Kassensysteme im Vergleich

Jetzt gratis Angebote vergleichen & sparen

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

Heute schon kostenlose Angebote eingeholt. Kostenlos & unverbindlich.

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 3 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

orderbird Kassensystem: Funktionen, Kosten & Vorteile

orderbird ist eines der beliebt­esten Kassen­systeme für die Gastro­nomie. Wir haben uns das orderbird Kassen­system für Sie genauer an­geschaut und be­antworten alle Fragen rund um die Funktionen, Kosten und Finanz­amt­kon­formität des Kassen­systems.

orderbird auf einen Blick

  • Für die Gastro­nomie: Das orderbird Kassen­system wurde von Gastro­nomen für Gastro­nomen entwickelt und kennt daher die hohen An­for­derungen der Branche.
  • Gäste-Management-Paket: Neben den gängigen Basis-Funktionen bietet orderbird auch wichtige Funktionen für die Gastro­nomie, wie zum Beispiel die Online-Termin­buchung oder Außer-Haus-Be­stellungen.
  • Umsätze im Blick: Mit dem orderbird Kassen­system haben Sie alle Umsätze jeder­zeit abrufbar im Blick. Zusätzlich können Sie auch einzelne Waren oder Waren­gruppen genau analysieren.
  • 24/7 Kunden­service: Der Kunden­service von orderbird ist für Sie 24/7 erreichbar.
  • Günstig im Vergleich: Preis­lich bewegt sich das orderbird Kassen­system in einem günstigen Rahmen. Neben festen Lizenz­gebühren pro Gerät können weitere Kosten für Zusatz­funktionen anfallen.
Orderbird Logo
Herausgeber: orderbird AG

Der Kassen­system-Anbieter orderbird beschreibt sich selbst als „Europas Markt­führer für iPad-Kassen­systeme für die Gastro­nomie“ und das nicht ohne Grund: Mit mehr als 15.000 Kunden in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz ist order­bird eines der beliebt­esten und meist­genutzten Kassen­systeme im gastro­nomischen Bereich. order­bird ist ein cloud­basiertes Kassen­system mit klarem Fokus auf die Gastro­nomie und so ist das Kassen­system ideal für einen Einsatz in Bar, Café oder Restaurant. Branchen­spezifische Zusatz­funktionen wie Tisch­reser­vierungen, Tisch­pläne und Gang­steuerung machen das Kassen­system zu einer attraktiven Alter­native zu Universal­lösungen. Auch recht­lich ist das Kassen­system von orderbird auf dem neusten Stand und so sind die POS-Systeme GoBD- und KassSichV-konform. Zwölf Jahre nach der Gründung von order­bird in Berlin wurde das Unter­nehmen 2022 Teil der Nexi-Gruppe, einem führenden euro­päischen Zahlungs­dienst­leister. Das Team von order­bird arbeitet nun gemeinsam mit Nexi daran, die Zusammen­führung von Payment- und Kassen­lösungen in der Cloud voran­zu­treiben.

Tabelle: orderbird im Blitz-Check
Kriterium orderbird im Blitz-Check Erklärung
Finanzamtkonform / TSE? 100 % finanzamt- und GoBD-konform. TSE muss zusätz­lich gezahlt werden.
Offlinefähig? In Deutschland aufgrund der KassenSichV nicht offline­fähig, in anderen Ländern ein­geschränkt.
Kartenzahlung möglich? Karten­zahlung mit EC-Karte und Kredit­karte möglich (in- und aus­ländische).
Mobiler POS? Ja, auf allen iOS-Systemen möglich.
Flexible Zahlungsarten? Zusätzlich Apple Pay und Google Pay.
E-Commerce? orderbird lässt sich nicht mit E-Commerce Platt­formen ver­binden.
Kosten? Ab 29 € im Monat/ zzgl. 119 €/Jahr für TSE. Mehr...
Vertragslaufzeit? Monat­lich künd­bar, keine Mindest­vertrags­lauf­zeit.

Funktionen: Das können Kassensysteme von orderbird

Mit dem order­bird Kassen­system für die Gastro­nomie profi­tieren Sie von zahl­reichen Funktionen, die speziell auf die An­forderungen der Branche ausgelegt sind. Die wichtigsten Funktionen des order­bird Kassen­systems sind:

Funkbonieren

Einer der größten Vor­teile des order­bird Kassen­systems ist die inte­grierte Bon-Funktion, die Bestellungen in Echt­zeit an alle gewünschten Geräte weiter­gibt (z. B. Haupt­kasse, Küche oder Ausschank) – so ist ein zügiges Bedienen der Kunden möglich. Kabel­lose Bon­drucker ermöglichen zudem einen sofortigen Ausdruck der Bestellung. Besonders interessant für Gastro­nomen, die nur saisonal einen Außen­bereich haben: über order­bird lassen sich mobile Geräte extra für die Früh­lings- und Sommer­monate hinzu­buchen.

Spezifische An­forderungen für die Gastro­nomie

Tisch- und Gang­übersichten sowie eigene Profile für die Mit­arbeiter ermöglich­en eine optimale Kontrolle darüber, wo welche Bestellung getätigt und von welchem Mit­arbeiter diese bearbeitet wurde. Auch das Um­buchen und Splitten von Rech­nungen sowie das Hinzu­fügen von Bestell­notizen ist bei order­bird möglich.

Bezahl­ungsmög­lichkeiten

Mit order­bird können Kunden nicht nur Bar und mit Karte zahlen, sondern auch via Mobil­telefon z. B. mit Apple Pay oder Google Pay. Mit dem order­bird Starter­paket erhalten Sie das passende Karten­lesegerät bereits dazu.

Sichere Daten­speicherung

Um auch im Falle eines Kassen­schadens keine negativen Folgen erwarten zu müssen, setzt order­bird auf eine zusätz­liche Daten­speicherung in externen Daten­zentren, die den höchsten Sicher­heits­standards ent­sprechen.

Daten­export

Alle Daten aus dem inte­grierten Kassen­buch können in CSV, DATEV, PDF und EXCEL exportiert werden. Zusätz­lich können Sie jeder­zeit das Live-Reporting von order­bird nutzen, um aktuelle Umsätze, Monats­umsätze oder die Verkäufe einzelner Produkt­gruppen ein­zusehen. Auch eine direkte Weiter­leitung an Steuer­berater und Finanz­amt ist möglich.

Back­office MY order­bird

Das Kassen­system von order­bird ist cloud­basiert, wodurch Ihnen ein orts­unabhängiger Zugriff auf Ihre Geschäfts­daten ermöglicht wird. So behalten Sie stets den Über­blick über Statistiken, DATEV-Reporte & Co., egal, ob im Betrieb, zu Hause oder auf Reisen. Wichtig zu wissen: die Daten­historisierung läuft GoBD-konform ab.

Kassen­buch

order­bird Kassen­systeme ermöglichen die optionale Integration eines Kassen­buchs. Z-Bons und Belege lassen sich hier digital hinter­legen. Auf diese Weise läuft die Buch­haltung stets bequem und finanzamt­konform ab, was sowohl Ihre Mit­arbeitenden als auch das Finanz­amt glücklich macht.

Gäste-WiFi

Als order­bird PRO Kunde können Sie ein Gäste WiFi für Ihre Kund­schaft ein­richten. Auf diese Weise geben Sie Ihren Gästen die Möglich­keit, den Internet­zugang in Ihrer Gastro­nomie zu nutzen, während diese einen Kaffee trinken oder ihr Mittag­essen genießen. Ein Gäste-WiFi ist somit ein einfacher Weg, die Zu­frieden­heit Ihrer Gäste sowie Ihren Umsatz zu steigern.

Zu diesen Basis­funktionen bietet order­bird Kassen­systeme noch eine Reihe zusätz­licher Funktionen, die Ihnen den Geschäfts­alltag erleichtern können. So beispiels­weise ein Tool zum Gäste­management, welches mit Funktionen wie Gäste­registrier­ungen und einem Bestell­system für den Abhol-Service punktet. Doch Achtung: Wenn Sie die zusätz­lichen Funktionen von order­bird nutzen möchten, müssen diese gesondert gebucht und gezahlt werden.

Welche order­bird Kassen­systeme gibt es?

Das Kassensystem von orderbird ist in zwei ver­schiedenen Varianten erhält­lich: order­bird PRO und order­bird MINI. Während order­bird PRO vor allem für die Gastro­nomie geeignet ist, lässt sich order­bird MINI auch flexibel in kleinen Einzel­handels­betrieben oder von Dienst­leistern nutzen. Die Funktionen sind dem­ent­sprechend unter­schied­lich:

orderbird pro

orderbird PRO

order­bird PRO ist speziell auf die An­forderungen der Gastro­nomie aus­gelegt. Es wird flexibel als App auf dem iPad, iPhone oder iMac betrieben und kann zusätz­lich mit Geräten wie Bon­drucker oder Karten­lese­gerät verbunden werden. Vor­wiegend wird das order­bird PRO Kassen­system in Restaurants, Cafés oder Bier­gärten ein­gesetzt. Auch bei größeren Betrieben lässt sich order­bird PRO einsetzen, da beliebig viele Lizenzen hinzu­gebucht werden können. Achtung: Das order­bird PRO Kassen­system läuft nur auf iOS-Systemen – Android-Geräte sind nicht für die Nutzung des Kassen­systems geeignet.


Preis: Ab 29 Euro / Monat zzgl. Endgeräte

orderbird MINI

orderbird MINI

order­bird PRO ist speziell auf die An­forderungen der Gastro­nomie aus­gelegt. Es wird flexibel als App auf dem iPad, iPhone oder iMac betrieben und kann zusätz­lich mit Geräten wie Bon­drucker oder Karten­lese­gerät verbunden werden. Vor­wiegend wird das order­bird PRO Kassen­system in Restaurants, Cafés oder Bier­gärten ein­gesetzt. Auch bei größeren Betrieben lässt sich order­bird PRO einsetzen, da beliebig viele Lizenzen hinzu­gebucht werden können. Achtung: Das order­bird PRO Kassen­system läuft nur auf iOS-Systemen – Android-Geräte sind nicht für die Nutzung des Kassen­systems geeignet.


Preis: Ab 29 Euro / Monat zzgl. Endgeräte

Welche Zahlungs­arten unter­stützt order­bird?

Neben der klassischen Bar­zahlung bietet order­bird eine Viel­zahl weiterer Zahlungs­arten an. Dafür nutzt der Kassen­system-An­bieter eine integrierte NFC Schnitt­stelle, mit der auch kontakt­lose Zahlungen möglich sind. Das Praktische: Die Möglich­keit zur Kartenzahlung ist bereits voll­ständig in das order­bird Kassen­system inte­griert, sodass Sie direkt los­legen können.

Das mobile EC-Karten­lese­gerät Miura M10 kann EC- und Kredit­karten aus dem In- und Ausland ver­arbeiten. Zusätz­lich können Kunden bei order­bird via Google Pay und Apple Pay be­zahlen. Wenn Sie Karten­zahlung in Ihrem Betrieb an­bieten, sollten Sie beachten, dass bei kontakt­losen Zahlungs­möglich­keiten teil­weise Gebühren an­fallen: Für Kredit­karten­zahlungen erhebt order­bird 2,5 % Gebühr, für EC-Zahlungen werden 0,95 % Gebühr erhoben. Anders sieht es bei dem order­bird MINI aus: Hier fallen pro kontakt­loser Trans­aktion 1,75 % Gebühr an – sowohl für Zahlungen mit EC- und Giro­karte als auch für Kredit­karten­zahlungen.

Ist das order­bird Kassen­system finanz­amt­konform?

tt-Lese­tipp KassenSichV

Informieren Sie sich jetzt über die recht­lichen An­forderungen bei Kassen

Infos zur Kassensicherungs­verordnung und TSE

Das order­bird Kassen­system erfüllt alle An­forderungen der GoBD („Grund­sätze zur ordnungs­mäßigen Führung und Auf­bewahrung von Büchern, Auf­zeichnungen und Unter­lagen in elektro­nischer Form sowie zum Daten­zugriff“) sowie der Kassen­sicherungs­verordnung und gilt somit als finanz­amt­konform. In puncto TSE setzt order­bird auf eine zertifi­zierte Online-TSE, sodass alle Trans­aktionen korrekt erfasst werden. Das Besondere: Nutzen Sie eine order­bird Kasse inklusive order­bird-TSE und bekommen eine Strafe vom Finanz­amt wegen eines Ver­stoßes gegen die KassSichV, über­nimmt order­bird die Kosten der finanz­iellen Strafe (Stand 08/22). Des Weiteren hält order­bird die Ab­rechnungs­an­forderungen durch regel­mäßige Updates immer auf dem neuesten Stand, sodass Sie sich stets auf die Finanz­amts­kon­formität Ihrer Kasse verlassen können. Zusätz­lich kann order­bird auf Knopf­druck alle Berichte aus­geben, die für Wirt­schafts- und Steuer­prüfungen relevant sind. Ein inte­grierter Daten­export ermöglicht eine direkte Weiter­leitung der Daten an Finanz­amt oder Steuer­berater.

Finanz­amts­konformität für öster­reichische Kunden

Da sich die recht­lichen An­forderungen der Finanz­ämter in Öster­reich deutlich von den deutschen An­forderungen unter­scheiden, bietet order­bird für Nutzer in Öster­reich ein gesondertes System an. Die öster­reichische Variante von order­bird erfüllt alle An­forderungen der Registrier­kassen­sicherheits­ver­ordnung (RKSV) und bietet damit auch öster­reichischen Gastro­nomen eine sichere Lösung für den Geschäfts­betrieb. Unser Tipp: Auch als öster­reichischer Kunde finden Sie mit unserem Angebots­vergleich passende Kassen­system-Lösungen.

Mit welcher Hard­ware kann das order­bird Kassen­system verwendet werden?

Das order­bird POS-Kassen­system kann aus­schließlich auf End­geräten verwendet werden, die über ein iOS Betriebs­system verfügen – also iPad, iPhone oder iMac. Das iPad wird als stationäre Kasse genutzt, während auf iPhones eine mobile Nutzung des order­bird Kassen­systems möglich ist. Da alle Geräte mit­einander ver­bunden werden können, lassen sich Bons und Ab­rechnungen ohne lange Lauf­wege in Echt­zeit auf alle weiteren Geräte über­tragen, um so Küche oder Aus­schank die Bestellung zu über­mitteln. Zusätz­lich kann das order­bird Kassen­system mit weiterer Hard­ware ergänzt werden:

  • kabel­lose Bon­drucker (Epson TM T20 II Drucker & Epson TM M30)
  • order­bird Karten­lese­gerät (Karten­leser Miura M10)
  • Kassen­lade (Kassen­lade Meta­pace-K2 & Touch Kassen­lade KA-330 Push)
  • iPad-Ständer (bspw. iPad Ständer Wind­fall Mini, Pro 12.9, 2017/Air oder oder­bird-Ständer)
  • Router (bspw. Basis Router (TP-Link Archer C7/ TP-Link N600))

Eine Auf­listung aller kompatiblen Geräte, auf denen order­bird verwendet werden kann, finden Sie zudem im Help-Center des An­bieters. Es sollte beachtet werden, dass die Hard­ware nicht im Preis für das Kassen­system in­begriffen ist. Diese muss eigen­ständig erworben werden. Ledig­lich beim Kauf einer Lizenz über mindestens 3 Jahre erhalten Sie von order­bird ein iPad gratis gestellt. Unser Tipp: Nutzen Sie unseren kosten­losen Angebots­vergleich, um das passenden Kassen­system für Ihren Bedarf zu finden. Neben order­bird PRO können Sie zudem mit dem MINI by order­bird auf ein All-in-one-Kassen­system zurück­greifen. Auf der kompakten Kasse auf Android-Basis ist die order­bird Soft­ware vor­installiert.

Leistungs­fähiges All-in-one-Talent: der order­bird MINI

Bei dem order­bird MINI handelt es sich um ein kompaktes Hand­held, welches als All-in-one-Kassen­system vor allem durch seine Leistungs­fähig­keit überzeugt. Auf dem End­gerät ist die Android-Kassen­soft­ware bereits vor­installiert und so können Sie direkt mit der Bedienung Ihrer Kunden in Gastro­nomie oder Einzel­handel beginnen. Auch wenn Sie sich für den order­bird MINI ent­scheiden, müssen Sie nicht auf Karten­zahlungen oder Bon­druck ver­zichten. Inte­grierte Bon­drucker und Karten­lese­geräte sorgen dafür, dass sowohl das Finanz­amt als auch Ihre Gäste stets zufrieden sind. Durch die inte­grierte TSE werden alle Trans­aktionen zudem stets finanz­amt­konform fest­gehalten. Auch auf Berichte oder Statistiken müssen Sie beim order­bird MINI nicht verzichten, sodass Sie die Kenn­zahlen Ihres Unter­nehmens stets im Blick behalten.

Mit welcher Soft­ware wird das order­bird Kassen­system genutzt?

orderbird Bondrucker
Herausgeber: orderbird AG

Das Kassen­system von order­bird PRO ist ein cloud­basiertes Kassen­system, welches auf nahezu allen iOS-End­geräten zum Ein­satz kommen kann. Alle relevanten Daten können auf iOS Geräten via in­stallierter order­bird App ab­gerufen werden. Eine ander­weitige Nutzung des order­bird PRO Kassen­systems, zum Bei­spiel auf Android-Geräten oder im Browser, ist nicht möglich. Eine Ausnahme stellt der order­bird MINI dar: Der MINI ist ein leistungs­fähiges All-in-one-Kassen­system, welches auf Android-Basis funktioniert. Die Soft­ware des Kassen­systems ist hier bereits auf dem Hand­held vor­installiert, weshalb die Nutzung einer ander­weitigen Kassen­software (bspw. von ready2order oder LocaFox) nicht möglich ist. Egal ob MINI oder PRO-Version, die Kassen­systeme von order­bird sind intuitiv bedien­bar, sodass eine rasche Ein­arbeitung in das Kassen­system möglich ist. Ihre Mit­arbeitenden werden sich freuen!

Einsatz­bereiche: Für wen eignet sich order­bird?

Mit order­bird PRO und dem order­bird MINI bietet der Berliner Kassen­hersteller order­bird zwei Lösungen für Kassen­systeme an. Der order­bird PRO richtet sich speziell an Gewerbe­treibende in der Gastro­nomie und eignet sich für Betriebe in allen Größen­ordnungen. Die Kassen­systeme von order­bird wurden von Gastro­nomen für Gastro­nomen ent­wickelt und er­füllen damit gezielt die An­forderungen dieser Branche. So eignet sich order­bird PRO unter anderem für folgende Betriebe:

  • Cafés
  • Restaurants
  • Bars
  • Eisdielen

Zusätz­lich buch­bare Tools, die speziell für einen Einsatz in der Gastro­nomie ent­wickelt wurden, machen das order­bird PRO Kassen­system noch leistungs­fähiger. So er­möglicht beispiels­weise das order­bird-Tool “Gäste­management” die optimale Be­dienung von Gästen sowie die Ver­waltung von Mit­arbeit­enden. Auch die Auf­teilung in einzelne Stores, beispiels­weise für Gastro­nomie-Ketten, ist ohne Probleme möglich.

Anders sieht es hin­gegen beim order­bird MINI aus, wo der Fokus nicht ex­plizit auf der Gastro­nomie legt. Als effizientes All-in-one-Kassen­system kann der MINI unter anderem in folgenden Bereichen ein­gesetzt werden:

  • Einzel­handel
  • Kasse für Imbiss oder Food­trucks
  • Markt­stände
  • Mobile Dienst­leistungen (bspw. als Kassen­system für Friseure oder Handwerker)

So finden Sie das passende Kassensystem für Ihr Unternehmen

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Kassensystem für Ihren Betrieb? Wir stehen Ihnen mit einem kostenlosen und unverbindlichen Angebotsvergleich zur Seite. So funktioniert's:


  1. Formular aufrufen
  2. Bedarf angeben
  3. Kostenlose Angebote erhalten
Angebotsvergleich

Kosten und Finanz­ierung: Das kostet das order­bird Kassen­system

Mit dem order­bird PRO (iPad-Kassen­system mit optionalen Peripherie-Geräten) und dem MINI (All-in-one-Kassen­system in Hand­held-Form) bietet order­bird zwei unter­schied­liche Kassen­systeme an. Welche Kosten bei der Nutzung eines order­bird Kassen­systems für Sie an­fallen, hängt somit maß­geblich davon ab, für welche Form der Hard­ware Sie sich ent­scheiden und welche Funktionen Ihre Kasse haben soll. Viele Preise gibt order­bird ledig­lich auf Anfrage raus. Wir haben jedoch unser Bestes getan, verläss­liche Preis­informationen für Sie zu recherchieren. Es sollte beachtet werden, dass die tat­säch­lichen Preise für ein order­bird Kassen­system abweichen können. Unser Tipp: Nutzen Sie unseren kosten­losen Angebots­vergleich! So er­halten Sie indivi­duelle An­gebote, die genau auf Ihren Bedarf zu­ge­schnitten sind.

orderbird PRO

Pro Geräte­lizenz fallen bei order­bird PRO monat­liche Kosten in Höhe von 29 Euro an. Außer­dem lässt sich eine order­bird PRO iPad Kasse ab 35 Euro monat­lich (zzgl. Service­lizenz) erwerben. Zusätz­lich muss die gesetz­lich verpflicht­ende TSE hinzu­gebucht werden, die mit 139 Euro pro Jahr zu Buche schlägt. Ent­scheidet man sich jedoch für einen mindestens 3-jährigen Lizenz­vertrag, erhält man ein kosten­loses iPad gratis hinzu. Zusätz­lich bietet order­bird PRO optionale Zusatz­funktionen an, die zusätz­lich gezahlt werden müssen:

  • Gäste­management (Grund­funktion): 19 Euro monat­lich (Online-Reser­vierungen, Vorab-Termin­buchung mit Ein­bindung auf Google Maps, Face­book und eigener Web­seite, Bestell­system für Außer-Haus-Geschäfte, digi­tale Speise­karte, Gutschein­verwaltung für Tickets, Gut­scheine und Coupons)
  • Gäste­management PLUS: 69 Euro monat­lich (enthält zusätz­lich zu den Funktionen des Basis Pakets auch eine Schicht­planung für Mit­arbeiter, eine Kunden­daten­bank und Kunden­verwaltung, Gäste-Bewertungen, Gäste-Marketing und News­letter-Funktion)

Zusätz­lich haben Sie die Möglich­keit, ein­malig ein Hard­ware­paket bei order­bird zu bestellen. Im Paket sind ein iPad-Kassen­terminal mit vor­install­ierter order­bird-App, eine SIM-Karte mit un­begrenztem Daten­volumen, ein vor­geladener Akku und Netz­teil sowie eine Bon­rolle ent­halten. Hard­ware­pakete von order­bird beginnen preis­lich bei 319 Euro.

order­bird MINI Kosten

Für das order­bird MINI Kassen­system können Sie auf drei unter­schied­liche Lizenz-Optionen zurück­greifen. Während die günstigste Lizenz mit reduzierten Geräte­kosten von 200 Euro sowie monat­lichen Kosten von 21,65 Euro punktet, sollte hier beachtet werden, dass die Lauf­zeit des Vertrages 5 Jahre beträgt. Die laut order­bird beliebteste Lizenz hat eine Lauf­zeit von 12 Monaten und schlägt mit Kosten von 29 Euro pro Monat sowie 349 Euro ein­maligen Geräte­kosten zu Buche. Die flexibelste Lizenz punktet mit einer Lauf­zeit von ledig­lich einem Monat, geht jedoch mit höheren monat­lichen Kosten von 39 Euro sowie einem Geräte­preis von 349 Euro einher.

Laufzeit Monat­liche Kosten Geräte­kosten
„Günstigste Lizenz“ 5 Jahre 21,65 Euro / Monat (Voraus­zahlung) 200 Euro
„Beliebteste Lizenz“ 12 Monate 29 Euro / Monat 349 Euro
„Flexibelste Lizenz“ 1 Monat 39 Euro / Monat 349 Euro

Vor­teile: Das spricht für order­bird Kassen­systeme

Das order­bird Kassen­system wurde speziell für die Gastro­nomie ent­wickelt und greift auf jahre­lange Erfahrung durch die direkte Zusammen­arbeit mit ehe­maligen Gastro­nomen zurück. Alle Grund­funktionen des Kassen­systems sind auf die alltäg­lichen Ab­läufe der Gastro­nomie aus­gerichtet und müssen daher nicht eigens auf die Gastro-Bedürf­nisse konfiguriert werden. Nichts­desto­trotz ermöglicht orderbird auch die Inte­gration von Funktionen, die Ihren Arbeits­alltag in der Gastro­nomie besonders effektiv gestalten, wie beispiels­weise ein Tool zum Gäste­management. Das order­bird Kassen­system ist zudem auf nahezu allen iOS-fähigen Geräten anwend­bar und punktet mit einer intuitiven Bedienung. Auch der 24/7 Support von order­bird ist ein klarer Vorteil.

Vorteile

  • order­bird PRO ist ideal für die Gastro­nomie geeignet
  • Bietet spezielle Funktionen für die Unter­stützung im Gastro­nomie-Alltag
  • 24/7 Kunden­service
  • Flexibel mit allen iOS-Geräten nutzbar
  • Bietet mit dem order­bird MINI auch Lösungen für den Einzel­handel & Dienst­leister
  • Auto­matische Updates der Kassen­software
  • 100% finanz­amt­konform (order­bird PRO und order­bird MINI)
  • Ein­richtung eines Gäste-Wifis möglich

Nachteile

  • Nicht auf Android- oder Windows Systemen nutz­bar
  • order­bird PRO ist nur für die Gastro­nomie geeignet
  • Teils un­durch­sichtige Preis­gestaltung für order­bird PRO

Er­fahrungen: Das sagen Nutzer über order­bird

Wir haben uns für Sie umgesehen und Bewertungen und Erfahrungs­berichte anderer Nutzer gesichtet, die order­bird in der Ver­gangen­heit genutzt haben oder aktuell nutzen. Dabei sticht klar heraus, dass die Spezial­isierung auf gastro­nomische Betriebe für den Anwender viele Vor­teile bietet: So muss im Restaurant-Betrieb das Kassen­system nicht erst auf die indivi­duellen An­forderungen der Branche angepasst werden, sondern lässt sich nach einer kurzen Erst­einrichtung ideal im Geschäfts­alltag ein­binden. So loben viele Kunden die ein­fache Änderung der Speise- und Getränke­karten, die un­kompli­zierte Buch­haltung sowie die Trink­geld-Funktion bei der Karten­zahlung. Auch heben viele Kunden die ein­fache Ein­richtung und den guten Kunden­service hervor.

Aller­dings gibt es auch einige weniger positive Stimmen, die wir Ihnen an dieser Stelle nicht vor­enthalten wollen. So be­richten einige An­wender von System­aus­fällen bis hin zu teil­weisem Daten­verlust, was sich negativ auf die order­bird Bewertungen im Internet aus­wirkt. Auch wird ver­einzelt ein schneller Ver­schleiß der Hard­ware be­mängelt. Darüber hinaus wird von langen Warte­zeiten beim Kunden­service berichtet. In vielen Fällen handelt es sich hier jedoch um ältere Bewertungen. Dies lässt vermuten, dass die Probleme bei order­bird bekannt sind und behoben wurden.

Informationen einholen

Kostenlose Angebote erhalten

Fazit zum order­bird POS-Kassen­system

Wenn Sie ein Kassen­system speziell für die hohen An­forderungen der Gastro­nomie suchen, sind Sie mit einem order­bird Kassen­system gut beraten. Das Gastro-Kassen­system wird von Gastro­nomen für Gastro­nomen ent­wickelt und kennt daher die hohen An­forderungen, die der Geschäfts­alltag mit sich bringt. Zusätz­lich zu den Basis­funktionen der order­bird App können Sie einige leistungs­fähige Zusatz­funktionen, wie Tools zum Gäste­management, kosten­pflichtig hinzu­buchen. Die Möglich­keit ein Gäste-Wifi ein­zurichten, sowie das effiziente Back­office und die viel­fältigen Bezahl­möglich­keiten gehören zu den klaren Vor­teilen eines order­bird Kassen­systems für die Gastro­nomie.

Doch auch als Einzel­händler oder Dienst­leister sind Sie mit dem order­bird MINI gut beraten: Das kompakte All-in-one-Kassen­system läuft ganz nach dem Motto „klein aber oho“ und bringt so Kassen­software, Bon­drucker und unter­schied­liche Zahlungs­weisen unter einen Hut. Sie sind noch un­entschieden was das order­bird Kassen­system angeht? Bei uns finden Sie weitere Kassen­systeme im Vergleich, sodass Sie die richtige Ent­scheidung für Ihr Unter­nehmen treffen können.

tradingtwins-Lesetipps: Auch diese Anbieter könnten Sie interessieren:

ready2order

Kassensysteme

ready2order

ready2order ist eines der beliebtesten Kassensysteme. Hier finden Sie alle Infos.

ready2order Kassensystem: Alle Infos

Lightspeed

Kassensysteme

Lightspeed

Lightspeed ist der Allrounder für die Gastronomie. Wir haben die wichtigsten Infos für Sie.

Lightspeed Kassen­system: Alle Infos

Tillhub

Kassensysteme

Tillhub

Das Kassensystem für iOs. Wir haben Tillhub unter die Lupe genommen.

Tillhub Kassensystem: Alle Infos

4.8 / 5

aus 1059 Bewertungen