahlgrad einstellen: Der richtige Mahlgrad ist zentral für die Zubereitung von leckerem Kaffee. Als Faustregel gilt: Wenn der Kaffee zu stark oder zu bitter ist, sorgt ein gröberer Mahlgrad oftmals für die Behebung des Problems. Ist Ihr Kaffee zu wässrig oder zu sauer, sollte ein feinerer Mahlgrad eingestellt werden.
  2. Wasserfilter einsetzen: Ein hoher Kalkgehalt im Wasser kann den Kaffeegeschmack negativ beeinflussen. Ein Wasserfilter schafft Abhilfe. Ein netter Nebeneffekt: Die Maschine muss weniger häufig entkalkt werden muss.
  3. Einstellungen optimieren: Mit der Kaffeestärke, Brühtemperatur & Co. gibt es eine Reihe von Einstellungen in Kaffeevollautomaten, die nach individuellen Vorlieben angepasst werden können. Da diese Parameter den Geschmack des Kaffees nachhaltig beeinflussen, sollten Sie über die Justierung dieser zusammen mit Ihren Kollegen entscheiden.
  4. Richtige Bohnen finden: Die Vielfalt an verschiedenen Kaffeebohnen und Röstungen ist groß. Um die „richtigen“ Bohnen zu finden, geht nichts über ein Ausprobieren der verschiedenen Bohnensorten und Röstungen. Unser Tipp: Damit am Ende möglichst viele Angestellte mit der Wahl der Kaffeebohnen zufrieden sind, lohnt sich eine kurze Abstimmung über geschmackliche Vorlieben.
  5. Nutzung von Frischmilch: Zwar bieten viele Kaffeevollautomaten für das Büro die optionale Nutzung von Milchpulver an, in puncto Geschmack hat jedoch die Frischmilch die Nase vorn. Für einen ausgewogenen Geschmack von Cappuccino, Milchkaffee & Co. empfehlen wir daher frische Milch. Besonders praktisch: Viele Modelle bieten Milchkühlschränke als Zusatzgeräte an, so beispielsweise die WMF 9000+ und die JURA GIGA W10.

Reinigung & Instandhaltung des Kaffeevollautomaten

Eine regelmäßige Reinigung ist nicht nur für die Hygiene wichtig, sondern auch für einen kontinuierlich guten Geschmack des Kaffees unerlässlich. Viele Kaffeevollautomaten sind heutzutage mit automatischen Reinigungs­programmen ausgestattet, die Ihnen einen Großteil der Arbeit abnehmen. Dies ersetzt jedoch die manuelle Reinigung des Kaffeevollautomaten nicht. Sie sollten alle 1 bis 2 Wochen Tropfschale, Satzbehälter, Brühgruppe und Milchsystem reinigen. Auch über die Außenwand der Maschine sollte nass gewischt werden. Außerdem sollte die Wartung des Kaffeevollautomaten in der Bürogemeinschaft nicht vernachlässigt werden. Diese kostet je nach Modell ca. 50 bis 500 Euro und sollte einmal jährlich durchgeführt werden.

Unser Tipp: Ein Reinigungsplan ist Goldwert. Zudem empfiehlt es sich, einen „Kaffeebeauftragten“ zu ernennen, da eine klare Verteilung der Verantwortlichkeit Konflikten vorbeugt. Der Kaffeebeauftragte kümmert sich bspw. um die Bereitstellung von Verbrauchsmaterial oder die Einhaltung des Reinigungs­plans. Sorgen Sie dafür, dass der Kaffeebeauftragte monatlich oder wöchentlich gewechselt wird. Auf diese Weise sind alle Mitarbeitenden in die Pflege der Kaffeemaschine involviert!

Häufige Fragen


Eine pauschale Antwort auf diese Frage ist nicht möglich, da hier immer die individuellen Bedürfnisse jedes Büros (und dessen Mitarbeitenden) ausschlaggebend sind. Ein Büro mit 8 Mitarbeitenden hat völlig andere Ansprüche an einen Kaffeevoll­automaten als ein Büro mit 350 Angestellten. Wir empfehlen, die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeitenden zu sammeln und darauf basierend eine passende Maschine auszuwählen. Unser Tipp: Vergleichen Sie Angebote. Fragen Sie bei verschiedenen Anbietern an, entweder direkt oder über unseren kostenlosen Service.


Wie lange ein Kaffeevollautomat hält, ist von dessen Benutzung, Pflege und Wartung abhängig. Im Schnitt halten Kaffeevollautomaten circa 5 bis 6 Jahre, wobei es Ausreißer nach oben und nach unten gibt. Allgemein gilt: Je besser Sie sich kümmern, desto länger hält die Maschine. Sie können die Lebensdauer Ihres Kaffeeautomaten durch eine regelmäßige Wartung und Reinigung maßgeblich verlängern. Auch die Beanspruchung der Maschine ist maßgeblich für die Lebensdauer. Ein wenig benutzter Kaffeevollautomaten bleibt dem Büro länger erhalten als eine Maschine, die regelmäßig stark beansprucht wird. Außerdem lohnt sich der Austausch defekter Teile in der Regel eher als die Anschaffung eines neuen Gerätes.

Jedoch kommt auch die bestgepflegte Maschine eines Tages an ihre Grenzen. Sie sollten über Ersatz nachdenken, sobald die Maschine häufig defekt ist oder anhaltende Probleme mit dem Kaffeegeschmack auftreten, die sich nicht beheben lassen. Unser Tipp: Häufig auftretende Fehlermeldungen, die sich auch nach gründlicher Wartung nicht mehr beheben lassen, können ein Zeichen dafür sein, den Kaffeevollautomaten in Rente zu schicken.


Wie viele Bezüge ein Kaffeevollautomat pro Tag schafft, hängt maßgeblich vom Modell ab. Es gibt Kaffeeautomaten, die 50 Tassen pro Tag schaffen. Gleichzeitig gibt es auch Modelle, die deutlich mehr oder weniger Bezüge pro Tag leisten können. Ob kleines, mittleres oder großes Büro, aufgrund der großen Angebotsvielfalt finden Sie für jeden Bedarf das passende Modell.


Grundsätzlich ist der Einsatz einer Siebträger­maschine im Büro möglich. Beachten Sie allerdings, dass ihre Bedienung ein gewisses Maß an Fach­wissen erfordert. Aus diesem Grund sind sie für Büros in der Regel weniger geeignet. Ein weiteres Argument gegen ihren Einsatz ist der Preis. So beginnen professionelle Siebträger­maschinen bei circa 1.500 Euro, können je nach Ausstattung aber auch bis zu 12.000 Euro kosten.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Kaffeemaschine mit Bezahlsystem

Kaffeemaschine

Kaffeemaschine mit Bezahlsystem

Zahlung per Jetons, Münzeinwurf oder Karte - diese Möglichkeiten für ein Bezahlsystem in Kaffeemaschinen gibt es.

Kaffeevoll­automat mit Bezahl­system

Tipps für den Gebrauchtkauf

Kaffeemaschinen

Tipps für den Gebrauchtkauf

Wir stellen Neu- und Gebraucht­kauf gegenüber und geben Tipps, worauf Sie beim Gebrauchtkauf unbedingt achten sollten.

Kaffeevollautomat gebraucht kaufen

4.8 / 5

aus 1069 Bewertungen

Sophie Köhler
Herzlich Willkommen bei tradingtwins!
Kann ich Ihnen bei der Suche nach einer Kaffeemaschine behilflich sein?

Sophie Köhler