SIP-Telefonie dank Softphones

Jetzt alle Infos über SIP-Clients einholen & profitieren

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

Heute schon kostenlose Angebote eingeholt. Kostenlos & unverbindlich.

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 2 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

Telefonieren über den PC: So funktioniert’s!

Telefonieren über den PC ist mithilfe eines Soft­phones bequem möglich. Wir erklären, wie die Technik funktioniert, welche Kosten auf Sie zukommen und was Sie bei der Telefonie über ein (mobiles) End­gerät beachten sollten.

Für Eilige

Telefonie per Softphone

  • Telefonieren über den PC ist über eine cloud­basierte Telefonie-Software möglich, die auf dem Endgerät installiert ist.
  • Ein Programm, welches das Telefonieren über den PC ermöglicht, wird auch als Soft­phone bezeichnet.
  • Telefonie auf (mobilen) Endgeräte mittels einer cloud­basierten Software wird auch als Soft­phone bezeichnet.
  • Hierfür benötigen Sie lediglich ein Endgerät, Kopf­hörer, eine Internet­verbindung sowie eine entsprechende Software.
  • Softphones eignen sich für kleine, mittlere und große Unternehmen.
  • Unser tradingtwins-Angebots­vergleich hilft Ihnen, die passende Lösung für Ihren Betrieb zu finden.

Telefonieren über den PC: Was ist ein Softphone?

Der Begriff Softphone setzt sich aus den Wörtern Software und Telephone (der englischen Bezeichnung für Telefon) zu­sammen. Die Zusammen­setzung des Wortes lässt bereits auf die Funktions­weise der Technik schließen. Eine Software zur Telefonie wird auf ein mobiles Endgerät (PC, Smartphone, Tablet) herunter­geladen und ermöglicht die telefonische Kommunikation über das Internet. Da es sich bei dem Telefonieren über den PC um eine internet­basierte Technik handelt, ist eine zuver­lässige Internetverbindung erforderlich.

Die Benutzer­oberfläche der Software ist dabei einem herkömmlichen Telefon nachempfunden, sodass die Bedienung der Anwendung denkbar einfach ist. Der Funktionsumfang der Systeme ist dabei ebenso groß wie bei Cloud-Telefonanlagen, sodass Sie in puncto Leistungs­fähigkeit beim Telefonieren über den PC keine Abstriche machen müssen. Aufgrund ihrer Praktikabilität und Kosten­effizienz sind Softphones eine beliebte Telefonie-Lösung für verschiedene Unternehmen. So kommt die effiziente Technologie sowohl als Telefon­anlage für kleine Unternehmen zum Einsatz als auch für große Konzerne oder Callcenter.

Mann telefoniert über den PC

Wie funktioniert das Telefonieren über den PC?

Aus technischer Sicht gleicht die Funktions­weise des Telefonierens über den PC der eines (stationären) IP-Telefons. Bei beiden Optionen erfolgt der Gesprächs­aufbau- und Abbau über das SIP-Protokoll, während Gesprächs­daten über RTP (Real Time Protocol) übertragen werden.

Verbindungs­aufbau über SIP

Kommunikation über RTP

Verbindungs­abbau über SIP

Gesprächsaufbau mit VoIP

Mit diesen Vorteilen punktet die Telefonie über den PC

Softphones sind cloud­basierte Telefon­anlagen mit großem Funktions­umfang und vielfältigen Plus­punkten. Wir haben die Vorteile, die Telefonieren über den PC mit sich bringt, für Sie zusammen­gefasst.

Professionelles Auftreten

Für viele Kunden erfolgt der erste Kontakt mit einer Firma telefonisch. Entsprechend professionell sollte das Auftreten der Mitarbeitenden sein. Eine leistungs­fähige und zuverlässige Telefon­anlage punktet hier mit vielen Funktionen, welche Ihrer Firma ein kompetentes Auftreten verleihen. Dazu gehören Standard­funktionen wie Halten, Makeln oder Heranholen ebenso wie spezifische Funktionen wie Follow Me oder Hot Desking. Auch punkten viele Telefon­anlagen mit der Integration von weiteren Anwendungen, wie beispiels­weise Salesforce oder Zendesk.

Blitzschnell einsatzbereit

Die Einrichtung eines Softphones ist denkbar einfach und so sind die Telefone blitz­schnell einsatz­bereit. Um über den PC telefonieren zu können, benötigen Sie lediglich ein (mobiles) Endgerät - wie beispiels­weise einen PC - sowie ein Headset und eine entsprechende Software (beispielsweise von Placetel). Zudem sollten Sie darauf achten, dass eine stabile Internet­verbindung vorhanden ist. Die Wahrschein­lichkeit, dass Sie Ihren Mitarbeitenden ohnehin Laptop und Headset für die Arbeit zur Verfügung stellen, ist groß. Daher muss in vielen Fällen nur eine entsprechende Software erworben werden, um das Telefonieren über den PC zu ermöglichen.

Platzsparend

Vorbei sind die Zeiten, in denen für die Telefonie zwangs­läufig ein klobiges Telefon benötigt wurde. Wenn Sie sich entscheiden, über den PC zu telefonieren, ist mit einem Laptop oder PC die wichtigste Hardware bereits vorhanden.

Kosten­effizient

Auch bei Kostenaspekten punkten Softphones, da viele Anbieter ihre Anwendungen bereits zu geringen monatlichen Preisen zur Verfügung stellen. Da die Anschaffung von Endgeräten in den meisten Fällen entfällt, sparen Sie Anschaffungs­kosten. Besonders praktisch: Um Updates, Reparaturen und Wartungen kümmert sich in der Regel der Anbieter der Software!

Flexibel erweiterbar

Herr Müller geht in Rente, während Frau Neudorf gerade erst in Ihrem Unter­nehmen anfängt - Telefonanlagen, die auf einem PC installiert sind, erlauben es Ihnen, flexibel auf Veränderungen in Ihrem Unternehmen zu reagieren. Über die Benutzer­oberfläche der Software lassen sich flexible Neben­stellen ab- oder hinzu­buchen, sodass Sie Änderungen schnell und bequem durchführen können.

Orts­unabhängigkeit

Unternehmen werden mobiler und agiler, wobei Softphones in der flexiblen Kommunikation eine entscheidende Rolle spielen. Die Anwendungen ermöglichen Ihnen nämlich Standort­unabhängigkeit. Ob Homeoffice, Kundentermin oder Geschäfts­reisen, dank der auf mobilen Endgeräten installierten Software für die Telefonie sind Mitarbeitende immer und überall erreichbar.

Diese Nachteile hat das Telefonieren über den PC

Zwar geht das Telefonieren über den PC überwiegend mit Vorteilen einher, jedoch sollten auch die Nachteile der Technologie an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben. So sollten Sie vor allem beachten, dass für die Telefonie über das Internet eine stabile Internet­verbindung bestehen sollte. Um eine einwandfreie Sprach­qualität zu gewährleisten, sollten auf jedem Sprachkanal mindestens 100 kBit/s zur Verfügung stehen. Eventuell kann es hier ratsam sein, über eine Aufstockung der aktuellen Bandbreite nachzudenken.

tradingtwins-Lesetipp

VoIP-Telefonanlagen

WIr informieren, was VoIP-TK-Anlagen auf sich hat und bieten einen Überblick über Funktionen und Preise.

VoIP-Telefonanlage

Des Weiteren muss das Endgerät dauerhaft eingeschaltet sein. Sind PC, Tablet oder Smartphone aus­geschaltet, sind Sie über Ihre Nebenstelle nicht erreichbar. Zwar können die Anwendungen im Hintergrund betrieben werden, jedoch ziehen Sie bei Smartphone und Tablets viel Akku während des Betriebes. Dies sollte besonders unterwegs beachtet werden.

Zudem sollten Sie in Betracht ziehen, dass Softphones als cloudbasierte Telefonanlage immer in der Cloud gehostet werden und somit auf den externen Servern eines Dritt­unternehmens installiert sind. Zwar sind Ihre Daten stets sicher gespeichert, jedoch geben Sie die Verantwortung an Dritte ab. Wenn Sie sicher­stellen wollen, dass Sie die volle Kontrolle über (Firmen-)Daten und Einstellungen behalten, sollten Sie Telefonanlagen im internen Netz Ihrer Firma hosten. Dies geht jedoch mit zusätzlichen Kosten einher und eignet sich aus diesem und anderen Gründen nicht für alle Unternehmen.

Telefonieren über den PC: Diese Hardware benötigen Sie

Eine der wohl größten Vorzüge beim Telefonieren über den PC ist, dass Sie denkbar wenig Hardware benötigen. Um eine leistungs­fähige Telefonanlage für Unternehmen auf Ihrem Laptop oder PC zu installieren, benötigen Sie lediglich einen Laptop oder PC sowie ein Headset. Da die Telefonie-Software direkt auf Ihrem Computer installiert wird, ist keine zusätzliche Hardware vonnöten.

Auf dem Handy unter der Büronummer erreichbar - Softphones machen’s möglich!

Neben dem Telefonieren über den PC ermöglichen Softphones zudem die Telefonie auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder privaten Smartphones. So sind Ihre Mitarbeitenden auch unterwegs stets erreichbar. Besonders praktisch bei Smartphones: Wenn Sie die Telefonie-Software auf Ihrem privaten Smartphone installiert haben, sind Sie auch dort unter Ihrer Büronummer erreichbar. Somit ist die Anschaffung eines Firmenhandys nicht mehr nötig und Sie sparen sich die Mitnahme von zwei Handys.

Software: Kosten & Anbieter

Da die Kosten für Hardware beim Telefonieren über den PC oftmals entfallen, sind vor allem die Kosten für eine entsprechende Telefonie-Software in der Kosten­kalkulation zu beachten. Wir haben vier Anbieter und deren Kosten für Sie aufgelistet. Sie wünschen sich ein individualisiertes Angebot? Der kostenlose tradingtwins-Angebots­vergleich macht’s möglich!

Anbieter Betriebssystem Kosten für Software
Zoiper Desktop: Linux, Windows & macOS
Mobil: iOS & Android
Zoiper 5: Kosten­los (Grund­funktionen)
Zoiper 5 PRO: 49,99 Euro (einmalig)
Sipgate Desktop: Windows, Linux & macOS
Mobil: iOS & Android
Business S ab 12,95 Euro / Monat
Business L ab 17,95 Euro / Monat
Business XL ab 22,95 Euro / Monat
Placetel Desktop: Windows & Mac
Mobil: iOS & Android
Kostenlos im Placetel-Paket inkludiert, Pakete beginnen ab 4,90 Euro pro Monat & Nebenstelle
Phonerlite Windows Kostenlos

Telefonanlage für Unternehmen im Preis-Check!

Statt generischer Angebote finden Sie bei uns individuelle Telefonie-Lösungen für Ihre Firma. So funktioniert's: Sie beschreiben Ihren Bedarf mithilfe unseres Formulars, wir finden passende Anbieter und ermöglichen so vergleichbare Angebote.

Angebotsvergleich

Checkliste für das Telefonieren über den PC - Das gibt es zu beachten!

Damit Sie störungs­frei von den Vorteilen der Telefonie über mobile End­geräte profitieren können, haben wir für Sie einige Tipps zusammengefasst, die Ihnen helfen, ein passendes Softphone für Ihr Unternehmen zu wählen.

  • Bestands­aufnahme: Bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden, ist es hilfreich, wenn Sie sich notieren, welche Funktionen Ihnen besonders wichtig sind. Auf diese Weise können Sie passende Anbieter schneller identifizieren.
  • Angebots­vergleich: Der Vergleich von Angeboten und Preisen ist auch bei der Anschaffung einer software­basierten Telefon­anlage wichtig. Auf diese Weise lassen sich Anbieter finden, die Ihre individuellen Bedürfnisse passgenau abdecken. Ganz einfach funktioniert dies beispiels­weise im tradingtwins-Angebotsvergleich.
  • Internet­verbindung: Eine stabile Internet­verbindung ist das A und O für erfolgreiches und störungs­freies Telefonieren über den PC. Um eine hohe Sprach­qualität sicher­zustellen, sollten auf jedem Sprach­kanal mindestens 100 kBit/s zur Verfügung stehen. Zudem sollte beachtet werden, dass auch die normale, betrieb­liche Nutzung das Internet belastet. Im Zweifels­fall empfiehlt es sich daher, auf Nummer sicher zu gehen und Ihre Band­breite aufzustocken.
  • Kostenfreie vs. kosten­pflichtige Software: Die Kosten für Softphones und deren Funktions­umfang sind je nach Anbieter vollkommen unterschiedlich. So gibt es kosten­freie Modelle mit weniger Funktionen, jedoch auch kosten­pflichtige Modelle mit einem erhöhten Funktions­umfang. Kostenfreie und sehr kosten­günstige Software-Versionen lohnen sich vor allem, damit Sie die individuellen Bedürfnisse für Ihren Betrieb besser einschätzen können. Damit Sie jedoch von vielfältigen Funktionen und Vorteilen profitieren können, empfiehlt tradingtwins Ihnen nach einer ersten Test- und Orientierungs­phase den Umstieg auf einen kosten­pflichtigen Anbieter bzw. einen kosten­pflichtigen Tarif. Wir helfen Ihnen, die passende Telefonie-Lösung für Ihren Bedarf zu finden.
  • Support: Zwar bietet das Telefonieren über den PC jede Menge Vorteile, jedoch kann es auch hier zu unerwarteten Problemen kommen. Im schlimmsten Fall kann eine nicht funktionierende Telefon­anlage für Umsatz­verlust und verärgerte Kunden sorgen. Gut also, wenn der Telefonie-Anbieter Ihrer Wahl einen verlässlichen Support anbietet, welcher sich zeitnah um auftauchende Probleme kümmert. Aus diesem Grund raten wir Ihnen, bei der Wahl eines Anbieters auch auf die Konditionen des Supports zu achten.

Telefonanlage für Unternehmen gesucht? Jetzt Anbieter vergleichen & Bestpreis finden!

Sie beantworten uns zwei kurze Fragen zu Ihrem Bedarf, wir finden passende Telefonie-Anbieter und ermöglichen so vergleichbare Angebote für Unternehmen.

Angebotsvergleich

Fazit: Lohnt sich das Telefonieren über den PC?

Softphones ermöglichen das Telefonieren über den PC und sind eine leistungs­fähige Facette der Internet­telefonie. Doch lohnt sich das Telefonieren über den PC überhaupt? Die Antwort auf diese Frage lautet „ja“ - insofern Sie auf ein stationäres IP-Telefon verzichten können und wollen. Softphones ermöglichen flexible Unternehmens­kommunikation zum kleinen Preis und sind daher gern gesehene Unter­stützer in vielen Betrieben. Wenn Sie jedoch lieber orts­gebundene Endgeräte verwenden oder einfach eher auf ein „klassisches“ Telefon zurückgreifen wollen, empfiehlt tradingtwins stationär installierte IP-Telefone als Teil einer Telefon­anlage für Unternehmen. Unser kosten­loser und unverbindlicher Angebots­vergleich hilft Ihnen, die passende Lösung für Ihren Betrieb zu finden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Was ist VoIP?

Telefonanlagen

Was ist VoIP?

Was ist VoIP eigentlich? Wir stellen Ihnen die Technologie, Vor- und Nachteile sowie den Funktionsumfang vor!

Was ist VoIP

SIP-Trunk

Telefonanlagen

SIP-Trunk

SIP-Trunks sorgen für die Anbindung von Telefonanlagen an das Internet. Wir informieren, worauf Sie achten sollten.

SIP-Trunk

4.8 / 5

aus 1069 Bewertungen