Wasserspender mieten oder kaufen

Getränke für Kunden & Mitarbeiter ab 1 Cent pro Liter

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

Heute schon 160 kostenlose Angebote eingeholt. Kostenlos & unverbindlich.

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 4 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe

Angebote erhalten

Im Schnitt 3 kostenlose Vergleichsangebote erhalten

maxwater
aboutwater
Culligan
Welltec

Wasserspender mit Gallonen: Preise, Anschaffung & Vergleich

Gallonen-Wasserspender sorgen für frisches Trinkwasser auf Knopfdruck – ganz ohne Wasseranschluss. Wir informieren über Preise und Vorzüge, vergleichen Anbieter und geben konkrete Tipps für die Anschaffung.

Für Eilige

Wasserspender mit austauschbaren Gallonen …

Gallonen-Wasserspender

Vergleich: Diese Anbieter von Gallonen-Wasserspendern gibt es

Bei einigen Wasserspender-Anbietern z. B. Culligan, gibt es neben Gallonen- auch Festwasseranschluss-Wasserspender, andere haben sich auf eine Variante spezialisiert. Damit Sie wissen, wo Sie was bekommen, haben wir einige wichtige Hersteller und Anbieter von Gallonen-Geräten miteinander verglichen:

Tabelle: Hersteller & Anbieter von Gallonen-Wasserspendern im Vergleich (Stand: 03/24)
aboutwater AQUA VITAL AVALESS Culligan Eden Springs
Gallonen-Geräte
Als Standgeräte
Als Tischgeräte
Gallonen-Lieferung
Gallonen/Flaschen 18,9 Liter 18,9 Liter 18,9 Liter 18,9 Liter 18,9 Liter / 11,3 Liter
Kostenloser Test keine Angabe 14 Tage keine Angabe 14 Tage keine Angabe
Preistransparenz Preise auf Nachfrage Preise auf Nachfrage Preise auf Nachfrage Preise auf Nachfrage Preise auf Nachfrage
Sprudelwasser
Heißwasser
Kauf
Miete
Leasing
Voll-Service keine Angabe keine Angabe
Leitungsgebundene Geräte

Gallonen- oder Festanschluss-Wasserspender: Sie haben die Wahl

Wenn ein Wasseranschluss am geplanten Standort verfügbar ist, sollten Sie sich Angebote sowohl für Gallonen- als auch leitungsgebundene Wasserspender erstellen lassen. Mit unserem kostenlosen Angebotsvergleich geht das ohne großen Aufwand:

  1. Formular ausfüllen
  2. Kostenlos Angebote erhalten
  3. Vergleichen und das beste Angebot auswählen
Angebotsvergleich

Kosten von Wasserspendern mit Gallonen

Die Preise von Wasserspendern ohne Wasseranschluss beginnen bei etwa 300 bis 400 Euro. Je nach Modell und Ausstattung kann ein Gerät auch (deutlich) mehr kosten. Einfache Modelle ohne Sprudel-Funktion können Sie teilweise unter 300 Euro erwerben. Möchten Sie ein Gerät mieten, müssen Sie monatlich ca. 20 – 50 Euro bezahlen. In der Anschaffung sind Gallonen-Wasserspender erheblich günstiger als leitungsgebundene Geräte – aber das ist nur die halbe Wahrheit …

Laufende Kosten: Gallonen vs. Leitungswasser

Rechnet man die Wasserkosten hinzu, ergibt sich ein anderes Bild. Ein Liter Gallonen-Wasser kostet im Schnitt 40 Cent und damit ein Vielfaches von Leitungswasser (etwa 0,2 Cent/Liter). Flaschenwasser hingegen ist nur etwas teurer als Gallonenwasser: rund 50 Cent pro Liter.

Wann rechnet sich ein Gallonen-Wasserspender?

Daraus ergibt sich für den Gallonen-Wasserspender: Sollen mehr als nur ein paar Personen (ab 10 Mitarbeitenden, Gäste etc.) mit Wasser versorgt werden, ist ein leitungsgebundenes Gerät trotz höherer Anschaffungskosten langfristig günstiger.

Nutzen hingegen nicht genügend Personen das Gallonensystem, rentiert sich die Anschaffung gegenüber Flaschenwasser meist nicht. Ob die Anschaffung eines Gallonen-Wasserspenders finanziell sinnvoll ist, kommt häufig auf den Einzelfall an – Sie sollten dies vorab für Ihr Unternehmen durchrechnen.

Zum Weiterlesen

Nähere Informationen inklusive Beispielrechnungen finden Sie in unseren Ratgebern:

Sie möchten wissen, ob und wie viel Sie bei den Wasserkosten sparen können? Nutzen Sie für eine erste Orientierung unseren Verbrauchskosten­rechner:

Berechnen Sie Ihr Einsparpotenzial

Wasserspender gehen im Vergleich zu Wasser in Flaschen mit erheblichen Kostenersparnissen einher. Um Ihre individuelle Kostenersparnis zu errechnen, geben Sie im Folgenden einfach an, wieviele Personen Sie vor Ort mit Wasser versorgen wollen.

Wasserflaschen
mehrere leere Wasserflaschen

jährliche Verbrauchs­kosten

Flaschen sind teuer und nehmen viel Platz weg

Festwasseranschluss
ein geöffneter Wasserhahn

jährliche Verbrauchs­kosten

Günstigste Alternative ab 10-15 Mitarbeitenden

Wassergallonen
eine Wassergallone

jährliche Verbrauchs­kosten

Flexible Aufstellung an jedem Standort möglich

So lässt sich Ihr Gallonen-Wasserspender finanzieren

Bei den meisten Anbietern können Sie Wasserspender mit Gallonen kaufen oder mieten. Leasing hingegen ist eher bei leitungsgebundenen Geräten eine Option. Die Vor- und Nachteile von Kauf und Miete auf einen Blick:

Kauf

  • Sie sind Eigentümer und können das Gerät z. B. weiterverkaufen
  • keine Vertragsbindung
  • Anschaffungskosten steuerlich absetzbar
  • Gesamtkosten i. d. R. niedriger als bei Miete
  • initiale Anschaffungskosten (ab 300 – 400 Euro)
  • Serviceleistungen wie Wartung, Desinfektionen, Reparaturen etc. müssen zusätzlich gebucht werden

Geeignet für mittlere & größere Unternehmen, für die die Anschaffungskosten auch von mehreren Geräten kein Problem sind

Miete

  • niedrige monatliche Raten statt Einmalzahlung (ca. 20 – 50 Euro/Monat)
  • Voll-Service (Wartung, Desinfektion, Reparaturen etc.) häufig inklusive
  • Kurzzeitmiete möglich (je nach Anbieter)
  • Mietkosten steuerlich absetzbar
  • ggf. lange Vertragslaufzeit & -bindung (je nach Anbieter 12 – 60 Monate)
  • Gesamtmietkosten übersteigen i. d. R. den Kaufpreis
  • Sie sind nicht Eigentümer des Geräts, müssen es entsprechend pfleglich behandeln und können es nicht weiterverkaufen

Geeignet für kleinere Unternehmen, die ihr Budget schonen oder flexibel zu einem anderen Gerät greifen möchten

Anschaffung: So finden Sie Ihren Gallonen-Wasserspender

Wir begleiten Sie bei der Anschaffung und erklären Step-by-Step, wie Sie das passende Gerät für Ihr Unternehmen finden:


Gallonen ohne Wasseranschluss sind für viele Branchen und Einsatzbereiche eine denkbare Alternative zu Flaschenwasser, z. B. Einzelhändler, Supermärkte, Wartezimmer und Kantinen. Als Tafelwasseranlage für die Gastronomie eignen sich Gallonen-Wasserspender nicht, dafür aber fürs Büro. Allerdings sind sie im Vergleich zu Festanschluss-Wasserspendern nicht auf viele Personen, die regelmäßig Wasser trinken, ausgelegt. Daher sollten Sie prüfen, ob ein Gallonen-Wasserspender für die Versorgung Ihrer Mitarbeitenden, Gäste etc. ausreichend ist oder ob Sie mehrere Geräte benötigen – dann macht eher ein leitungsgebundenes Gerät Sinn.

Bedenken sollten Sie, dass Sie voraussichtlich täglich die Gallone wechseln müssen, bei höherem Verbrauch sogar mehrmals. Zudem sind die Verbrauchskosten wesentlich höher als bei leitungsgebundenen Geräten. Die Anschaffung eines Gallonen-Wasserspenders rechnet sich gegenüber Flaschenwasser in vielen Fällen nicht.


Überlegen Sie, ob ein Gallonen-Wasserspender Ihnen mehr Vorteile bietet als ein Gerät mit Wasseranschluss. Gallonen-Wasserspender können (beinahe) nach Belieben positioniert werden, allerdings müssen Sie schon bei 10 Mitarbeitenden und normalem Verbrauch alle 1 – 2 Tage die Gallone wechseln. Das bedeutet Aufwand und erfordert Lagerfläche. Diese Nachteile haben Sie bei leitungsgebundenen Geräten nicht.


Gallonen-Wasserspender finden dank häufig schmaler Maße fast überall einen Platz, aus hygienischen Gründen ist aber nicht jeder Standort geeignet. Zudem lassen sich leitungsgebundene Wasserspender häufig besser (und unauffälliger) in die Umgebung integrieren (z. B. als Einbaugerät).


Gallonensysteme können stilles, sprudelndes, kaltes, temperiertes und heißes Wasser ausgeben. Aber nicht jedes Modell bietet alle Wassersorten. Sie können z. B. Ihre Mitarbeitenden fragen, welches Wasser sie sich wünschen, und danach die Suche nach dem passenden Gerät ausrichten.


Überlegen Sie, welches Budget für die Anschaffung und den laufenden Betrieb zur Verfügung steht. Gerade die Wasserkosten sollten Sie nicht unterschätzen – leitungsgebundene Wasserspender sind langfristig oft die günstigere Lösung.


Recherchieren Sie, welche Anbieter Gallonen-Wasserspender produzieren und vertreiben. Vergleichen Sie die Geräte und Serviceleistungen in Frage kommender Anbieter. Prinzipiell können auch online verfügbare Kundenbewertungen ein Anhaltspunkt sein, ob ein Anbieter sich lohnen könnte, allerdings zeichnen diese nicht immer ein realistisches Bild.


Vereinbaren Sie telefonisch oder online einen unverbindlichen Beratungstermin beim Anbieter Ihrer Wahl und klären Sie alle für Sie relevanten Punkte (Gerätefunktionen, Vertragslaufzeit etc.).


Oft erfolgen die Lieferung und Installation frei Haus. Bei Buchung eines entsprechenden Services kümmert sich Ihr Anbieter um die regelmäßige Reinigung/Wartung sowie die Lieferung und den Tausch von Gallonen.


Geht’s auch einfacher? Und schneller? Ja! Mit tradingtwins

Passende Anbieter miteinander zu vergleichen, kostet Mühe und Zeit. Mit unserem kostenlosen Angebotsvergleich sparen Sie sich unnötige Arbeit:

  1. Sie füllen unser Formular aus und beantworten uns ein paar Fragen zu Ihrem Bedarf.
  2. Wir wählen unter unseren Fachpartnern passende Anbieter für Sie aus.
  3. Sie erhalten passende Angebote und wählen das beste aus.
Angebotsvergleich

Vor- & Nachteile von Gallonen-Wasserspendern

  • kein Wasseranschluss nötig, damit Nutzung als mobiler Wasserspender möglich (ideal z. B. für Supermärkte, Geschäfte und Wartebereiche)
  • schnelle Installation
  • günstig in der Anschaffung
  • Korpus & Gallone z. B. mit Ihrem Logo oder Slogan bedruckbar
  • unterschiedliche Wassersorten (je nach Modell): still, mit Sprudel, kalt, temperiert oder heiß
  • viele Modelle nur mit stillen Wasser
  • Gallonenwasser kostet rund 40 Cent/Liter (Vergleich: Leitungswasse kostet etwa 0,2 Cent/Liter)
  • Gallonen müssen bestellt, gelagert & gewechselt werden
  • nicht die umweltfreundlichste Alternative
  • besondere Anforderungen hinsichtlich Hygiene (z. B. Standort)

Bestellung & Lieferung von Gallonen

Ein deutlicher Nachteil von mobilen Wasserspendern: Gallonen müssen immer verfügbar sein, sonst hat das Gerät keinen Nutzen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wie eine konstante Wasserversorgung sichergestellt werden kann. Eine Möglichkeit ist, selbst regelmäßig Gallonen zu bestellen und damit ausreichend vorrätig zu haben.

Besser, da bequemer und weniger zeitaufwendig: Bei vielen Anbietern können Sie einen Lieferservice in Anspruch nehmen. Den Turnus der Lieferung vereinbaren Sie mit Ihrem Anbieter. Zum Teil entfallen ab einer bestimmten Abnahmemenge sogar die Lieferkosten. In der Regel nimmt der Anbieter gleichzeitig die leeren Gallonen mit und entsorgt bzw. wiederverwertet sie. Sie müssen sich also um wenig kümmern und haben stets genügend Trinkwasser im Haus.

So funktioniert ein Wasserspender ohne Wasseranschluss

So kommt beim Gallonensystem das Wasser ins Glas:

test

Wassergallone

Am Kopf des Wasserspenders befindet sich die Gallone: ein flaschen­förmiger Wassertank, der mit dem Hals abwärts im Korpus verankert ist. Wassergallonen fassen im Schnitt 18,9 Liter und lassen sich einfach tauschen, sobald sie leer sind.

test

Zapfhahn

Der Zapfhahn bietet Keimen und Bakterien eine große Angriffsfläche. Bei modernen Geräten ist daher häufig die Wasserausgabe per Knopfdruck möglich – der Zapfhahn muss also nicht mit den Händen berührt werden. Je nach Modell können Sie per Tastendruck zwischen gekühltem, temperiertem, heißem oder mit Kohlensäure versetztem Wasser wählen. Alle Bedienelemente müssen regelmäßig gereinigt werden.

test

Korpus

Bei den meisten Gallonen-Wasserspendern handelt es sich um Standgeräte (vereinzelt gibt es auch Tischgeräte). In den Korpus können neben dem Zapfhahn und der Ausgabestelle weitere Funktionen integriert sein, zum Beispiel: CO₂-Flasche für Sprudelwasser sowie Kühl- und/oder Heizsystem.

Wasserspender-Hygiene: Worauf Sie achten müssen

Gerade bei etablierten Anbietern können Sie sich auf die einwandfreie Hygiene Ihres Gallonenwassers verlassen. Die Abfüllung erfolgt unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften, hinzu kommen ständige Qualitätskontrollen. Für die Hygiene Ihres Gallonen-Wasserspenders müssen auch Sie einige Punkte beachten:

Wählen Sie einen geeigneten Standort

Gallonen-Wasserspender lassen sich nach Belieben aufstellen. Grundsätzlich geeignet sind kühle Orte, da stehendes Wasser in Kombination mit Wärme die Keimbildung fördert. Nicht geeignet sind hingegen Standorte ...

  • mit direkter Sonneneinstrahlung.
  • neben/an Heizungen und Geräten, die Wärme abstrahlen (z. B. Drucker, Kopierer).
  • in unmittelbarer Nähe zu Toiletten und Mülleimern.
  • neben Pflanzen, da Sporen in der Luft vom Wasserspender angesogen werden und ins Trinkwasser gelangen können.

Tauschen Sie die Gallonen regelmäßig aus

Sie sollten eine Gallone (auch wenn sie noch nicht leer ist) nach spätestens 7 – 14 Tagen austauschen – im Sommer alle zwei bis drei Tage, da Wärme die Gefahr einer Keimbildung erhöht.

Reinigen & desinfizieren Sie alle Kontaktstellen regelmäßig

Sie sollten wöchentlich – am besten aber täglich – alle Außen- und Kontaktflächen mit etwas Wasser und Spülmittel reinigen, u. a. Zapfhahn und Bedienelemente. Nutzen Sie zudem ein für Wasserspender geeignetes Desinfektionsspray.

Lassen Sie das Gerät gemäß den Herstellervorgaben warten

Ein- bis zweimal im Jahr sollten alle Teile der Wasserführung ausgetauscht werden. Viele Gerätehersteller bieten einen Wartungs- und Reinigungsservice an, der bei Miete oder Kauf inbegriffen ist oder zusätzlich vereinbart werden kann.

Häufige Fragen


Wasserspender mit Gallonen gibt es ab etwa 300 bis 400 Euro. Am günstigsten sind Modelle ohne Sprudel- und Kühlfunktion. Modelle, die z. B. Sprudel-, Kühl- oder Heißwasser anbieten oder z. B. aus Edelstahl gefertigt sind, können auch das Doppelte oder mehr kosten. Den Liter Gallonenwasser gibt es für rund 40 Cent, damit sind Gallonen-Wasserspender im laufenden Betrieb deutlich teurer als leitungsgebundene Geräte. Mehr


Die meisten Anbieter befüllen Ihre Gallonen mit Quellwasser. Dabei handelt es sich um Wasser aus unterirdischen Wasservorkommen, das direkt am Quellort abgefüllt wird. Es muss dieselben Qualität­sanforderungen erfüllen wie Leitungswasser. Daneben gibt es Osmosewasser. Hierfür wird das Wasser auf spezielle Art gefiltert (Umkehrosmose) und so von nahezu allen Schadstoff- und Antibiotika­rückständen befreit – leider auf Kosten des Mineralgehalts. Daher ist diese Wasserart umstritten.


Eine angebrochene Wassergallone muss aus hygienischen Gründen nach 7 bis spätestens 14 Tagen aufgebracht oder gewechselt werden. Bei hohen Außentemperaturen (z. B. im Sommer) ist das Risiko einer Keimbildung höher, die Gallonen sollten dann bereits nach zwei bis drei Tagen gewechselt werden. Mehr


Sie sollten Ihren Wasserspender täglich, zumindest aber wöchentlich, von außen reinigen sowie desinfizieren. Alle wasserführenden Teile sollten idealerweise alle sechs Monate ausgetauscht werden. Diese Aufgabe sollten Sie einer Fachkraft übertragen. Viele Anbieter von Gallonen-Wasserspender bieten diesen Service an – bei einer Miete häufig sogar ohne Zusatzkosten. Mehr


Gallonen-Wasserspender eignen sich für die Versorgung einer vergleichsweise geringen Anzahl an Personen. Eine Gallone fasst i. d. R. 18,9 Liter und muss entsprechend häufig gewechselt werden. Wenn Sie beispielsweise 20 Mitarbeitende beschäftigen und jeder von ihnen täglich einen Liter Wasser trinkt, ist die Gallone spätestens am Ende des Arbeitstages leer. Mitunter benötigen Sie mehr als ein Gerät, was mit hohen Verbrauchskosten verbunden sein kann.

Die Anschaffung – auch gegenüber Flaschenwasser – rechnet sich daher eher im Einzelfall. Sie sollten vorab durchrechnen, ob sich ein Gallonen-Wasserspender für Ihre Zwecke lohnt. Für die meisten Unternehmen sind Wasserspender mit Festwasseranschluss – trotz höherer Anschaffungskosten – langfristig die günstigste Lösung. Mehr


*Alle Infos dieser Seite wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert (Stand 03/2024), genannte Preise und Produkte können sich allerdings jederzeit ändern.

Das könnte Sie eben­falls interes­sieren

Wasserspender mit Kohlensäure

Wasserspender

Wasserspender mit Kohlensäure

Wir informieren über Kohlensäure-Wasserspender, darunter: Modelle, Vorteile, Finanzierung.

Wasserspender mit Kohlensäure

Wasserspender für Praxis & Klinik

Wasserspender

Wasserspender für Praxis & Klinik

Wir helfen Ihnen, den passenden Wasserspender für Ihren Praxis- oder Krankenhausalltag zu finden.

Wasserspender für die Praxis

4.8 / 5

aus 1420 Bewertungen

Sophie Köhler
Herzlich Willkommen bei tradingtwins!
Kann ich Ihnen bei der Suche nach einem Wasserspender behilflich sein?

Sophie Köhler