Kassensysteme für Bäckereien

kaufen oder mieten schon ab 24 € pro Monat

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

Heute schon kostenlose Angebote eingeholt. Kostenlos & unverbindlich.

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 3 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

orderbird
lightspeed
ready2order
tillhub

Bäckerei Kassen­systeme: Funktionen, Kosten & Anbieter

Produkt­informationen, Preis­flexibilität oder Mehrwert­steuer­sätze: Bäckereien haben im Ver­gleich zu vielen anderen Branchen sehr spezielle An­sprüche an ein Kassen­system. Für Betriebe macht dies die Suche nach einer geeigneten Kasse nicht leicht. Wir zeigen, auf welche Kassen­funktionen Sie in Ihrer Bäckerei nicht ver­zichten sollten, welche An­bieter es gibt und welche Kosten auf Sie zu­kommen.

Für Eilige

Bäckerei Kassen­systeme im Über­blick

Welche Funktionen brauchen Bäckerei Kassen­systeme?

Familien­bäckerei oder Filial­betrieb, Abhol­service oder zusätz­liches Café: Sie wissen am besten, dass Bäckereien stark in ihrem Angebot variieren. Dem­entsprechend unter­scheiden sich auch die speziellen An­forderungen an ein Kassen­system. Jedoch gibt es einige Basis­funktionen, auf die Sie in Ihrer Bäckerei unter keinen Um­ständen - ganz gleich der Größe oder den Services Ihres Betriebs - ver­zichten sollten. Wir haben die wichtigsten für Sie zusammen­gefasst:

Preis­flexibilität

Ein Bäckerei Kassen­system sollte ein An­passen der Preise er­möglichen: Durch Preis­veränderungen auf dem Markt können Roh­stoffe für Back­waren rasch teurer oder günstiger werden. Darauf sollten Sie mit Ihrem Kassen­system reagieren und Preise flexibel an­passen können. Aber auch Ware, die spät am Abend zum reduzierten Preis ver­kauft wird, muss vom System erkannt werden. Dafür gibt es zwei Möglich­keiten: Der Preis kann im Kassen­system mit wenigen Hand­griffen verändert werden oder es lässt sich ein Rabatt ein­pflegen.

Schutz­kasse

Empfind­liche Systeme lassen sich in einer Bäckerei kaum ein­setzen, denn oft befindet sich die Kasse unweit der Auslage. Das Risiko ist hoch, dass das Kassen­system in Kontakt mit Mehl, Fett, Zucker oder Glasuren kommt - ein staub- und spritz­wasser­geschütztes Kassen­system sollte für Bäckereien daher Pflicht sein.

Produkt­informationen

Ob Kuchen, Brot oder Gebäck - Inhalts­stoffe, die aller­gische Reaktionen auslösen können, müssen gekenn­zeichnet werden. Ein gutes Bäckerei Kassen­system bietet die Möglich­keit, Produkt­informationen im System zu hinter­legen. So können Mit­arbeitende die Kunden schnell und un­kompliziert über Aller­gene in Produkten auf­klären. Eine Alter­native ist ein Kunden­display - über dieses können Ihre Kunden die Zutaten über einen eigenen Bild­schirm direkt selbst unter die Lupe nehmen.

DATEV-Daten­export

Um Ihnen die Steuer­erklärung zu er­leichtern, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kassen­system die Möglich­keit zum DATEV-Daten­export unter­stützt.

In­dividuelle Er­weiterungen

Ob neue Mit­arbeitende oder neue bzw. nur saisonale Produkte: Das Bäcker­geschäft ist dynamisch. Achten Sie auf ein Kassen­system, das diesen An­forderungen gerecht wird. Moderne Kassen­systeme lassen sich i.d.R. jeder­zeit um neues Hard­ware-Zubehör , wie Kunden­displays oder Karten­lesegeräte, erweitern. Auch Soft­ware-Module sollten flexibel hinzu buchbar sein, um den Bäckerei-An­sprüchen gerecht zu werden.

Kassensystem Bäckerei: Frau überreicht Tüte

Zusätz­lich zu den Basis-Funktionen, die für Bäckereien auf jeden Fall vorhanden sein sollten, gibt es weitere Features, die sich je nach Ihrem Bedarf eben­falls als wertvoll heraus­stellen:

  • Mehrwert­steuer­sätze: Abhängig davon, ob Kunden die Back­waren vor Ort ver­zehren oder mit­nehmen möchten, fallen unter­schiedliche Mehrwert­steuer­sätze an. Ein Bäckerei Kassen­system sollte zwischen In-Haus- und Außer-Haus-Ver­käufen variieren können.
  • Pfand-Funktion: Sie bieten zusätz­lich zum Verkauf von Back­waren auch den Vertrieb von Getränken an? Dann muss auch der Pfand ordnungs­gemäß zurück­genommen werden. Hierfür sollte das Bäckerei Kassen­system eine ent­sprechende Option bereit­halten.
  • Mobiles Kassieren: Kein Muss, aber eine komfortable Lösung für Ihre Gäste, falls Sie in Ihrer Bäckerei auch Vorort-Verzehr­möglich­keiten - wie ein Café - an­bieten, in dem die Gäste bedient werden. Ein mobiles EC-Karten­lesegerät er­möglicht hier ein flexibles Kassieren der Kunden am Platz.

So finden Sie das beste Kassen­system für Ihre Bäckerei

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Kassen­system für Ihren Betrieb? Wir stehen Ihnen mit einem kosten­losen und unverbind­lichen Angebots­vergleich zur Seite. So funktioniert's:


  1. Formular aufrufen
  2. Bedarf angeben
  3. Kostenlose Angebote erhalten
Angebotsvergleich

Welche Kassen-Hard­ware eignet sich für Bäckerei-Betriebe?

Neben dem Funktions­umfang der Soft­ware spielt auch die verwendete Hard­ware für Bäckereien eine große Rolle, wenn es darum geht, ihre Mit­arbeitenden best­möglich im Arbeits­alltag zu unter­stützen. Je nach Größe Ihres Betriebs und Ihren angebotenen Service­leistungen eignen sich ver­schiedene Kassen-Arten. So macht es einen Unter­schied, ob Sie lediglich am Tresen bedienen und Back­waren oder Getränke To-Go anbieten oder zusätz­lich über ein Café verfügen, in dem die Gäste vor Ort essen und ver­weilen können. Ist Letzteres der Fall, spielt es eine Rolle, ob Sie auf Selbst­bedienung oder Bedienung am Tisch setzen. Wir haben zwei beliebte Kassen-Arten für die Bäckerei für Sie zusammen­gefasst:

Stationäre Kassen­systeme

Stationäre Kassen - ermöglicht durch PC- oder Tablet Kassen, sind in der Bäckerei am meisten ver­breitet. An einem festen Stand­ort montiert, findet der Kassier- und Bestell­vorgang an der Theke statt.

  • Bequemes Ab­kassieren
  • Erweiter­bar durch mobile Komponenten
  • Einfache Pro­grammierung
  • Erweiter­bar durch Kunden­displays

Mobile Kassen­systeme

Bei Ihnen laufen Be­stellungen und Kassier­vorgänge nicht nur an der Theke ab? Für Betriebe, in denen die Gäste auch an ihren Tischen bedient werden, eignet sich eine Tablet Kasse mit mobilem POS.

  • Kompakt und leicht zu bedienen
  • Erweiter­bar durch mobile Komponenten
  • Schnelle Bestell­annahme & Ab­kassieren
  • Erweiter­bar durch Kunden­displays
  • Empfind­lich: Wasser­spritzer, Glasuren-Reste oder Krümel können Funktionalität beein­trächtigen

Mit den End­geräten für das Kassen­system Ihrer Wahl ist es jedoch noch nicht getan. Moderne Kassen­systeme sind flexibel anpass­bar und skalier­bar. Um Ihren Mit­arbeitenden Zeit und Arbeit beim Bestell- und Kassier­vorgang ab­zunehmen, können Sie auf jeweils passende Peri­pherie-Geräte setzen. Dazu gehören:

Gesetz­liche An­forderungen an Bäckerei Kassen­systeme

tradingtwins-Lesetipp

Kassensicherungs­verordnung

KassenSichV & TSE: Diese rechtlichen Verordnungen sollten Sie kennen.

Infos zur Kassensicherungs­verordnung und TSE

Kassen­systeme unter­liegen einigen recht­lichen Anforderungen, die auch Bäckereien betreffen. Seit 2017 müssen gemäß GoBD alle Kassen­daten 10 Jahre lang elektronisch gespeichert werden. Seit 2020 ist außer­dem die Kassen­sicherungs­verordnung in Kraft, die eine steuer­konforme Ab­rechnung garantieren und die Unter­schlagung von Ein­nahmen unter­binden soll. Das Ziel des Gesetzes - abgekürzt Kassen­SichV - ist der Schutz vor Mani­pulation. Dafür verlangt es, dass jede Registrier­kasse mit einer technischen Sicher­heits­einrichtung aus­gestattet ist. Mit dem Inkraft­treten der Kassen­SichV gilt außer­dem die Beleg­ausgabe- , Einzel­aufzeichnungs- und Melde­pflicht . Das Finanz­amt ist ermächtigt, die Ein­haltung der Kassen­SichV durch un­angemeldete Kontrollen zu über­prüfen. Verstöße können als Ordnungs­widrig­keiten geahndet werden und harte Strafen nach sich ziehen. Achten Sie daher bei der An­schaffung eines Kassen­systems dringend auf die Finanzamt­konformität. Auf der sicheren Seite sind Sie mit dem trading­twins-Angebots­vergleich: Alle von uns ver­glichenen Anbieter sind zu 100% finanzamt­konform und erfordern alle recht­lichen An­forderungen.

E-Bons: Die umweltbewussten Kassenbons

Die Beleg­ausgabe schreibt vor, dass bei jedem Kassier­vorgang einer digitalen oder elektronischen Kasse ein Kassen­bon aus­gegeben werden muss. Digitale Kassen­bons, sogenannte E-Bons, bieten eine umwelt­freundliche, papier­sparende und finanzamt­konforme Alter­native. Im Ver­gleich zu einem gedruckten Kassen­bon wird ein QR-Code auf dem Bild­schirm des Kassen­systems oder auf einem Kunden­display angezeigt. Wenn Kunden einen Kassen­bon wünschen, kann dieser bequem mit dem Smart­phone gescannt werden und ist digital ver­fügbar. Ähnlich wie bei einem gedruckten Kassen­bon ist das Scannen eines QR-Codes anonym, es werden also keine Daten an die Bäckerei weiter­gegeben. Die QR-Code Funktion bietet beispiels­weise Simply POS an. Auch ein Ver­schicken des Kassen­bons per E-Mail ist denkbar.

Was kostet ein Kassensystem für Bäckereien?

Bäckereien sind viel­fältig und haben die unter­schiedlichsten An­forderungen an ein Kassen­system. Der Vor­teil: Dank der Flexibilität vieler An­bieter findet jeder Betrieb eine maß­geschneiderte Lösung. Ent­sprechend groß ist aller­dings auch die Preis­spanne, die für ein Bäckerei Kassen­system zu Buche schlägt. Grund­sätzlich liegen die Preise für ein Kassen­system im mittleren drei­stelligen bis niedrigen vier­stelligen Bereich. Die meisten An­bieter ver­kaufen Ihre Hard- und Soft­ware sowohl zusammen als auch einzeln. In der Regel ist es also möglich, nur eine neue Hard­ware zu kaufen und Ihre alte Kassen­soft­ware weiter­zunutzen. Das Gleiche gilt auch anders­rum.

Kosten für Soft­ware

Wie hoch die An­schaffungs- und laufenden Kosten ausfallen, hängt zum Groß­teil von den benötigten Funktionen ab. Generell gilt: Je mehr Funktionen Sie benötigen, desto teurer ist die Kassen­software in der An­schaffung. Einige An­bieter ver­langen für ihre Soft­ware monat­liche Kosten - im Schnitt zwischen 30 und 50 Euro. Darin sind oftmals nur die üblichen Grund­funktionen in­begriffen. Wer mehr Leistung wünscht, muss mit höheren Kosten rechnen.

Kosten für Hard­ware

tradingtwins-Lesetipp

Kosten Kartenzahlung

Wenn Sie Karten­zahlung anbieten, kommen weitere Kosten auf Sie zu: Wir geben einen Über­blick

Karten­zahlung Kosten für Händler

Für die Hard­ware fallen hin­gegen meist ein­malige Anschaffungs­kosten an. Je nach Bedarf können Tablets, Smart­phones, Bon­drucker, Kassen­terminals oder eine Kassen­lade an­geschafft werden. Das Kassen­terminal readyMax von ready2order schlägt mit 996 Euro zu Buche, während das A920 Plus mobile All-in-one-Terminal rund 600 Euro kostet.

Unser Tipp: Achten Sie auf (versteckte) Zusatz­kosten. So wird beispiels­weise bargeld­loses Bezahlen in der Bäckerei immer beliebter. Möchten Sie Ihren Kunden Karten­zahlung anbieten, ent­stehen weitere Kosten bei der An­schaffung eines Karten­lesegeräts. Außerdem fallen bei Karten­zahlung häufig Trans­aktions­gebühren an. Warum sich Karten­zahlungen trotzdem lohnen, erfahren Sie in unserem aus­führlichen Rat­geber-Artikel „Vor- und Nach­teile der Karten­zahlung für Händler“. Auch die Kosten für die TSE sollten Sie ein­kalkulieren. Tipp: Nutzen Sie unseren kosten­losen und unverbind­lichen Angebots­vergleich und finden Sie pass­genaue Angebote für Ihren Bäckerei­betrieb.

Bäckerei Kassen­systeme: Kosten­beispiele

Der Markt von Kassen­system-An­bietern ist groß und un­übersicht­lich - auch für die Bäckerei. Wir haben einige der bekanntesten An­bietern mit Blick auf die Bäckerei unter die Lupe genommen und ihre Preise und Funktionen ver­glichen. Unser Tipp: Wenn Sie sich einen detaillierten Über­blick über die beliebtesten Kassen­system-Anbieter am Markt wünschen, werden Sie in unserem großen trading­twins-Anbieter­vergleich fündig!

Kassen­systeme von Vectron

Ob stationär oder mobil: Vectron Kassen über­zeugen mit Qualität, einer zehn­jährigen Garantie und im Problem­fall mit raschen Lösungen durch ein Netz­werk an Service­technikern. Diese Leistungen wollen bezahlt werden: Wenn Sie sich für ein Vectron Kassen­system ent­scheiden, müssen Sie mit Kosten von mehreren tausend Euro rechnen. Alternativ können Sie Ihr Bäckerei Kassen­system bei Vectron auch leasen. Das er­möglicht Ihnen ein hohes Maß an Flexibili­tät: Kommen modernere Kassen­systeme auf den Markt, können Sie Ihr Modell aus­tauschen. Das gilt auch, wenn der Gesetz­geber neue Regelungen zur Finanzamt­konformität erlässt.

Kosten

Vectron hat viel­fältige Kassen­systeme im Angebot. Die Kasse POS 7, welche sich ideal für Bäckereien eignet, ist beispiels­weise ab rund 3.800 Euro erhält­lich. Hinzu kommen etwa 300 Euro für die Kassen­software „Vectron Commander“. Die Leasing­raten für Kassen­systeme von Vectron unter­scheiden sich je nach Modell der Kassen­lösung.

Bäckerei­funktionen (Auszug) von Vectron

  • Funktionale Schnitt­stellen zu allen relevanten Bäckerei-Software­lösungen
  • Wechselnde Bediener, anspruchs­volle Arbeits­umgebungen und zwölf Stunden Dauer­betrieb meistern die Vectron Kassen mit links
  • Digital-Bon
  • Eigener Bäcker-Webshop und Kunden-App
  • Bestell-, Abhol- und Selbst­bedienungs­terminal
  • Digitale Speise­karte

Kassen­systeme von Simply POS

Simply POS Kassen­systeme sind optimal auf den Bäckerei­betrieb abgestimmt. Als ehe­maliger Bäcker weiß Geschäfts­führer und Gründer von Simply POS Gerd Klein, worauf es in einer Back­stube wirklich ankommt. Durch Funktionen wie eine leistungs­fähige Waren­wirtschaft, eine intuitive Bedienung sowie Möglich­keiten zum Filial­management passt sich das Simply POS Kassen­system perfekt an den Arbeits­alltag Ihres Bäckerei­betriebes an. Neben einer stationären Kasse bietet Simply POS mit Cash to Go auch ein mobiles Kassen­system an.

Kosten

Simply POS Kassen­systeme lassen sich mieten oder leasen, wobei sich die Kosten hier an dem gewünschten Funktions­umfang orientieren. Da der Anbieter individuelle Angebote aufgrund der gewünschten Funktionen erstellt, ist eine pauschale Preis­aussage nicht möglich. Unser Tipp: Nutzen Sie unseren kosten­losen Angebots­vergleich. Hier er­halten Sie nicht nur Angebote von Simply POS, sondern auch von weiteren Kassen­system-Anbietern.

Bäckerei­funktionen (Auszug) von Simply POS

  • Staub- und spritz­wasser­geschützt
  • Digital-Bon
  • Kunden­karten und Rabatt-Funktionen
  • Produkt­verwaltung
  • Intuitive Bedienung und individuelles Design

Kassen­systeme von ADDIPOS

Auch das Unter­nehmen ADDIPOS bietet ein Kassen­system für Bäcker an, das genau auf die gesonderten Be­dingungen eines solchen Betriebs an­gepasst werden können. Das Standard-Modul umfasst alle grund­legenden An­forderungen an ein Kassen­system für den Einzel­handel, während durch ver­schiedene Erweiterungs­module auch zahl­reiche Zusatz­funktionen er­möglicht werden. Besonders für Bäckerei-Ketten ist das ADDIPOS Kassen­system von Vorteil, da über das „Zentrale“-Modul eine Steuerung aller im Unter­nehmen befind­lichen Bäckereien möglich ist.

Kosten

Der monat­liche Miet­preis für die ADDIPOS-Software beträgt 39 Euro. Zuzüglich fällt eine Setup-Gebühr an. ADDIPOS bietet außer­dem ein Komplett-Paket mit Kassen­terminal, Bon­drucker und eine Schulung zur Miete an, welche monat­lich mit 99 Euro zu Buche schlägt. Auch hier fällt eine Setup-Gebühr an.

Bäckerei­funktionen (Auszug) von ADDIPOS

  • Anzeige von Inhalts­stoffen und Nähr­werten
  • Snack­baukasten
  • Auto­matische Angebots­erkennung
  • Einfache Um­schaltung der Mehr­wert­steuer (In-House oder ToGo)
  • Wechsel­geld-Modul
  • Retouren

Miete und Leasing von Bäckerei Kassen­systemen

Neben dem Kauf eines Kassen­systems für Ihre Bäckerei, er­möglichen viele An­bieter auch die Option, ein Kassen­system zu mieten oder zu leasen. Während beim Kauf direkt der Gesamt­preis für das System fällig wird, erfolgt die Be­zahlung in Miet- oder Leasing­modellen durch monat­liche Zahlungen oder Raten. In Miet­modellen bleibt die Eigen­tümer­schaft des Kassen­systems beim An­bieter, wobei Sie ein Nutzungs­recht er­halten. Im Gegen­satz dazu er­möglicht die Zahlung der monat­lichen Leasing-Raten, das Kassen­system nach und nach zu kaufen. Der Leasing­geber bleibt in diesem Fall Eigen­tümer des Gerätes. Das führt dazu, dass das Kassen­system nicht in Ihrer Unternehmens­bilanz auf­taucht, wodurch Leasing bilanz­neutral und liquiditäts­schonend ist. Zudem lassen sich die an­fallenden Leasing­raten als Betriebs­ausgaben von der Steuer ab­setzen. Um Ihnen einen Über­blick zu geben, haben wir die Unter­schiede von Kauf, Miete und Leasing für Sie zusammen­gefasst:

- Kauf Miete Leasing
Eigen­tümer Käufer Anbieter Anbieter
Kosten Einmalig Monat­lich Monat­lich
Wartung & Defekt­risiko Käufer Ver­mieter Leasing­nehmer
Vertrags­bindung Keine Ja Ja

Fazit: Bäckerei Kassen­systeme

Um den Mit­arbeitenden Ihres Bäckerei­betriebs möglichst viel Arbeits- und Zeit­aufwand abzunehmen, sind Sie bei der Wahl eines passenden Kassen­systems auf einige Spezial­funktionen angewiesen. Jeder Her­steller setzt bei seinen Kassen­systemen auf individuelle Vor- und Nach­teile. Mit unserem Angebots­vergleich bleiben Sie auf der sicheren Seite und finden garantiert ein auf Ihren Betrieb ab­gestimmtes Bäckerei Kassen­system.

Gastro-Kassensysteme

Kassensysteme

Gastro-Kassensysteme

Alle Info zu Anforderungen, Kosten und Anbietern.

Welches Kassensystem für die Gastronomie?

Kauf, Miete oder Leasing?

Kassensysteme

Kauf, Miete oder Leasing?

Welche Kosten für Hard- und Software auf Sie zukommen!

Wie viel kostet eine Kasse?

Offene Ladekassen

Kassensysteme

Offene Ladekassen

Zeitgemäß oder überholt? Wir geben einen Überblick!

Offene Ladenkasse

4.8 / 5

aus 1069 Bewertungen