Wasserspender mieten oder kaufen

Getränke für Kunden & Mitarbeiter ab 1 Cent pro Liter

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

kostenlos & unverbindlich

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 4 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

Durstlöscher mit Werbewirkung: Gallonen-Wasserspender

Wasserspender mit Gallonen sind die perfekten Durstlöscher. Sie können an nahezu jedem Standort positioniert werden und sorgen auf Knopfdruck sekundenschnell für gesundes und frisches Wasser. Neben der Trinkwasserversorgung von Mitarbeitern und Kollegen, besteht im Einsatz eines Wasserspenders aber noch ein weiterer Vorteil, nämlich potentielle Kunden und Gäste auf Sie aufmerksam zu machen.

Der perfekte Werbeträger - an fast jedem Ort

„Frisches-Trinkwasser-aus-dem-Watercooler“
Ganz einfach: frisches Trinkwasser aus dem Watercooler

Gallonen-Wasserspender sind längst nicht mehr nur im klassischen Design mit weißer Säule und blauer Wassergallone erhältlich. Viele Modelle lassen sich ganz unterschiedlich gestalten. Ob in verschiedenen Farben oder, als individueller Werbeträger, mit dem persönlichen Unternehmenslogo oder Slogan.

Dadurch, dass sogenannten Watercooler unabhängig von einem Wasseranschluss aufgestellt werden können, ist eine Positionierung nahezu an jedem Ort möglich. Ideal geeignet sind Gallonen-Wasserspender deshalb überall dort, wo nicht unmittelbar eine Wasserleitung zur Verfügung steht. Insbesondere in öffentlichen Einrichtungen (Schulen und Ämtern), in allen Wartebereichen (u.a. in medizinischen Praxen und Kliniken), in Büros und Betrieben sowie auf allen Verkaufsflächen.

Positionieren Sie ihren Trinkwasserspender etwa am Eingang Ihres Geschäfts, Ihres Messestands oder in Ihren Ladenräumen. Potentielle Gäste und Kunden werden auf Sie aufmerksam bzw. verweilen länger vor Ort. Sie erhalten so essentielle Aufmerksamkeit von Neukundenseite. Gleichzeitig verknüpfen Kunden und Gäste Ihr Geschäft mit einer positiven Erfahrung aufgrund einer zuvorkommenden und freundlichen Geste: dem Angebot eines kostenlosen, frischen Getränks. Gerade in der warmen Jahreszeit wird dieser Service überaus dankend angenommen.

Aufbau und Funktion eines Gallonen-Wasserspenders

test

Gallone

Im oberen Bereich des Wasserspenders befindet sich ein flaschenförmiger Wassertank, die sogenannte Gallone, die mit dem Hals abwärts in den Wasserspender gestellt und verankert wird. Die Gallonen sind im Durchschnitt mit 18,9 Litern Wasser gefüllt und werden nach Verbrauch durch eine neue Gallone ersetzt. Je nach Modell des Wasserspenders verfügen manche Gallonen noch über einen eigenen Zapfhahn am Kanister. Moderne Modelle haben den Zapfhahn jedoch im Korpus verbaut.

test

Becherhalter

Zusätzlich am Wasserspender angebracht befindet sich ein Becherhalter. Papierbecher sind nicht wirklich umweltfreundlich dienen aber insbesondere bei erhöhter Kundenfrequenz der schnellen und hygienischen Trinkwasserausgabe. Ist die Versorgung mit Trinkwasser lediglich auf kleine Personengruppen oder auf Mitarbeiter beschränkt, lässt sich eine durchaus umweltfreundlichere Nutzung durch wiederverwendbare Becher oder Gläser erreichen.

test

Zapfhahn

Der Zapfhahn ist, hygienisch betrachtet, ein sehr heikler Bereich, da dieser häufig eine direkte Kontaktfläche besitzt, was wiederum eine Angriffszone für Keime und Bakterien darstellen kann. Bei einigen Wasserspendern befinden sich die Zapfhähne zudem direkt in der Gallone selbst. Andere Geräte verfügen über im Korpus integrierte Zapfhähne mit einer elektronischen Steuerung per Knopf - sodass der direkte Kontakt mit dem eigentlichen Zapfhahn nicht mehr stattfindet.

test

Korpus

Wasserspender mit Gallonen bestehen aus einem gesamten Wasserspendersystem. Einen wichtigen Teil davon bildet der säulenartige Korpus. Auf ihm wird die mit Wasser gefüllte Gallone platziert. Im Korpus des Wasserspenders sind neben den äußeren Funktionen wie Ausschankfläche und gegebenenfalls Zapfhahn, auch einige weitere Funktionen integriert. So ist hier etwa auch das Kühl- bzw. Heizsystem verbaut, sowie der optionale Kohlensäure-Zylinder für den Ausschank von Sprudelwasser.

Kosten für Anschaffung und Versorgung

Die Preise für Gallonen-Wasserspender können, je nach Design oder Funktion, variieren, und beginnen bei rund 300 bis 400 Euro. Damit gehören sie, etwa im Vergleich zum modernen Wasserspender mit Festwasseranschluss, zu den günstigeren Varianten von Wasserspendern. Sie können aber auch Wasserspender mit Gallonen mieten. Die monatlichen Mietpreise für die Geräte sind in Laufzeit und Höhe variabel vereinbar bzw. abhängig vom jeweiligen Anbieter.

Trinkwasser-Gallonen verfügen häufig über ein standardisiertes Fassungsvermögen von 18,9 Liter, jedoch gibt es auch Gallonen mit einem geringeren Fassungsvermögen. Da die Flaschenhälse genormt sind, passen meist alle Gallonen auf jeden Gallonen-Wasserspender. Die Preise für eine Gallone sind unterschiedlich und beinhalten häufig noch eine Pfandabgabe für die Behälter.

Einige Anbieter setzen eine Mindestbestellmenge von mehreren Gallonen voraus - sofern die Lieferung kostenlos erfolgen soll. Anbieter von Gallonen-Wasserspendern bieten zu den Geräten meist auch die Versorgung mit Trinkwassergallonen an, sodass eine regelmäßige Lieferung, etwa monatlich oder mehrmals pro Jahr, bereits mit Kauf oder Miete eines Wasserspenders mit Gallonen inbegriffen ist, oder abgeschlossen werden kann.

Tipps zum richtigen Standort

Auch wenn Wasserspender mit Gallonen äußerst flexibel und mobil in der Standortwahl sind, sowie über moderne Filterkonzepte verfügen, um eine Verkeimung des Wassers zu verhindern, sollten gewisse Standorte aus Gründen der Hygiene unbedingt vermieden werden.

  • Plätze mit direkter Sonnenbestrahlung
  • Plätze in unmittelbarer Nähe zu Heizungen
  • Plätze in unmittelbarer Nähe zu Toiletten (Trinkwasser ist ein Lebensmittel)
  • Plätze in unmittelbarer Nähe von Pflanzen (Sporen können über die Luft ins Wasser gelangen)

Ideal sind grundsätzlich kühle Standorte, da stehendes Wasser in Kombination mit Wärme die Keimbildung fördert. Die Nutzung der im Gerät integrierten Kühlaggregate, die ganz einfach per Stromanschluss aktiviert und betrieben werden können, ist gerade in den Sommermonaten sinnvoll.

Hygienisch auf der sicheren Seite

Auf eine einwandfreie Wasserhygiene in den gelieferten Gallonen kann man sich, gerade bei etablierten Herstellern, grundsätzlich bedenkenlos verlassen. Abfüllprozesse werden unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften vorgenommen. Ständige Qualitätskontrollen sorgen für sicheres und gesundes Trinkwasser. Darüber hinaus sollten die Gallonen spätestens nach etwa 7 bis 14 Tagen, in den warmen Sommermonaten bereits nach zwei bis drei Tagen, aufgebraucht und ausgetauscht werden.

Ebenfalls in puncto Hygiene zu beachten ist, dass das gesamte Wasserspendersystem regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden sollte. Die Reinigung ist in der Regel nicht außergewöhnlich schwierig, sofern sich alle Teile einfach herausnehmen lassen. Wöchentlich möglichst alle Außenflächen und Kontakt-Außenteile, u.a. Zapfhahn und Spenderknopf, mit Wasser und etwas Spülmittel reinigen und anschließend desinfizieren. Etwa ein bis zweimal im Jahr sollten zudem alle Teile der Wasserführung ausgetauscht werden.

Gerätehersteller bieten auch einen Wartungs- und Reinigungsservice an, der u.a. beim Kauf bzw. bei der Miete eines Wasserspenders inbegriffen ist, oder zusätzlich vereinbart werden kann, sodass man sich nicht selbst darum kümmern muss und diesen Teil den Profis überlässt.

Kundenurteil Gesamtbewertung

4.8 / 5 Sterne (645 Bewertungen)

4.8 / 5 Sterne