Wasserspender mieten oder kaufen

Getränke für Kunden & Mitarbeiter ab 1 Cent pro Liter

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

kostenlos & unverbindlich

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 4 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

Lecker und gesund: Trinkwasser vom Festwasseranschluss

Wer lieber das eigene Wasser vor Ort nutzen möchte, statt extern zu ordern, für den sind Wasserspender mit Festwasseranschluss die richtige Wahl. Sie können langfristig sehr günstig im Unterhalt sein und eignen sich zur Trinkwasserversorgung sowohl kleiner wie auch großer Personengruppen. Zudem ist das aufbereitete Leitungswasser mit ca. 0,2 Cent pro Liter nicht nur lecker und günstig, Leitungswasser ist außerdem das am strengsten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland.

Das passende Modell

Wasserspender mit Festwasseranschluss, welche direkt an die Trinkwasserleitung angeschlossen werden, gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, wie etwa als Tisch- oder Auftischgeräte, Säulen- bzw. Standgeräte oder Trinkbrunnen für den Innen- und Außenbereich.

„Wasserspender-mit-Festwasseranschluss“
Wasserspender mit Festwasseranschluss in Säulenform

Tisch- und Auftischgeräte sind unter anderem ideal für kleinere Unternehmen oder Unternehmen mit geringen Aufstellungsmöglichkeiten geeignet. Trinkbrunnen für den Außen- und Innenbereich gehören in englischsprachigen Ländern seit vielen Jahren nicht nur zum öffentlichen Bild in Parks, Shoppingcentern, Schulen oder Sportzentren, sondern werden auch in Büros und Unternehmen eingesetzt. Obwohl noch nicht allerorts vertreten, erfreuen sich Trinkbrunnen auch im deutschsprachigen Raum wachsender Beliebtheit, da sie sehr pflegeleicht sind und langfristig sehr geringe Betriebskosten erzeugen. Die am häufigsten genutzten und beliebtesten Wasserspender mit Festwasseranschluss sind jedoch die klassischen Säulen- bzw. Standgeräte.

Ganz einfach per Smartphone und App steuern

Zur Auswahl unter den zahlreichen Wasserspendern mit Festwasseranschluss, die der Markt bietet, stehen neben einfachen und guten Basismodellen, auch ultramoderne Geräte, die u.a. über Farbdisplays, intuitive Sensoren und benutzerfreundliche Menüs verfügen. Viele HighTech-Wasserspender können zudem ganz unkompliziert per Smartphone und App gesteuert und betrieben werden. Ein Trinkwasser-Fullservice-Erlebnis quasi, bei dem man sich eigentlich nur noch entscheiden können muss, welches Wasser es denn jetzt sein soll.

Auch hier ist, sowohl von den Temperaturen (sehr kalt, kalt, warm und heiß bis sehr heiß) wie auch vom CO2-Zustand (still, medium, prickelnd bis hin zu stark sprudelnd) eigentlich alles dabei. Darüber hinaus erfüllen viele Anbieter von Wasserspendern mit Festwasseranschluss nahezu jeden Kundenwunsch. So lassen sich die Geräte sogar mit dem eigenen Unternehmenslogo versehen oder den Unternehmensfarben anpassen.

Perfekte Hygienebedingungen

„Wasserspender-mit-Festwasseranschluss“
Reines Wasser, dank eines effektiven Hygienesystems

High-Tech-Komfort bieten Wasserspender mit Festwasseranschluss jedoch nicht nur im Bereich der Nutzung und Handhabung. Gerade in puncto Hygiene verfügen moderne Geräte über innovative Hochleistungsfilter und Hygienesysteme, die nahezu jede mögliche Verunreinigung zu verhindern wissen und wortwörtlich “im Keim ersticken”.

Hierzu zählt u.a. der Einsatz von UV-Lampen, die etwa für ihre keimtötende Funktion bekannt sind. Eine UV-Licht-Bestrahlung von Kontaktflächen wie Zapfhähnen sorgt nicht nur für eine bessere Hygiene, auch der Wassergeschmack wird hierdurch als deutlich frischer empfunden.

Durch den direkten Anschluss an die Trinkwasserleitung sowie die nahezu perfekten Hygienebedingungen sind Wasserspender mit Festwasseranschluss insbesondere in Bereichen, in denen allerhöchste Hygienevorschriften streng eingehalten werden müssen, u.a. in der Kranken- und Altenpflege, die beste Wahl.

Anschaffungs- und Folgekosten

Ein Punkt, der vor dem Kauf eines Wasserspenders mit Festwasseranschluss zu bedenken ist, ist sicherlicher der Kostenpunkt. Moderne und leistungsstarke Säulen- bzw. Standgeräte beginnen preislich meist bei etwa 1500 Euro. Tisch- und Auftischgeräte, ebenso wie Edelstahl-Trinkbrunnen für den Innen- und Außenbereich sind, je nach Ausstattung, bereits günstiger erhältlich.

Tipp: Miete oder Leasing

Wenn Sie den Wasserspender für Ihren Betrieb mieten oder leasen statt zu kaufen, sparen Sie nicht nur die oftmals hohen Anschaffungskosten, sie können die monatlichen Raten meist sogar als Betriebskosten abrechnen. Doch darüber hinaus hat mieten oder leasen noch einen weiteren Spar-Vorteil. So sind in der monatlichen Rate zudem Wartung, Instandhaltung sowie Austausch von Filtern und Ersatzteilen bereits inklusive.

Bei allen Wasserspendern mit Festwasseranschluss kommen jedoch häufig noch Kosten für die Aufstellung und Inbetriebnahme hinzu, sofern die Installation nicht selbst durchgeführt werden kann oder soll. Bei manchen Herstellern bzw. Anbietern ist die Installation auch als Fullservice bei Kauf oder Miete eines Wasserspenders mit Festwasseranschluss inkludiert.

Ein weiterer Kostenpunkt kann die Wartung und Pflege der Geräte darstellen. Gerade innovative und leistungsstarke Filter- und Hygienesysteme erfordern eine regelmäßige Wartung durch Fachpersonal. Jedoch besteht auch hier häufig die Möglichkeit von Seiten der Anbieter einen Wartungsvertrag bereits bei Kauf oder Miete zu vereinbaren.

Langfristig bieten Wasserspender mit Festwasseranschluss ein hohes Kosteneinsparpotenzial. Gerade mit Blick auf die Alternativen einer externen Trinkwasserversorgung, wie etwa den Einkauf von Trinkwasserflaschen oder Gallonen stellt die Nutzung und hygienische Aufbereitung von eigenem Leitungswasser durch moderne Wasserspender langfristig einen großen finanziellen Vorteil dar. Je nach Anforderung und Gerätetyp sogar bereits für kleine Personengruppen.

PRO

Die Vorteile eines Wasserspenders mit Festwasseranschluss


  • Geringe Betriebs-/Folgekosten
  • Direkter Anschluss ans Trinkwasser
  • Ideal für die Wasserversorgung vieler Personen
  • Zahlreiche Variationen der Wasserausgabe

CONTRA

Die Nachteile eines Wasserspenders mit Festwasseranschluss


  • Wasser- bzw. Stromanschluss in Nähe notwendig
  • Für den mobilen Einsatz oft ungeeignet
  • Häufig hohe Anschaffungskosten
  • Installation durch Fachpersonal erforderlich
Kundenurteil Gesamtbewertung

4.8 / 5 Sterne (645 Bewertungen)

4.8 / 5 Sterne