Kaffeemaschinen für die Gastronomie

Profi-Modelle kaufen & mieten schon ab 7 Cent pro Tasse

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

Heute schon 148 kostenlose Angebote eingeholt. Kostenlos & unverbindlich.

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 3 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe

Angebote erhalten

Im Schnitt 3 kostenlose Vergleichsangebote erhalten

Tchibo
lavazza
starbucks
coffee perfect
Kaffee Partner

Kaffeemaschine fürs Café: Infos, Modelle & Preise

Die Kaffeemaschine ist das Herzstück eines Cafés. Mit ihr steigt und fällt im schlimmsten Fall der Erfolg des Betriebes. tradingtwins unterstützt Sie dabei, unter zahlreichen Arten und Modellen die passende Maschine für Ihr Café zu finden.

Für Eilige

Kaffeemaschinen für Cafés auf einen Blick

cof cafe

Kriterien: Darauf sollten Café-Besitzer achten

Latte macchiato, Cappuccino oder Flat White: Der Wunsch nach qualitativ hochwertigem Kaffee steht für viele Gäste eines Cafés im Mittelpunkt. Zurecht haben sie daher einen hohen Anspruch an ihr Getränk. Möchten Sie Ihre Besucher zufrieden stellen, sollten Sie alles daran setzen, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Eine professionelle Kaffeemaschine für die Gastronomie ist Voraussetzung dafür. Wir haben die wichtigsten Kriterien für Sie zusammengestellt, die Café-Inhaber bei der Suche nach einer geeigneten Kaffeemaschine für ihr Unternehmen beachten sollten:

Getränke­spezialitäten

„Für meinen Sohn eine heiße Schokolade, für meine Freundin einen Latte macchiato und für mich einen Café Crème, bitte.“ Vielfältige Bestellungen der Gäste stehen in Cafés an der Tagesordnung. Um Ihre Kundschaft zufriedenzustellen, sollten Sie diese Wünsche bestmöglich bedienen. Achten Sie deshalb bei der Suche nach einer geeigneten Kaffeemaschine darauf, dass diese diverse Getränke­spezialitäten zubereiten kann.

Tabelle: Übersicht Getränke­spezialitäten
Siebträgermaschine Kaffeevollautomat Filterkaffeemaschine
Alle Kaffee­spezialitäten Alle Kaffeespezialitäten
Heiße Schokolade
Heißwasser
Filterkaffee
Heißwasser

Tassenleistung

Eine Tasse Kaffee am Morgen vor der Arbeit, eine Portion Entspannung mit Kollegen in der Mittagspause oder gemütliches Beisammensein mit Freunden am Abend: In einem Café herrscht in der Regel durchgehend Betrieb. Umso wichtiger ist es, dass Ihre Kaffeemaschine mit einer hohen Tassenleistung in der Stunde und am Tag überzeugt. Denn ein volles Haus bringt leider nur wenig, wenn die Maschine streikt. Wichtig dafür ist es, den Tassenbedarf Ihrer Gäste genauestens zu kennen.

Tabelle: Übersicht Tassenleistung
Siebträgermaschine Kaffeevollautomat Filterkaffeemaschine
Gering-mittel:
bis 50 Tassen/Stunde
Mittel bis hoch:
bis 320 Tassen/Stunde
Sehr hoch:
bis 800 Tassen/Stunde

Kaffeequalität

Ein qualitativer und aromatischer Kaffee ist das A und O eines Cafés. Um ein hochwertiges Getränk zu kreieren, sind bei der Zubereitung einige Dinge zu beachten. Je mehr Parameter Sie in der Herstellung selbst beeinflussen können, umso mehr Wirkung haben Sie auf die Qualität und Einzigartigkeit Ihres Kaffees.

Tabelle: Übersicht Kaffeequalität
Siebträgermaschine Kaffeevollautomat Filterkaffeemaschine
Sehr hoch Hoch Mittel bis hoch

Wasseranschluss

Kaffeemaschinen fürs Café gibt es mit Festwasseranschluss oder Wassertank. Welche Variante die für Sie richtige Lösung ist, hängt von Ihrem individuellen Bedarf ab. Grundsätzlich empfehlen wir Café-Inhabern, eine Kaffeemaschine mit Festwasseranschluss zu wählen. Hier vermeiden Sie unter anderem unnötige Wartezeiten, die regelmäßig beim Nachfüllen des Wassertanks anfallen.

Tabelle: Übersicht Wasseranschluss
Siebträgermaschine Kaffeevollautomat Filterkaffeemaschine
i. d. R. Festwasseranschluss Festwasseranschluss /
Wassertank
Festwasseranschluss /
Wassertank

Schnelligkeit

Die Zeit Ihrer Gäste ist ein kostbares Gut. Lange Wartezeiten führen nicht selten zu Unzufriedenheit. Achten Sie deshalb beim Erwerb einer Kaffeemaschine für das Café darauf, dass das Gerät in der Zubereitung eines Kaffees mit Schnelligkeit überzeugt. Diese hängt maßgeblich von der Maschinenart ab. So sind Filterkaffee­maschinen i. d. R. schneller als Kaffeevollautomaten, diese wiederum schneller als Siebträgermaschinen. Jedoch kommt es auch immer auf das spezielle Modell an.

Tabelle: Übersicht Schnelligkeit
Siebträgermaschine Kaffeevollautomat Filterkaffeemaschine
Mittel Schnell Sehr schnell

Lautstärke

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen gemütlich mit einem Freund im Café, genießen einen leckeren Kaffee und erzählen Geschichten aus Ihrem Leben. Doch alle paar Minuten wird Ihr Gespräch von lautem Lärm überschattet. Gemütlichkeit sieht vermutlich auch in Ihren Augen anders aus. Ein gewisser Geräuschpegel ist bei der Zubereitung von Kaffee mit einer professionellen Kaffeemaschine kaum zu vermeiden. Dennoch sollten Sie darauf achten, dass die Maschine nicht zu laut ist. Besonders beim Mahlwerk ist hier Vorsicht geboten.

Tabelle: Übersicht Lautstärke
Siebträgermaschine Kaffeevollautomat Filterkaffeemaschine
Abhängig von Modell und Mahlwerk Abhängig von Modell und Mahlwerk Abhängig von Modell und Mahlwerk

Optik & Design

Der erste Eindruck zählt - das gilt auch für die Kaffeemaschine. In Cafés mit offener Theke sticht sie oft direkt ins Auge. Vermittelt Ihr Gerät einen hochwertigen Eindruck, können Sie Ihren Gästen bereits vor dem Bestellen ein positives Erlebnis schaffen. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihre Kaffeemaschine aus hochwertigem Material wie Edelstahl gefertigt ist.

Tabelle: Übersicht Material
Siebträgermaschine Kaffeevollautomat Filterkaffeemaschine
I. d. R. Edelstahl I. d. R. Edelstahl I. d. R. Edelstahl

Wie hoch ist der Tassenbedarf Ihrer Gäste?

Der Tassenbedarf Ihrer Gäste ist eines der relevantesten Kriterien bei der Suche nach einer geeigneten Kaffeemaschine für Ihr Café. Diesen möglichst genau zu kennen ist wichtig, damit Ihr Gerät dem Stunden- und Tagesbedarf der Besucher standhält. Beobachten Sie daher möglichst einige Wochen vor der Anschaffung einer neuen Kaffeemaschine das Trinkverhalten Ihrer Gäste. Auch hilft es, sich mit anderen Café-Besitzern auszutauschen. Das ist besonders für Neugründer eine wertvolle Möglichkeit. Kennen Sie den Bedarf Ihrer Gäste, vermeiden Sie auch, in ein teures Gerät zu investieren, dessen Funktionen Sie gar nicht benötigen. Planen Sie bei der Anschaffung dennoch etwas mehr Tassenleistung als voraussichtlich benötigt ein, damit Sie auch an vollen Tagen keine Probleme bekommen.

Welche Kaffeemaschinen-Art für ein Café?

Es gibt verschiedene Kaffeemaschinen-Arten, von denen besonders drei für den Einsatz in der Gastronomie in Frage kommen. Wir stellen Ihnen die drei Varianten vor und geben Empfehlungen für den Einsatz im Café.

Eignung Café:


  • Bis zu 50 Tassen/Stunde
  • Alle Kaffeespezialitäten
  • Hohe Kaffeequalität: hervorragender Espressogeschmack
  • Viele manuelle Einstellungen möglich
  • Hochpreisig
  • Fachkenntnisse nötig
  • Weniger Tassenleistung als Vollautomaten oder Filterkaffee­maschinen
  • Regelmäßige Reinigung & Wartung

Eignung Café:


  • Bis 320 Tassen/Stunde
  • Alle Kaffee­spezialitäten
  • Hohe Kaffeequalität ohne Fachkenntnisse
  • Einfache Bedienung
  • Anpassbare Einstellungen
  • Schnelle Zubereitung
  • Eher hochpreisig
  • Regelmäßige Reinigung & Wartung
  • Ggf. lautes Mahlwerk
  • Espresso-Geschmack kommt nicht an Siebträgermaschinen ran

Eignung Café:

Nur in Ausnahmefällen oder als Zusatz zu anderen Geräten


  • Bis zu 800 Tassen/Stunde
  • Günstige Anschaffung
  • Geringer Wartungs- & Reinigungsaufwand
  • Schnelle Zubereitung
  • Möglichkeit zur Bevorratung von Kaffee
  • Nur Filterkaffee
  • Zubereitung auf Vorrat mindert Geschmack

Siebträgermaschine: Der Espresso-Experte

Sie sind die Königsklasse professioneller Kaffeemaschinen: Gastro-Siebträgermaschinen, auch Espressomaschinen genannt, verbinden Leidenschaft für die Zubereitung von Kaffee mit herausragender Getränkequalität und -vielfalt und treffen so den Geschmack der Baristi und Gäste.

Um einen leckeren Kaffee zu zaubern, ist jedoch ein wenig Übung in der Bedienung der Geräte gefragt. Diese erfolgt manuell und sollte deshalb nur von geschultem Personal durchgeführt werden. Trotz dieser ersten Hürde hat die manuelle Bedienung viele Vorteile. So gibt es keine Kaffeemaschine, die es erlaubt, mehr Parameter in der Kaffeezubereitung individuell zu beeinflussen. Entsprechend einzigartig schmeckt der Kaffee mit einer Espressomaschine. Professionelle Siebträgermaschinen sind robust und mit der richtigen Pflege und Wartung optimal für den langjährigen Dauereinsatz ausgestattet.

  • Spezialitäten: u.a. Espresso, Latte macchiato, Cappuccino, Café Crème, Americano, Lungo, Flat White
  • Kosten: zwischen 1.000 und 30.000 Euro
  • Wasseranschluss: i. d. R. Festwasseranschluss

Siebträgermaschinen gibt es als Ein- oder Zweikreiser oder als Dual-Boiler-Systeme. Der Unterschied liegt in der Anzahl der vorhandenen Wasserkreisläufe und Boiler. Einkreiser- und Zweikreiser-Maschinen verfügen jeweils nur über einen Boiler bzw. Kessel, aus welchem das Wasser für den Kaffee- und Dampfbezug gezogen wird. Das Problem: Die ideale Wassertemperatur ist bei diesen beiden Vorgängen verschieden. Bei Einkreiser-Geräten, die auch nur einen einzigen Wasserkreislauf besitzen, können diese Prozesse nur nacheinander ablaufen und nehmen einige Zeit in Anspruch, da der Boiler auf die jeweils richtige Temperatur erhitzt oder gekühlt werden muss.

Zweikreiser-Maschinen haben zwei separate Wasserkreisläufe, sodass die Bezüge von Kaffee und Dampf parallel stattfinden können. Am schnellsten sind Dual-Boiler-Systeme. Diese Geräte haben zwei verschiedene Kessel, die das Wasser direkt auf die richtigen Temperaturen erhitzen. Daneben gibt es Multi-Boiler, die je nach Anzahl der Brühgruppe, mehr als zwei Boiler besitzen.

Cafés empfehlen wir, mindestens auf einen Zweikreiser, im besten Fall einen Dual-Boiler zu setzen. Diese sind in der Anschaffung i. d. R. teurer, in der Herstellung des Kaffees allerdings auch deutlich effektiver. Das erleichtert Ihren Arbeitsalltag und erspart Ihren Gästen unnötige Wartezeiten.


Der Reiz einer Siebträgermaschine ist für viele Café-Inhaber u. a. die manuelle Zubereitung. Espressomaschinen bringen ein Stück Tradition in Ihr Café, die auch von vielen Gästen zelebriert wird. Seit einiger Zeit verbreiten sich aber auch vollautomatische Siebträgermaschinen. Viele Prozesse - z.B. das Pressen des gemahlenen Kaffees in den Siebträger - werden dann auf Knopfdruck automatisch durchgeführt.

Ob eine vollautomatische Siebträgermaschine etwas für Sie ist, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Sie sollten sich allerdings bewusst sein, dass mit dem Erwerb ggf. Einschränkungen in den Einstellungs­möglichkeiten einhergehen.


Unsere Empfehlung

Siebträgermaschinen sind hervorragend für den Einsatz in einem Café geeignet und sind in puncto Geschmack nicht zu übertreffen - vorausgesetzt die Handhabung wird beherrscht. So können Sie den Ansprüchen Ihrer Gäste an einen qualitativen Kaffee bestens gerecht werden.

Kaffeevollautomat: Der Alleskönner

Kaffeevollautomaten bieten Kaffeegenuss auf Knopfdruck. Die Geräte zeichnen sich durch ihre große Getränkevielfalt und schnelle Zubereitung aus. Das Beste: Gastro Kaffeevollautomaten sind sehr leicht zu bedienen und erfordern keine Fachkenntnisse.

Dennoch können Ihre Gäste von einer hervorragenden Kaffeequalität profitieren. Das liegt unter anderem daran, dass sich viele Einstellungen individuell festlegen lassen, z.B. die Brühtemperatur. Dank dieser Möglichkeit gewährleisten Sie, dass jede Spezialität auf ihre individuelle Weise zubereitet wird. Profi Kaffeevollautomaten sind damit ein Win-Win für Sie und Ihre Kundschaft. Die Geräte sind bestens für den Dauerbetrieb geeignet und sehr robust. Häufig können Sie mehrere Getränke auf einmal zubereiten. Damit halbieren Sie die Wartezeit Ihrer Gäste.

  • Spezialitäten: u. a. Espresso, Latte macchiato, Cappuccino, Café Crème, Americano, Lungo, Flat White, Tee, heiße Schokolade
  • Kosten: zwischen 2.500 und 20.000 Euro
  • Wasseranschluss: Festwasseranschluss / Wassertank

Unsere Empfehlung

Auch Kaffeevollautomaten eignen sich sehr gut für den Einsatz in einem Café. Sie punkten vor allem in Sachen Getränkevielfalt, Schnelligkeit, Einstellungs­möglichkeiten, Kapazität und Benutzer­freundlichkeit.

Filterkaffeemaschine: Der Mengenversorger

Gastro Filterkaffee­maschinen sind Effizienz in Tassenform. Die Geräte sind auf die Versorgung vieler Menschen in kurzer Zeit ausgerichtet. Dank einer Warmhaltefunktion können Sie i. d. R. sogar mehrere Liter auf Vorrat produzieren. Fachliche Kenntnisse benötigen Sie für die Bedienung einer Filterkaffeemaschine nicht, denn diese ist simpel und verläuft bei professionellen Geräten größtenteils automatisch. Der große Nachteil: Mit Filterkaffee­maschinen können Sie lediglich Filterkaffee zubereiten. Spezifische Wünsche Ihrer Gäste können Sie somit nicht bedienen.

  • Spezialitäten: Filterkaffee, Heißwasser
  • Kosten: 300 bis 5.000 Euro
  • Wasseranschluss: Festwasseranschluss / Wassertank

Unsere Empfehlung

Filterkaffee­maschinen sind grundsätzlich nicht für den Einsatz in einem Café geeignet. Zu gering ist u.a. die Getränkevielfalt. Außerdem sind die Maschinen auf eine große Menge an Kaffee ausgerichtet, der Sie in einem Café gar nicht in dem Maße nachkommen müssen. So besteht ein hohes Risiko, dass Sie zu viel Kaffee herstellen, den Sie am Ende des Tages gar nicht verkauft bekommen. Filterkaffee­maschinen empfehlen wir daher eher Großküchen oder Kantinen, die sehr viele Menschen in sehr kurzer Zeit mit Kaffee versorgen müssen oder in Ausnahmefällen als Zusatz zu einer Siebträgermaschine oder einem Kaffeevollautomaten.

tradingtwins-Tipp: Lieber Festwasseranschluss oder Wassertank?

„Was könnte es Schöneres geben: Ihr Café ist gut besucht, weitere Gäste kommen rein und möchten einen Kaffee zum Mitnehmen bestellen. Doch dann: der Wassertank ist leer. Schnell entwickelt sich die zufriedene Stimmung zu einem stressigen Abenteuer. Während Ihre Gäste sehnsüchtig auf ihren Kaffee warten, müssen Sie den Wassertank der Maschine neu befüllen. Zeit und Nerven, die Sie mit einer Kaffeemaschine mit Festwasseranschluss sparen können. Diese Geräte sind direkt an die Festwasserleitung angeschlossen und werden so durchgehend mit frischem Wasser versorgt.

Unser Fazit: Für die Anforderungen eines Cafés ist ein Gerät mit Festwasseranschluss definitiv die bessere Wahl als ein Wassertank. Wir empfehlen Ihnen außerdem, Wasserfilter anzuschaffen. So gewährleisten Sie eine gleichbleibend gute Qualität des Wassers und müssen die Maschine seltener entkalken.“

Sophia

Sophia

tradingtwins Redaktion

Preise: Das kosten Kaffeemaschinen fürs Café

Die Kosten für eine Café-Kaffeemaschine hängen maßgeblich von der Maschinenart, dem Modell und der Ausstattung des Gerätes ab. Grundsätzlich sind Siebträgermaschinen mit einer Preisspanne von 1.000 bis 30.000 Euro am teuersten in der Anschaffung, dicht gefolgt von Kaffeevollautomaten mit rund 2.500 bis 20.000 Euro. Filterkaffee­maschinen sind mit einer Preisspanne von rund 300 bis 5.000 Euro deutlich günstiger, allerdings auch schlechter für das Café geeignet - in der Regel nur als Zusatz zu einer Siebträger- oder Vollautomaten-Maschine.

Siebträger

Professionelle Espressomaschinen für das Café kosten rund 1.000 bis 30.000 Euro. Eine Vielzahl an Modellen, die Anzahl der Brühgruppen oder die Bauweise der Maschine (Einkreiser, Zweikreiser oder Dual-Boiler) sind nur ein paar der Faktoren, die für die große Preisspanne verantwortlich sind. Café-Inhabern empfehlen wir in der Regel Zweikreiser- oder Dual-Boiler-Maschinen. Gerade Dual-Boiler bewegen sich preislich oft im fünfstelligen Bereich. Weiter unten finden Sie zwei beispielhafte Siebträger-Modelle inkl. Preisen, die sich für den Einsatz in einem Café - je nach Bedarf - hervorragend eignen.

Vollautomat

Gastro-Kaffeevollautomaten für das Café kosten je nach Marke, Ausstattung, Funktionen & Co. zwischen 2.500 und 20.000 Euro. Da die Anforderungen an eine Kaffeemaschine für ein Café in der Regel recht hoch sind, sollten Sie eher mit Anschaffungskosten in der oberen Hälfte der Preisspanne rechnen.

Filtermaschine

Professionelle Filterkaffee­maschinen bzw. Mengenbrüher kosten rund 300 bis 5.000 Euro und sind damit wesentlich günstiger. Auch hier ist der endgültige Preis abhängig von Modell und Art der Maschine. Im oberen Bereich der Preisspanne befindet sich beispielsweise die Bravilor Bonamat B20 HW L/R, die mit ganzen 720 Tassen/Stunde überzeugt. Da wir Café-Inhabern grundsätzlich von einer Filterkaffeemaschine abraten bzw. diese nur als Zusatz zu einer anderen professionellen Maschine empfehlen, reicht häufig ein Gerät mit weniger Tassenleistung, sodass Sie mit mehreren hundert Euro rechnen können.

Weitere Kosten

Beachten Sie, dass Sie zusätzlich zu den Anschaffungskosten in der Regel weitere Kosten für Zubehör haben. So eignen sich zum Beispiel Tassenwärmer - bei der Marke Jura kosten diese rund 1.000 Euro - oder Milchkühlschränke für rund 50-150 Euro. Zudem fallen Kosten für eventuelle Wartungen und Reparaturen sowie für die Reinigung an. Der Dauerbetrieb Ihrer Kaffeemaschine wird sich außerdem auf der Strom- und Wasserabrechnung bemerkbar machen.

Nur 3 Schritte entfernt von der perfekten Kaffeemaschine

Cafés aufgepasst: Investieren Sie in eine Kaffeemaschine, die wirklich zu Ihren individuellen Anforderungen passt. Wir helfen Ihnen gerne, das richtige Angebot zu finden. So einfach gehts:

  1. Sie beantworten uns einige kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.
  2. Wir finden passende Anbieter für Sie.
  3. Sie wählen das beste Angebot aus.
Angebotsvergleich

Beispiel-Modelle

Kaffeemaschinen für das Café kommen in unterschiedlichen Formen, mit diversen Funktionen und Besonderheiten. Wir stellen Ihnen einige beispielhafte Modelle verschiedener Maschinen-Arten inkl. ihren Features und Preisen genauer vor. So bekommen Sie ein besseres Gefühl dafür, was Sie für Ihr Geld erwarten können.

Beachten Sie: Der Markt an Kaffeemaschinen ist groß, es besteht die Möglichkeit, dass andere Maschinen besser zu Ihrem Bedarf passen. Vergleichen Sie daher nicht nur verschiedene Anbieter, sondern auch unterschiedliche Modelle.

Siebträgermaschine: ECM Barista A2

Bei der Zweikreiser-Maschine ECM Barista A2 haben Sie die Wahl, ob Sie das Gerät als manuelle oder vollautomatische Version erwerben möchten. Mit zwei Brühgruppen und einer Rotationspumpe verfügt die Maschine über eine leistungsfähige Ausstattung. Eine PID-Steuerung ermöglicht die Regelung der Temperatur im Kessel. Die Füllmengen der Tassen lassen sich zudem individuell programmieren. Weitere Features sind unter anderem eine Anzeige zur Kontrolle des Wasserfüllstandes und ein Doppelmanometer, über den Sie den Kessel- und Pumpendruck im Blick haben. Die Brühgruppen der Maschine sind aus Edelstahl, die Kessel aus Kupfer.

  • Preis: ca. 5.200 Euro
  • Leistung: ab ca. 150 Tassen/Tag
  • Wasseranschluss: Festwasseranschluss
  • Art: Zweikreiser
  • Maße: 70 cm breit, 57,7 cm hoch, 54 cm tief
  • Gewicht: 72,5 kg
  • Material: Edelstahl (Brühgruppen), Kupfer (Kessel)

tradingtwins-Empfehlung: Die ECM-Barista A2 eignet sich sehr gut für Cafés mit mittlerem Kaffeebedarf von ca. 140-200 Tassen / Tag.

Siebträgermaschine: Dalla Corte XT Classic

Die Dalla Corte XT Classic ist ein Multi-Boiler-Modell und gibt es als zwei- oder dreigruppige Variante. Sie wird für einen Tassenbedarf ab ca. 250 Tassen / Tag empfohlen und eignet sich damit sehr gut für den Einsatz in einem Café. Dank ausgezeichneter Bedienungs­möglichkeiten kann die Wassertemperatur in den Kesseln auf 0,1 °C genau eingestellt werden. Die Steuerung erfolgt zum Teil über das eingebaute Touch-Display.

  • Preis: ca. 12.300 Euro
  • Leistung: ab ca. 250 Tassen / Tag
  • Wasseranschluss: Festwasseranschluss
  • Art: Dual-/Multi-Boiler
  • Maße: zweigruppig: 73 cm breit, 52,5 cm hoch, 51 cm tief, dreigruppig: 94 cm breit, 52,2 cm hoch, 51 cm tief
  • Gewicht: zweigruppig: 74 kg, dreigruppig: 88 kg
  • Material: Keine Angabe

tradingtwins-Empfehlung: Die Dalla Corte XT Classic hält sowohl technisch als auch qualitativ hohen Ansprüchen stand und eignet sich damit perfekt für den Einsatz in einem Café.

Kaffeevollautomat: Melitta Cafina XT8

Die Cafina XT8 der Marke Melitta ist ein Kaffeevollautomat, der mit zahlreichen Funktionen für ein Café überzeugt. So ist beispielsweise die Wassertemperatur individuell einstellbar. Die Maschine verfügt außerdem über einen Kellner- / Selbstbedienungs-Modus. Es ist möglich, zwei verschiedene Milchsorten zu verwenden. So können Sie Ihren Gästen beispielsweise vegane oder laktosefreie Alternativen anbieten. Die Bedienung über das Touch-Display ist einfach. Darüber hinaus verfügt das Gerät u. a. über einen höhenverstellbaren Auslauf und abschließbare Bohnenbehälter.

  • Preis: ca. 18.000 Euro
  • Leistung: 370 Tassen / Tag
  • Wasseranschluss: Festwasseranschluss
  • Maße: 35 cm breit, 76,5 cm hoch, 58 cm tief
  • Gewicht: 70 kg
  • Material: Edelstahl

tradingtwins-Empfehlung: Der Kaffeevollautomat Melitta Cafina XT8 ist ein Hochleistungsgerät mit vielen individuellen Einstellungs­möglichkeiten. Auch diese Maschine eignet sich sehr gut für den Einsatz in einem Café.

Filterkaffeemaschine: Bartscher Silver 1300

Die Bartscher Silver 1300 hat mit 100 Tassen / Stunde - gemessen an der Leistung von Filterkaffee­maschinen - ein vergleichsweise geringes Fassungsvermögen. Das Gerät verfügt über einen höhenverstellbaren Zapfhahn. So lassen sich sowohl Tassen als auch Kännchen füllen. Darüber hinaus punktet die Maschine bspw. mit einem Entkalkungssignal und einer abnehmbaren Abtropfschale.

  • Preis: ca. 340 Euro
  • Leistung: max. 100 Tassen/Stunde bzw. 13,2 Liter/Stunde
  • Wasseranschluss: Wassertank
  • Maße: 37 cm breit, 36 cm tief, 53,3 cm hoch
  • Gewicht: 6,4 kg
  • Material: Edelstahl

tradingtwins-Empfehlung: Basierend auf der Empfehlung, dass Filterkaffee­maschinen im Allgemeinen nicht für den Einsatz in Cafés geeignet sind, ist dieses Gerät aufgrund der vergleichsweise geringen Kapazität ein Beispiel, das als Zusatz zu einer Siebträgermaschine oder einem Kaffeevollautomaten in Frage kommt.

Kauf, Miete, Leasing

Die Ansprüche an eine Kaffeemaschine für das Café sind in der Regel hoch. Entsprechend teuer ist die Anschaffung des Geräts. Nicht immer stehen dazu die finanziellen Mittel bereit. Gerade für Neugründungen oder kleine Betriebe sind die Kosten schwer zu stemmen. Die gute Nachricht ist: Kaffeemaschinen lassen sich auch mieten oder leasen.

Bei beiden Varianten müssen Sie die Kosten für die Kaffeemaschine nicht in einem Zug zahlen, sondern verteilen diese auf monatliche Raten. Während Sie im Mietmodell das Gerät nach Ende der Vertragslaufzeit wieder an den Eigentümer zurückgeben müssen (mit der Chance, auf ein neues Gerät umzusteigen), haben Sie beim Leasing die Möglichkeit, die Maschine gegen eine Restsumme zu erwerben. Wir stellen Ihnen die drei Finanzierungs­methoden genauer vor:

Tabelle: Vergleich – Kauf, Miete & Leasing einer Kaffee­maschine
Kauf Miete Leasing
Eigentümer Käufer Anbieter Anbieter
Kosten einmalig monatlich monatlich
Wartung & Defektrisiko Käufer Vermieter Leasingnehmer
Vertragsbindung keine Weniger als 1 Monat bis 72 Monate 12 bis 72 Monate
Zielgruppe privat & gewerblich gewerblich gewerblich

tradingtwins-Tipp: Zubereitung des perfekten Kaffees

„„Wie biete ich meinen Gästen einzigartigen Kaffeegenuss?“ - Eine Frage, vor der jeder Café-Inhaber früher oder später steht. Bedenken Sie, dass auch hier die Wahl der Kaffeemaschine eine bedeutende Rolle spielt. Wichtig sind vor allem Mahlung und Brühvorgang. Während die Brühtemperatur meist - je nach Röstung der Bohnen - im Bereich von 90-94 °C liegt, unterscheidet sich der ideale Mahlgrad je nach Maschinen-Art. Bei Siebträger-Modellen oder Kaffeevollautomaten empfehlen wir einen feinen Mahlgrad zu wählen. Bei Filterkaffee­maschinen hingegen sollte die Mahlung grober durchgeführt werden, da das heiße Wasser hier länger im Kontakt mit dem gemahlenen Kaffee ist. Wichtig für die Zubereitung ist außerdem die richtige Wahl der Bohnen. Lassen Sie sich vor der Anschaffung/Nutzung vom Hersteller Ihrer Maschine ausführlich in Sachen Zubereitung beraten.“

Sophia

Sophia

tradingtwins Redaktion

Checkliste: Die Anschaffung vorbereiten

Abschließend haben wir eine Checkliste für Sie zusammengestellt, die Ihnen bei der Anschaffung einer Kaffeemaschine für das Café helfen soll. Hier finden Sie fünf Fragen, die Sie vor dem Kauf klären sollten:

  1. Wie hoch ist der Tassenbedarf meiner Gäste?
  2. Welche Kriterien und Funktionen sind mir besonders wichtig?
  3. Welche Maschinen-Art eignet sich für meinen Bedarf?
  4. Wie viel Budget habe ich zur Verfügung?
  5. Möchte ich meine Maschine kaufen, mieten oder leasen?

Häufige Fragen


Besonders Siebträgermaschinen und Kaffeevollautomaten sind sehr gut geeignete Maschinen für den Einsatz in einem Kaffee. Professionelle Geräte werden den Ansprüchen der Gäste i. d. R. gut gerecht. In Ausnahmefällen eignen sich außerdem Filterkaffee­maschinen - allerdings eher als Zusatz zu einer anderen Maschinen-Art. Mehr Infos finden Sie hier.


Die Ansprüche an einen Kaffee und ein angenehmes Besuchererlebnis sind im Café grundsätzlich sehr hoch. Entsprechend gibt es viele Punkte, die bei der Anschaffung einer Kaffeemaschine für Café-Besitzer wichtig sind, diese finden Sie hier. Außerdem spielen Kosten und Finanzierung eine große Rolle.


Der Preis einer Kaffeemaschine für das Café liegt zwischen 300 und 30.000 Euro. Die große Preisspanne beruht zum Großteil auf der Vielfalt an Modellen, den verschiedenen Maschinentypen und der Ausstattung. Weitere Informationen zu den Kosten finden Sie hier.


*Alle Informationen auf dieser Seite wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert (Stand 01/2024), Preise und Funktionen des Anbieters können sich allerdings jederzeit ändern.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Steuerliche Abschreibung

Kaffeemaschinen

Steuerliche Abschreibung

Finanzielle Belastung senken: Alle Infos zur Abschreibung von Kaffeemaschinen.

Abschreibung Kaffeevollautomat

Gebraucht vs. Neu

Kaffeemaschinen

Gebraucht vs. Neu

Gebraucht- oder Neukauf? Wir informieren über Kosten, Vorteile & Co.

Kaffeevollautomat gebraucht kaufen: Worauf achten?

4.8 / 5

aus 1420 Bewertungen

Sophie Köhler
Herzlich Willkommen bei tradingtwins!
Kann ich Ihnen bei der Suche nach einer Kaffeemaschine behilflich sein?

Sophie Köhler