Wasserspender mieten oder kaufen

Getränke für Kunden & Mitarbeiter ab 1 Cent pro Liter

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

kostenlos & unverbindlich

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 4 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

Wasserspender für den Einzelhandel: umsorgte Kunden kaufen eher

Stellen Sie sich vor, Sie betreten ein Geschäft, erhalten eine freundliche Begrüßung und ein strahlendes Lächeln. Sie können sich in Ruhe umsehen, trinken dabei ein erfrischendes Glas Wasser und bekommen, wenn Sie möchten, eine unverbindliche Beratung nach Ihren Vorstellungen. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass Sie hier einen Einkauf tätigen und auch in Zukunft dem Geschäft treu bleiben. Denn es sind letztlich die kleinen Gesten, die entscheiden. Eine Begrüßung, ein Lächeln und das anschließende Umsorgen, etwa in Form von einem kostenlosen Trinkwasser-Angebot. Der Einsatz von Wasserspendern kann im stationären Einzelhandel entscheidend dazu beitragen die Kaufbereitschaft von Kunden zu erhöhen.

Einfache Verkaufspsychologie - große Wirkung

Anhand zahlreicher Kundenumfragen, in denen das Kaufverhalten von Personen im stationären Einzelhandel untersucht wurde, kamen Verkaufspsychologen zu einem interessanten Ergebnis. So fanden sie etwa heraus, dass Kunden dazu tendieren mehr und auch höherwertiger einzukaufen, wenn Sie sich umsorgt und besonders willkommen fühlen. Nicht nur die Freundlichkeit des Verkaufspersonals, auch die entgegengebrachte Aufmerksamkeit und das Angebot von u.a. kostenlosen Erfrischungen trägt zu einem perfekten Einkaufserlebnis bei.

Serviceangebote beeinflussen Kaufentscheidungen von Kunden
Serviceangebote beeinflussen Kaufentscheidungen von Kunden

Persönlichkeit und Service entscheiden

In Zeiten des schnellen und anonymen Online-Shopping kann der stationäre Handel gerade mit den Aspekten einer serviceorientierten, persönlichen Betreuung sowie Freundlichkeit und Aufmerksamkeit Kunden gewinnen und binden. Es sind eben die vermeintlich kleinen Gesten, auf die es letztendlich ankommt. So sind etwa Trinkstationen in Form von Wasserspendern für den Einzelhandel zwar keine Garantie für mehr Umsatz, jedoch mit Sicherheit eine echte Bereicherung in puncto Kundenservice und Verkaufsförderung.

Das Angebot kommt gut an

Wasserspender sollten hier möglichst präsent für Kunden im Verkaufsraum oder Wartebereich positioniert werden. Perfekt, wenn Sie Ihre Kunden bereits in den ersten Minuten darauf hinweisen, gerne jederzeit beherzt zuzugreifen, wenn sie sich erfrischen möchten. So ein Angebot kommt zu jeder Jahreszeit sehr gut an, nicht nur an warmen Sommertagen. Und auch Ihre Mitarbeiter werden sich - insbesondere nach einem längeren Beratungsgespräch - über eine Erfrischung freuen.

Vorteile eines Wasserspenders im Einzelhandel
  • Jederzeit frisches Wasser auf Knopfdruck
  • Hygienisch sauberes Wasser durch innovative Filtersysteme
  • Umweltschutz durch Senkung der CO2-Belastung
  • Niedrige Gesamtkosten im Vergleich zu Mineralwasser-Flaschen
  • Geräte im Wunsch-Design anpassbar
  • Individuelle Werbemaßnahmen möglich
  • Unkomplizierte Reinigung und Wartung
  • Trinkwasserangebote beeinflussen die Kaufentscheidung der Kunden positiv

Mit Wasserspendern werben bringt doppelten Effekt

Wasserspender sind nicht nur die perfekten Durstlöscher für Kunden und Mitarbeiter. Sie können gleichzeitig auch ideal als Werbeträger fungieren. Viele Hersteller bieten etwa am Gerät integrierte Halterungen für Prospekte oder Kataloge. Auf diese Weise können Sie Kunden, die sich am Wasserspender mit einer Erfrischung versorgen, auf zusätzliche oder besondere Angebote bzw. Leistungen Ihres Geschäfts hinweisen.

Trinkflaschen aus Edelstahl und Glas
Perfekter Werbeträger: Trinkflaschen aus Edelstahl und Glas

Individuell gestaltete Wasserspender

Einige Anbieter von Wasserspendern haben sich längst auf innovative Designs ihrer Geräte spezialisiert. Das klassische und bekannte Standard-Weiß der meisten Säulengeräte, die im Bereich Wasserspender mit Gallonen erhältlich sind, wurde abgelöst von neuen, bunten Farbtönen. Nahezu alle Nuancen des Regenbogens sind mittlerweile hier erhältlich. Ebenso wie eine individuelle Anpassung - zum Beispiel mit dem Logo oder Schriftzug Ihres Geschäfts.

Trinkflaschen: Werbung nach Außen tragen

Mit der Nutzung eines Wasserspenders für Ihr Unternehmen ergeben sich zudem noch viele weitere Möglichkeiten, diesen optimal zur Kundenwerbung und Verkaufsförderung einzusetzen. Eine Variante wäre etwa Trinkflaschen aus Edelstahl oder Trinkflaschen aus Kunststoff in einem individuellen Design und mit Ihrem Geschäftslogo zu kreieren. Auch Trinkflaschen aus Glas können so graviert bzw. bedruckt werden. Diese können etwa zu einem günstigen Preis im Kassenbereich angeboten, oder im Rahmen einer besonderen Aktion verschenkt bzw. von Kunden gewonnen werden. So können sich Kunden bei Ihnen nicht nur jederzeit ihr Wasser für unterwegs kostenlos abfüllen. Sie machen gleichzeitig auch wertvolle Außenwerbung für Ihr Unternehmen.

Eine nachhaltige Aktion

Viele Hersteller von Trinkflaschen bieten mittlerweile einen solchen Service für Unternehmen aus dem Einzelhandel an. Bestellungen und Aufträge können häufig ganz einfach online auf den jeweiligen Webseiten der Herstellerfirmen aufgegeben werden. Lassen Sie ihr Design etwa auf Trinkflaschen der Marken flsk, Chilly, Sigg, Klean Kanteen oder soulbottle drucken und begeistern Sie Ihre Kunden mit einer außergewöhnlichen Werbeaktion und einem nützlichen und nachhaltigen Angebot.

Langfristig ein grüneres Image

Refill Deutschland Aufkleber
Aufkleber Refill Station (Foto: Refill Deutschland)

Die Nutzung von Trinkwasser bzw. Leitungswasser ist gerade in Zeiten von Klimaschutz und Ressourcenschonung ein aktuelles Thema. Unternehmen des Einzelhandels können hier ein positives Image in puncto Nachhaltigkeit gewinnen, indem sie das erweiterte Umweltbewusstsein vieler Kunden auch für ein klein wenig Eigenwerbung nutzen.

Etwa indem sie Kunden und Passanten ermöglichen ihren Durst kostenlos mit frisch gezapftem Leitungswasser zu stillen bzw. Trinkflaschen im Geschäft mit Wasser aufzufüllen.

Der doppelte Effekt ist hier, dass sie so potentielle Neukunden auf ihr Geschäft aufmerksam machen und zudem langfristig ein »grüneres« Image für ihren Laden erhalten. Hierzu lassen sich Einzelhändler u.a. hier auf der Webseite von Refill Deutschland eintragen und erhalten einen Aufkleber zur Außenwerbung für ihr Geschäft. Mehr als 4000 Stationen deutschlandweit beteiligen sich an diesem Projekt. Tendenz steigend.

Häufige Typen von Wasserspendern

Das große Angebot von Wasserspendern ist häufig nicht leicht zu überblicken. Es existieren unterschiedliche Typen und Modelle, die für Ihre Ansprüche geeigneter oder weniger geeignet sein können. Ausschlaggebend für die Wahl ist unter anderem die bauliche bzw. sanitäre Gegebenheit des gewünschten Standortes.

Drei Varianten möchten wir Ihnen an dieser Stelle einmal vorstellen, wobei die beiden am häufigsten eingesetzten Varianten hier Wasserspender mit Gallonen sowie Wasserspender mit Festwasseranschluss sind. Trinkwasserbrunnen werden nur selten im Bereich des Einzelhandels eingesetzt, da hier ebenfalls ein Festwasseranschluss benötigt wird und Einzelhändler in diesem Fall direkt zu vollautomatischen Säulenmodellen tendieren. Jedoch kommt auch diese amerikanische Form eines Wasserspenders mittlerweile im deutschen Einzelhandel - etwa in modernen, jungen Sport- und Bekleidungsgeschäften - hin und wieder zum Einsatz.

Wasserspender mit

Schlauch Festwasseranschluss

Gallonen

Ideal für den Einsatz im Einzelhandel sind Wasserspender mit Gallonen. Die Kosten für die Anschaffung sind sehr niedrig. Und auch die Folgekosten bleiben überschaubar. Dadurch, dass Sie nicht an eine Trinkasserleitung angeschlossen werden müssen, können sie an fast jedem Standort platziert werden. Sie sind dadurch auch sofort einsatzbereit. Dank standardisierter Gallonen-Hälse ist der Tausch sowie die Beschaffung von befüllten Gallonen zudem auch für Laien kein Problem und schnell erledigt.

Kartenzahlung an Automat

Festwasseranschluss

Sollten Sie im Verkaufs- oder Wartebereich über einen Anschluss zur Trinkwasserleitung verfügen, ist ein Wasserspender mit Festwasseranschluss die ideale Wahl. Die Anschaffungskosten sind zwar höher im Vergleich zu Wasserspendern mit Gallonen, dafür entstehen für Sie jedoch nur sehr niedrige Folgekosten. Eine Investition, die sich lohnen kann. Insbesondere, da Sie hier - statt auf extern gelieferte Gallonen - auf das eigene hochwertige und sehr günstige Leitungswasser zurückgreifen können.

Kaffeebestellung durch Telemetrie

Trinkbrunnen

Klassische Trinkbrunnen aus Edelstahl kennen die Meisten vermutlich aus Amerika. Per Knopfdruck betätigt man einen Wasserstrahl, der im Bogen nach oben sprudelt und von dem man sofort mit dem Mund trinken kann. Für den Einzelhandel ist diese Variante eines Wasserspenders nicht wirklich geeignet. Da ein Trinkbrunnen ebenfalls an eine Wasserleitung angeschlossen werden muss, wird in diesem Fall eher zu einem Säulenwasserspender mit Festwasseranschluss geraten.

Kosten für Anschaffung und Versorgung

Wasserspender mit Gallonen

Preislich beginnen Gallonen-Wasserspender bei etwa 300 Euro für eine einfache Ausführung. Je nach Design oder Funktion können die Preise jedoch weiter nach oben tendieren. Die Trinkwasser-Tanks, Gallonen genannt, verfügen häufig über ein Standard-Fassungsvermögen von 18,9 Litern. Dank genormter Flaschenhälse passen meist alle Gallonen auf alle Gallonen-Wasserspender. Die Preise für Gallonen sind unterschiedlich hoch, zwischen 15 und 20 Euro im Durchschnitt, und beinhalten häufig noch eine zuzügliche Pfandabgabe bzw. Lieferkosten für die Behälter.

Tipp: Miete oder Leasing

Wenn Sie den Wasserspender für Ihr Einzelhandelsunternehmen mieten oder leasen statt zu kaufen, sparen Sie nicht nur die oftmals hohen Anschaffungskosten, sie können die monatlichen Raten meist sogar als Betriebskosten abrechnen. Doch darüber hinaus hat mieten oder leasen noch einen weiteren Spar-Vorteil. So sind in der monatlichen Rate zudem Wartung, Instandhaltung sowie Austausch von Filtern und Ersatzteilen bereits inklusive.

Weiterhin sollte das Gerät jährlich gewartet werden. Dieser Service erfolgt meist durch einen Fachmann und wird auch von den Herstellerfirmen angeboten. Eine solche Wartung, exklusive Ersatzteile, kann zwischen 60 und 100 Euro kosten.

Wasserspender mit Festwasseranschluss

Moderne Wasserspender mit Festwasseranschluss (Säulen- bzw. Standgeräte) beginnen preislich bei ca. 1500 Euro. Die kleineren Tisch- bzw. Auftischgeräte (etwa halb so groß), sind je nach Ausstattung bereits günstiger erhältlich. Auf die etwas höheren Anschaffungskosten folgen die einmaligen Kosten für die Inbetriebnahme durch einen Fachmann (Installateur). Für diese Handwerksleistung variieren die Preise stark. Vor der Beauftragung sollten Sie mehrere Angebote einholen und vergleichen.

Bei Miete oder Leasing eines Wasserspenders mit Festwasseranschluss sind die Installationskosten durch einen Fachmann nicht selten bereits inklusive. Ebenso wie die jährlichen Wartungskosten von rund 200 Euro. Wasserspender mit Festwasseranschluss verfügen über leistungsstarke Filter- und Hygienesysteme, welche zur einwandfreien Leistung, einer regelmäßigen Wartung durch Fachpersonal unterzogen werden müssen. Dafür fallen die Kosten für das Trinkwasser extrem niedrig aus. Da Leitungswasser bezogen wird, belaufen sich die Kosten für ca. 500 Liter Leitungswasser auf nur etwa 1 Euro.

Trinkbrunnen

Die Anschaffungskosten für einen Trinkbrunnen beginnen bei etwa 200 Euro und können sich darüber hinaus, je nach individueller Ausführung und Material, sogar im vierstelligen Bereich bewegen. Hinzu rechnen sich noch Kosten für die Planung, Aufstellung und die Montage durch einen Fachmann. Zuzüglich der Kosten für den Anschluss an die Trinkwasserleitung durch einen Installateur. Die Folgekosten für Wartung und Pflege sind meist sehr niedrig. Ebenso wie die Wasserkosten, da auch hier das eigene Leitungswasser genutzt wird, welches mit einem derzeitigen Durchschnittspreis pro Liter von 0,2 Cent (!) unschlagbar günstig ist.

Unerlässlich: eine einwandfreie Hygiene

Wasserspender mit Gallonen

Obwohl Gallonen-Wasserspender dank ihrer Standort-Flexibilität und ihres günstigen Anschaffungspreises gerade für den Einzelhandel perfekt geeignet sind, benötigen sie in puncto Hygiene eine Extraportion Pflege und Aufmerksamkeit. Grundsätzlich kann man sich auf eine einwandfreie Wasserhygiene in den gelieferten Gallonen verlassen, sofern diese von etablierten Herstellern geordert werden. Damit diese Hygiene erhalten bleibt, sollten die Wassertanks nach etwa 7 Tagen aufgebraucht bzw. ausgetauscht werden. In den warmen Sommermonaten sogar bereits nach zwei bis drei Tagen, da ansonsten die Gefahr einer Verkeimung zu hoch ist.

Darüber hinaus sollte das gesamte Wasserspendersystem wöchentlich gereinigt und desinfiziert werden. Sofern sich alle Teile herausnehmen lassen, ist die Reinigung einzelner Komponenten in der Spülmaschinen meist kein Problem. Hier jedoch zuvor unbedingt die Pflegeempfehlung des Herstellers beachten. Besonders wichtig ist auch, dass alle zugänglichen Kontaktflächen, u.a. Zapfhahn und Spenderkopf, mit einem milden Desinfektionsmittel abgeputzt werden - hier ist die Gefahr eines Keimbefalls am höchsten. Jährlich bis halbjährlich sollten außerdem alle Komponenten der Wasserführung einmal ausgetauscht werden.

Tipps zum richtigen Standort

Auch wenn Wasserspender mit Gallonen über moderne Filterkonzepte verfügen, um eine Verkeimung des Wassers zu verhindern, sollten gewisse Standorte aus Gründen der Hygiene unbedingt vermieden werden.

  • Plätze mit direkter Sonnenbestrahlung
  • Plätze in unmittelbarer Nähe zu Heizungen
  • Plätze in unmittelbarer Nähe zu Toiletten (Trinkwasser ist ein Lebensmittel)
  • Plätze in unmittelbarer Nähe von Pflanzen (Sporen können über die Luft ins Wasser gelangen)

Ideal sind kühle Standorte, da stehendes Wasser in Kombination mit Wärme die Keimbildung fördert. Die Nutzung der im Gerät integrierten Kühlaggregate, die ganz einfach per Stromanschluss aktiviert und betrieben werden können, ist gerade in den Sommermonaten sinnvoll.

Wasserspender mit Festwasseranschluss

Keimtötende UV-Lampen, innovative Hygienefilter-Systeme und einfache Reinigungsprozesse. In Sachen Hygiene sind Wasserspender mit Festwasseranschluss echte Profis. Alles was man hier noch an Reinigungsarbeit leisten muss, beschränkt sich meist auf die tägliche Desinfektion der Kontaktflächen. Trotz dieses angenehmen Komforts sollte dennoch die regelmäßige jährliche bzw. halbjährliche Wartung dieser Festwassergebundenen Geräte nicht vergessen werden. Hierfür ist ein Fachmann erforderlich, der das gesamte Filtersystem überprüft und erneuert. Nur so ist die Ausgabe von konsequent hygienischem Trinkwasser gewährleistet.

Trinkbrunnen

Trinkbrunnen - oder auch Kaltwasserbrunnen genannt - verfügen meist nur über einen einzelnen Kaltwasseranschluss ohne jegliche Zusatzelemente, spezielle Wasserfilter oder UV-Lampen. Aus technischer Sicht ist eine grundsätzliche Wartung nicht unbedingt notwendig. Ausmaß und Umfang der Pflege eines Trinkbrunnens hängen darüberhinaus vom Material und dem Standort des Gerätes ab. Sofern das Gerät aus robustem Material, etwa aus Edelstahl gefertigt ist und sich im geschützten Innenbereich befindet, ist die Pflege der Flächen mit einem milden Haushaltsreiniger bzw. anschließendem Desinfektionsmittel ausreichend. Bei wetterfesten Trinkbrunnen im Außenbereich sollten zusätzlich auch immer die Abflüsse kontrolliert und gegebenenfalls von Unreinheiten befreit werden. Ein Fachmann muss meist nur hinzugezogen werden, wenn sich Probleme in der Funktion der Geräte auftun.

Kundenurteil Gesamtbewertung

4.8 / 5 Sterne (648 Bewertungen)

4.8 / 5 Sterne