Kassensysteme für die Gastronomie

kaufen oder mieten schon ab 24 € pro Monat

Ekomi Gold

Großer Anbietervergleich in nur 3 Minuten

Sie erhalten keine unerwünschte Werbung Sie erhalten keine unerwünschte Werbung, nur kostenlose Angebote

Heute schon 508 kostenlose Angebote eingeholt. Kostenlos & unverbindlich.

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Wir suchen passende Anbieter für Sie!

Fragen beantworten

Sie beantworten uns 4 kurze Fragen zu Ihrem Bedarf.

Anbietersuche

Aus über 50 Anbietern finden wir die Besten in Ihrer Nähe.

Angebote erhalten

Sie erhalten 3 kostenlose Angebote im Vergleich.

lightspeed
ready2order
tillhub

Kassensysteme Gastronomie: Ratgeber & 13 Anbieter im Vergleich

Ob Happy Hour, geteilte Rechnungen oder zusammengeführte Tische: Ein Kassensystem für die Gastronomie muss vielfältigen Ansprüchen gerecht werden. tradingtwins informiert, was Sie bei der Anschaffung beachten sollten, welche Anbieter es gibt und hilft Ihnen, Ihren persönlichen Preis-Leistungs-Sieger zu finden.

Für Eilige

Das Wichtigste zu Kassensystemen für die Gastronomie auf einen Blick

  • Damit ein Kassensystem für die Gastro geeignet ist, muss es besondere Funktionen und Kriterien erfüllen - vor allem, wenn (auch) am Tisch bedient wird.
  • Gastro-Funktionen werden sowohl von Allrounder- als auch speziellen Gastro-Kassensystemen angeboten.
  • Die Preise für Gastronomie Kassensysteme hängen von vielen Faktoren ab, z.B. Funktionen und Zusatzgeräten.
  • Das beste Gastronomie Kassensystem ist das, was am besten zu Ihrem Betrieb passt. Vergleichen Sie daher Anbieter - z.B. mit diesem Ratgeber. Mit dem tradingtwins-Angebotsvergleich können Sie außerdem unkompliziert Vergleichsangebote einholen.

Welches Kassensystem ist das beste für die Gastronomie?

Auf die Frage, welche Kassensystem-Art für die Gastronomie am besten geeignet ist, gibt es keine pauschale Antwort. Zu unterschiedlich sind die individuellen Anforderungen, die Gastronomen an eine Kasse stellen. Schließlich hat ein kleiner Foodtruck gänzlich andere Bedürfnisse als ein großes Restaurant. Damit Sie das ideale Kassensystem für Ihren Betrieb finden, skizzieren wir in diesem Ratgeber die zentralen Anforderungen an ein Gastronomie Kassensystem und vergleichen für Sie beliebte Gastro-Kassen.

Gastronom nutzt Tablet Kasse

Kassensysteme für die Gastronomie im Vergleich

tradingtwins-Lesetipp

Kassen-Vergleich

Lesetipp: In unserem großen Kassensystem-Vergleich finden Sie zahlreiche weitere Infos, Brancheneignung, Kosten & Co. zu 17 Anbietern.

Kassensysteme

Die Auswahl an Kassensystem-Anbietern ist groß. Es gibt branchenspezifische Gastro-Kassen und branchen­übergreifende Universallösungen. Effizient und finanzamtkonform kassieren können Sie mit beiden Optionen. Funktionen wie Funkbonieren, Tischverwaltung & Co. sind bei den Allroundern meist allerdings nicht dabei. Gastronomen - vor allem mit Tischbetrieb - raten wir daher eher zu einer branchenspezifischen Lösung.
Um Ihnen einen ersten Marktüberblick zu geben, haben wir 13 beliebte und aus unserer Sicht gut bis sehr gut für die Gastro geeignete Kassensystem-Anbieter einem Vergleich unterzogen. Die 6 davon unserer Meinung nach für die Gastronomie am besten geeigneten stellen wir Ihnen außerdem weiter unten detailliert vor.

13 Anbieter von Gastro-Kassen im Überblick

Stand 09/23
Anbieter Software Kosten TSE Kosten Mobiler POS? Kompatible Betriebssysteme Kompatible Hardware Vertragslaufzeit Zahlungsarten Service / Support Offlinefähigkeit Funktionen
ready2order Ab 29,90 Euro / Monat + Zusatzpaket für die Gastronomie: 19,90 Euro / Monat 12,50 Euro / Monat iOS, Android und Windows Eigene Kassen-Hardware: Handheld readyGo, Kassenterminal readyMax, Apple iPad bei ready2order erhältlich.
Fremde Kassen-Hardware: Kompatibel mit iOS-, Android- und Windows-Geräten
Monatsabo jederzeit kündbar.
Jahresabo bis einen Monat vor Ende der Laufzeit kündbar, sonst verlängert es sich automatisch um ein Jahr.
Bar, Rechnung, Kartenzahlung & kontaktlose Zahlung per NFC 24/7 Support per E-Mail & Telefon Zu den Funktionen
orderbird Ab 35 Euro / Monat (PRO)
Ab 22 Euro / Monat (MINI)
139 Euro / Jahr PRO: iOS
MINI: Android
Hardware-Pakete verfügbar Monatlich kündbar. Keine Mindestvertragslaufzeit. Bar, Kartenzahlung & kontaktlose Zahlung per NFC 24/7 Support-Webseite, E-Mail, Telefon Zu den Funktionen
Lightspeed Ab 69 Euro / Monat Ab 108 Euro / Jahr iOS-basiert Fremde Kassen-Hardware: Kompatibel mit iOS-Geräten. iOS-Endgeräte (iPad, iPod, iPhone) im Angebot. Starter, Essential & Premium: Jahresvertrag
Enterprise: Keine Info
Bar, Kartenzahlung & kontaktlose Zahlung + interne Lösung Lightspeed Payments 24/7 Support per E-Mail & Telefon, Help-Center Zu den Funktionen
3POS Ab 49 Euro / Monat Ca. 120 Euro / Jahr Windows, Android, iOS Fremde Kassen-Hardware: Kompatibel mit iOS-, Android- und Windows-Geräten und Kassenterminals (bspw. SP-5514 oder MOBILE TERMINAL MT-6630) Keine Info. Bar, Kartenzahlung & kontaktlose Zahlung per NFC 24/7 Support per E-Mail & Telefon Zu den Funktionen
Vectron Ab 49,90 Euro / Monat (Abhängig von der Anzahl der Kassen, mehr Kassen = günstigerer Preis pro Kasse) Ab 208 Euro (Einmalzahlung) iOS, Android & Windows Eigene Kassen-Hardware: Vectron Kassenterminals (bspw. POS 7 oder POS Touch 14 Wide).
Fremde Kassen-Hardware: Kompatibel mit iOS-, Android- und Windows-Geräten
Keine Info. Bar, Kartenzahlung, kontaktlose Zahlung per NFC & Gutscheine Fachhändler persönlich, Support per Telefon & E-Mail Zu den Funktionen
Tillhub Auf Anfrage. 119 Euro / Jahr iOS-basiert Fremde Kassen-Hardware: Kompatibel mit iOS-Geräten. iPads im Angebot Keine Info. Bar, Kartenzahlung & kontaktlose Zahlung per NFC 7-Tage Support per Telefon & E-Mail, Help-Center Zu den Funktionen
Simply POS Auf Anfrage. Keine Angabe. Keine Angabe. Eigene Simply POS Kassen im Angebot. Keine Info. Bar, Kartenzahlung & kontaktlose Zahlung per NFC 24/7 Support Zu den Funktionen
Speedy Ab 14 Euro / Monat Cloud-TSE: 108 Euro / Jahr
Hardware-TSE: 255 Euro / Jahr
Android-basiert Fremde Kassen-Hardware: Bis auf All-in-One Terminal A920 keine Hardware im Angebot. Kompatibel mit Android-Geräten. Mindestlaufzeit 2 Monate (Kündigung 5 Werktage zum Monatsende) Bar & Kartenzahlung Support per E-Mail & Telefon Zu den Funktionen
Sum Up Lite-Version kostenlos,
Pro-Version ab 45 Euro / Monat
Im Pro-Tarif enthalten iOS & Android Fremde Kassen-Hardware: Kompatibel mit iOS- und Android-Endgeräten. iPads im Angebot. Keine Info. Kartenzahlung, kontaktlose Zahlung per NFC, Rechnungen, Zahlungslinks, Bar Support per E-Mail & Telefon, Willkommensanruf Zu den Funktionen
Paymash Ab 39 Euro / Monat Ein Jahr 119 Euro, für zwei Jahre 238 Euro iOS & Android Eigene Kassen-Hardware: Kassenterminal Paymash T2 und All-in-One Kasse Paymash Carbon.
Fremde Kassen-Hardware: Verschiedene Pakete im Angebot. Kompatibel mit iOS- und Android-Geräten.
Monatlich kündbar. Bar, Kartenzahlung & kontaktlose Zahlung per NFC Support-Center, Live Chat & Support über Telefon & E-Mail Zu den Funktionen
enfore Ab 29 Euro / Monat 5,50 Euro / Monat Android, macOS & Windows 10 Eigene Kasse-Hardware: Kassen­terminals bspw. enforeCOMET Set, enforeDasher oder die All-in-One-Kasse enforeDonner.
Fremde Kassen-Hardware: Nicht im Angebot. Kompatibel mit Android-Geräten sowie macOS & Windows 10.
Keine Info. Bar, Paypal, Kartenzahlung Support per Telefon, E-Mail & Chat Zu den Funktionen
gastronovi Ab 59 Euro / Monat 90 Euro / Jahr iOS, Android, Windows, Linux Eigene Kassen-Hardware: Nicht verfügbar.
Fremde Kassen-Hardware: u.a. Kassen­terminals im Angebot. Platt­formun­abhängige Nutzung.
Mindestlaufzeit 3 Monate Bar, Kartenzahlung & kontaktlose Zahlung per NFC Support per Telefon & E-Mail Zu den Funktionen
hello Cash Basisversion gratis, danach ab 4,90 Euro / Monat 129 Euro / Jahr Android, iOS & Windows Eigene Kassen-Hardware: Nicht verfügbar.
Fremde Kassen-Hardware: iPads und Kassen­terminals (bspw. Sunmi T2). Platt­formun­abhängige Nutzung.
Keine Info. Bar, Kartenzahlung & kontaktlose Zahlung per NFC 7-Tage Support per Telefon & E-Mail, Help-Center Zu den Funktionen

Funktionen: Das müssen Gastronomie Kassensysteme können

Jeder Tisch ist besetzt, der Raum erfüllt von Stimmen und überall nehmen Kellner Bestellungen auf. Für Gastronomen ein Traum, der nur mit einem leistungsfähigen Kassensystem erfüllbar ist. Welche allgemeinen und branchenspezifischen Funktionen ein Kassensystem in der Gastronomie leistungsfähig machen, haben wir für Sie zusammengefasst.

Allgemein

  • Intuitive Bedienung
  • Offline-Modus (so können Bestellungen am Tisch auch bei schwacher Internetverbindung aufgenommen werden)
  • Kassenbuch-Bericht
  • Unterstützung vielfältiger Zahlungsweisen (Bar- und Kartenzahlung)
  • Mitarbeiter- und Filialverwaltung
  • Kundenverwaltung dank CRM
  • Sammlung statistischer Daten & Wirtschaftsfunktionen
  • DATEV-Export für eine vereinfachte Buchhaltung
  • Freie Sparten für individuelle Einträge
  • Storno- sowie Rabatt-Berichte
  • GoBD- und Kassensicherungskonformität der Kasse

Branchenspezifisch

  • Bestellungsaufnahme und Abkassieren am Tisch (ggf. muss hierfür ein mobiles EC-Kartenlesegerät angeschafft werden)
  • Tischverwaltung (Tische splitten, separieren, zusammenführen + Tischpläne)
  • Trinkgeld- und Happy-Hour-Funktion (Hinterlegung der unterschiedlichen Mehrwertsteuersätze)
  • Take-Away oder Lieferservice-Funktion
  • Rechnungsaufteilung & Bewirtungsbeleg
  • Zutaten- & Beilagen-Management (Allergene)
  • Gästemanagement
  • Funkbonierung

Auswahlkriterien für Gastro-Kassensysteme: Darauf sollten Sie achten

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Gastronomie Kassensystem sind, ist ein Vergleich der Anbieter und deren Leistungen unerlässlich, um das Angebot mit dem für Sie besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Diese Aspekte sollten Sie dabei beachten:

Gebühren

Die Nutzungsgebühren für die Kassensoftware werden in der Regel monatlich entrichtet und variieren von Anbieter zu Anbieter. Hier sollten Sie darauf achten, ob zusätzlich zur Miete der Software weitere Gebühren anfallen, beispielsweise für die Einrichtung. Wenn Sie ein mobiles EC-Kartenlesegerät nutzen, sollten Sie darauf achten, welche Kosten mit jeder Transaktion einhergehen.

Vertragskonditionen

Lesen Sie sich die vertraglichen Konditionen genau durch. Wie sind die Kündigungsfristen? Fallen Gebühren an, wenn Sie den Vertrag vorzeitig beenden? Unser Tipp: Lassen Sie sich nicht auf zu lange Vertragslaufzeiten ein. Falls sich Ihr Bedarf ändern oder Sie mit dem Service des Anbieters nicht zufrieden sein sollten, sind kurze Laufzeiten praktischer.

Funktionen & Leistungen

Erst die individuellen Funktionen machen ein Gastronomie Kassensystem leistungsfähig. Während für Restaurantbetreiber die Tischzusammenführung unverzichtbar ist, können Imbiss- oder Foodtruckinhaber wenig damit anfangen. Unser Tipp: Überlegen Sie sich vor der Anschaffung genau, welche Funktionen für Sie besonders wichtig sind. Gibt es kostenpflichtige Funktionen, die Sie gar nicht benötigen?

Finanzamtkonformität

Moderne Kassensysteme entsprechen in der Regel der Kassensicherungs­verordnung. Als Gastronom sollten Sie jedoch auf Nummer sicher gehen und sich vergewissern, dass Ihr Kassensystem auch wirklich alle rechtlichen Anforderungen erfüllt. Besonderes Augenmerk sollten Sie auf die TSE legen. Wie ist diese in die Kasse integriert? Muss sie zusätzlich erworben werden oder gibt es ein TSE-Paket?

So finden Sie das beste Kassensystem für Ihre Gastronomie

Mit einem kostenlosen Angebotsvergleich helfen wir Ihnen, das beste Gastronomie Kassensystem für Sie zu finden. So funktioniert's:

  1. Formular aufrufen
  2. Bedarf angeben
  3. Kostenlose Angebote erhalten
Angebotsvergleich

Welche Kasse eignet sich für welche Gastronomie? 3 Beispiele

Die Suche nach einer passenden Kasse für die Gastronomie kann sich schwierig gestalten: unterschied­liche Hard­ware, eine große Auswahl an Software und dazu noch Angebote, die oftmals alles andere als gut verständlich und trans­parent gestaltet sind. Wir skizzieren Ihnen zur Orientierung drei mögliche Optionen für eine Kassensoftware inklusive passender Hardware: für Gastronomen mit Tischbetrieb, reinem Thekenbetrieb und mobile Gastro.

Beispiel 1

  • Einsatzort: Café, Bar, Restaurant (Tischbetrieb)
  • Hardware: Ein stationärer POS in Form einer Tablet Kasse, Geldlade, drei mobile POS in Form von Tablets, mobiles EC-Kartenlesegerät, Bondrucker
  • Software: z. B. ready2order (Kassensystem-Abo + Gastro-Paket)

Anschaffungskosten

Produkt Einzelpreis Gesamt
1x Apple iPad 10. Generation ca. 520 Euro 520 Euro
3x iPad Mini 6. Generation ca. 550 Euro 1.650 Euro
1x kleine Kassenlade ca. 80 Euro 80 Euro
1x Kassenterminal Sum Up Air 39 Euro 39 Euro
1x Bondrucker Epson TM-m30 349 Euro 349 Euro
Gesamtkosten - 2.638 Euro

Laufende Kosten

Es handelt sich um Beispielrechnungen, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben. Tatsächliche Kosten können je nach gewählter Hardware und Software abweichen.
Dienstleistung Preis / Monat Preis / Jahr
ready2order Kassensystem-Abo 29,90 Euro 358,80 Euro
Gastro-Zusatzpaket 19,90 Euro 238,80 Euro
TSE 12,50 Euro 150 Euro
Gesamtkosten - 747,60 Euro

Beispiel 2

  • Einsatzort: Imbiss / Schnellrestaurant
  • Hardware: Ein stationärer POS in Form einer Tablet Kasse, EC-Terminal, Geldlade, Bondrucker
  • Software: z. B. Lightspeed Essential

Anschaffungskosten

Produkt Einzelpreis Gesamt
1x Apple iPad 10. Generation ca. 520 Euro 520 Euro
1x Kassenterminal Sum Up Air 39 Euro 39 Euro
1x Geldlade SAFESCAN SD-4141 ca. 118 Euro 118 Euro
1x Bondrucker Epson TM-m30 349 Euro 349 Euro
Gesamtkosten - 1.026 Euro

Laufende Kosten

Es handelt sich um Beispielrechnungen, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben. Tatsächliche Kosten können je nach gewählter Hardware und Software abweichen.
Dienstleistung Preis / Monat Preis / Jahr
Lightspeed Essential 119 Euro 1.428 Euro
TSE 9 Euro 108 Euro
Gesamtkosten - 1.536 Euro

Beispiel 3

  • Einsatzort: Foodtruck / mobile Gastro
  • Hardware: Eine mobile Kasse in Form eines Handhelds
  • Software: z. B. orderbird MINI

Anschaffungskosten

Produkt Einzelpreis Gesamt
1x All-in-One-Gerät MINI by orderbird
(inkl. Bondrucker, Kartenleser & Barcode-Scanner
399 Euro 399 Euro
Gesamtkosten - 399 Euro

Laufende Kosten

Es handelt sich um Beispielrechnungen, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben. Tatsächliche Kosten können je nach gewählter Hardware und Software abweichen.
Dienstleistung Preis / Monat Preis / Jahr
orderbird MINI-Abo 22 Euro 264 Euro
TSE - 139 Euro
Gesamtkosten - 403 Euro

Preise von Gastronomie Kassensystemen

Die Frage „Wie viel kostet eine Kasse?“ lässt sich für die Gastronomie nicht pauschal beantworten. Dazu sind Gastro-Kassensysteme zu vielfältig. Das heißt zwar, dass jeder Betrieb eine maßgeschneiderte Lösung findet, aber auch, dass sich die Preise dafür stark unterscheiden: Ein Kassensystem für die Gastronomie kann 300 bis 3.000 Euro kosten.

Die weite Preisspanne kommt daher, dass moderne Kassensysteme aus einer Kombination aus Software und Hardware bestehen.

  • Software: Eine Kassensoftware für die Gastronomie kostet grob zwischen 30 und 300 Euro / Monat. Die Kosten unterscheiden sich je nach Anbieter und Tarif. Grundsätzlich gilt: Je mehr Funktionen und Service Sie in Anspruch nehmen wollen, desto teurer ist die Kassensoftware. Viele Anbieter haben mehrere Tarife zur Auswahl. Häufig können Sie sich auch ein individuelles Paket zusammenstellen.
  • Hardware: Die Preise variieren je nach Hardware-Komponenten. Ein Handheld von orderbird (orderbird Mini) kostet beispielsweise 399 Euro . Bei einer stationären Kasse von Vectron starten die Preise ohne Software bei rund 1.700 Euro aufwärts. iPads können Sie häufig auch bei Ihrem Anbieter erwerben, bei Tillhub bekommen Sie iPads der 9. Generation z.B. ab 350 Euro. Je nach Bedarf können z.B. auch Scanner (ab ca. 60 Euro), Bondrucker (ab ca. 120 Euro) und/oder eine Geldlade (ab ca. 70 Euro) angeschafft werden. Auch hier stellen viele Anbieter passende Hardware-Pakete zur Verfügung.

Das heißt: Sowohl die Art der Software, als auch Art und Anzahl der gewünschten Zusatzgeräte beeinflussen den Preis eines Kassensystems für die Gastronomie. Die Anschaffung eines Kassensystems für ein großes Restaurant (mit bspw. mehreren Tablets, Bondruckern und Geldlade) ist teurer, als die Anschaffung einer stationären Touch Kasse für eine Bäckerei. Unser Tipp: Vergleichen Sie mehrere Anbieter und Angebote, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was in Ihrem Fall ein guter Preis ist. Zur Orientierung haben wir außerdem drei Beispiele inklusive Kosten für verschiedene Gastro-Betriebe skizziert.

Wichtig: Kalkulieren Sie die Kosten für die TSE ein. Zwar bieten viele Anbieter von Kassensystemen die Miete einer TSE Kasse an, jedoch oft gegen eine zusätzliche Gebühr.

Ihre Anforderungen, Ihre Kasse, Ihr Preis: So finden Sie Ihr Kassensystem

Ihr Bedarf bestimmt den Endpreis Ihrer Kasse. Wir helfen Ihnen die Kasse zu finden, die Sie optimal in Ihrem Betrieb unterstützt und optimal auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist. So funktioniert's:

  1. Formular aufrufen
  2. Bedarf angeben
  3. Kostenlose Angebote erhalten
Angebotsvergleich

Kostenlose Kassensysteme für die Gastronomie?

tradingtwins-Lesetipp

Kostenlose Kasse für die Gastronomie

Sind kostenlose Kassensysteme eine gute Idee für Gastronomen? Wir klären auf.

Kostenlose Kassensysteme Gastronomie

Ein kostenloses Kassensystem für die Gastronomie klingt zu gut, um wahr zu sein. Zwar gibt es Anbieter wie HelloCash, Zettle oder Order Sprinter, die mit kosten­losen Kassen­systemen werben, jedoch sollten diese Angebote mit Vorsicht betrachtet werden. Oft gibt es bei genauer Betrachtung nämlich doch (versteckte) Kosten.

Während Basis-Funktionen der Kassen­systeme de facto kostenlos sind, fallen zum Beispiel oft Kosten für Zusatz­funktionen, wie Funkbonieren, Tischverwaltung & Co. an. Da es jedoch gerade solche Extrafunktionen sind, die ein Kassensystem zu einem leistungs­fähigen und verlässlichen Unterstützer machen, raten wir Ihnen von der Anschaffung eines kostenlosen Kassen­systems eher ab. Auch können Updates der Software oder der Support durch den Anbieter kosten­pflichtig sein. Ein kostenloser Support ist in Problem­fällen nicht zu unterschätzen - denn Störungen der Kasse bedeuten schnell Umsatz­ausfälle.

Finanzierung: Kauf, Miete oder Leasing?

Ob Sie einen Gastronomiebetrieb neu gründen oder als erfahrener Gastronom Ihr Kassensystem aufrüsten wollen - eine neue Kasse bedeutet immer eine Investition. Das Gute: Bei vielen Anbietern können Sie Ihr Kassensystem mieten oder leasen. Während Sie die Kassensoftware im Jahres- oder Monatsrhythmus mieten, können Sie die Hardware je nach Anbieter kaufen, mieten oder leasen.

Viele Anbieter von Kassen­systemen haben neben der Kassensoftware auch direkt die passende Hardware, so beispiels­weise ready2order oder LocaFox. Als Alternative zum Kauf bietet ready2order einen Ratenkauf mit 0% Finanzierung an.

Unser Tipp: Fragen Sie nach, welche Finanzierungs­formen die Kassen-Anbieter im Angebot haben. Oftmals gibt es hier neben dem Kauf alternative Finanzierungs­optionen, die auf der Webseite nicht direkt ersichtlich sind. Auch interessant: Wenn Sie sich für ein Tablet Kassensystem entscheiden, bieten Unternehmen wie lendis oder fonlos die Option, Tablets für Ihre Mitarbeitenden zu mieten. Auf diesen kann die Kassen­software dann unkompliziert installiert werden. Gerade bei Neu­gründungen oder Filial-Expansionen kann dies eine gute Lösung sein.

Unsere Testsieger im Detail

Von den oben verglichenen 13 Kassensystemen mit Gastro-Funktionen eignen sich unserer Einschätzung nach 7 besonders gut für den Einsatz in der Gastronomie: ready2order, orderbird, Lightspeed, 3POS, Vectron, gastronovi und enfore. Diese stellen wir Ihnen daher nun detaillierter vor.

ready2order: Das Kassensystem für die Gastronomie

Das Kassensystem von ready2order wurde ursprünglich speziell für die Gastronomie entwickelt, lässt sich aber heute in vielen Branchen einsetzen. Nichtsdestotrotz kommen weiterhin besonders Gastronomen auf ihre Kosten und profitieren von der Expertise des Wiener Unternehmens: Das Gastro-Paket von ready2order bietet viele branchenspezifische Funktionen, die den Alltag kleiner und mittelgroßer Gastronomiebetriebe vereinfachen. Ein Pluspunkt des Anbieters ist seine Flexibilität. Das Kassensystem lässt sich nicht nur auf herstellereigenen Endgeräten bedienen, sondern auch als App auf iOS-, Android- und Windows-Endgeräten.

Einsatzorte

  • Restaurant
  • Café
  • Imbiss & Foodtruck
  • Bäckerei
  • Lieferservice / Catering
  • Eisdiele
  • Bar
  • Außengastronomie

Kosten

  • Kassensystem-Abo: 29,90 Euro / Monat oder 358,80 Euro / Jahr bei jährlicher Vorauszahlung + einmaliger Aktivierungsgebühr von 99 Euro
  • Gastro-Paket (Zusatzpaket): 19,90 Euro / Monat oder 238,80 Euro / Jahr bei jährlicher Vorauszahlung
  • TSE-Paket: 12,50 Euro / Monat oder 150 Euro / Jahr bei jährlicher Vorauszahlung

Vorteile

  • Kassensoftware wurde speziell für die Gastronomie konzipiert
  • Kompetente Unterstützung im Arbeitsalltag
  • Nutzung auf verschiedenen Endgeräten möglich
  • Mit dem readyMax-Paket bietet ready2order ein leistungsfähiges Komplettpaket (Software, Hardware & Bondrucker)
  • Effizientes Handheld (readyGo) vorhanden
  • Intuitive Bedienung
  • 24-Stunden-Service
  • Kurze Kündigungsfristen
  • Herstellereigene Hardware vorhanden
  • Kann auch mit gängigen iOS-, Android- oder Windows-Endgeräten genutzt werden

Gastro-Funktionen

  • Tischplan
  • Trinkgeld-Management
  • Funkbonierung
  • Außer-Haus-Verkauf
  • Bewirtungsbeleg
  • Beilagen-Management
  • Rechnungssplittung
  • Sonderwunsch Funktion

Achtung: Für viele gastronomische Funktionen muss das Gastro-Paket gebucht werden.

readyGo

readyGO ist die herstellereigene mobile Kasse. Die Touch Kasse ist ähnlich aufgebaut wie ein Tablet und einfach in ihrer Bedienung. Dank zahlreicher Integrationen kann readyGO als vollwertiges Kassensystem genutzt werden und unterstützt Ihr Servicepersonal ideal beim Abkassieren am Platz. Das mobile Gerät verfügt über:

  • Kartenlesegerät (readyPay)
  • 5 Megapixel Kamera zum Scannen von Bar- und QR-Codes
  • SIM-Karte für eine stabile Internetverbindung per LTE
  • Bondrucker
  • Barcodescanner für Ein- und Ausbuchen von Warenein- und ausgängen
  • WLAN-Adapter

readyGO ist Kasse, Drucker, Scanner und Kartenlesegerät in einem und entlasten Ihr Personal bei der Abrechnung von Tischen in vielerlei Hinsicht. Auch ermöglicht es durch SIM-Karte und WLAN-Adapter große Einsatzsicherheit, sodass auch das Abrechnen in der Außengastronomie kein Problem darstellt. Mit bis zu acht Stunden Akkulaufzeit hält die mobile Kasse in der Regel einem Arbeitstag stand. Als Kartenlesegerät akzeptiert readyGO Zahlungen per Maestro / V-Pay, MasterCard / Visa, Apple Pay und Google Pay. readyGO bekommen Sie für einmalig 348 Euro. Die benötigte Software ist bereits auf dem Gerät installiert, sodass readyGO schnell einsetzbar ist.

readyMax

tradingtwins-Lesetipp

ready2order

Sie möchten mehr über ready2order erfahren? Wir informieren über Erfahrungen anderer Nutzer, Kosten & Co.

ready2order Kassensystem

readyMax ist das stationär konzipierte Kassensystem von ready2order, welches als klassisches Kassenterminal zur Zahlung am Tresen eingesetzt werden kann. Der Vorteil: Das Kassenterminal besteht aus zwei Displays. Zum einen gibt es ein Touchdisplay für Sie und Ihre Mitarbeitenden und zum anderen ein zusätzliches Kundendisplay, auf dem Sie Ihren Gästen u.a. Zahlungs­informationen anzeigen lassen, Ihre Werbung abbilden oder Ihre Kunden persönlich begrüßen können. Auch ein Thermodrucker und eine integrierte SIM-Karte gehören zur Ausstattung von readyMax. Zusätzlich können Sie eine Kassenlade, einen Barcodescanner oder ein Kartenterminal anschließen. Auch readyMax kommt mit einer bereits vorinstallierten Software. Für die Inbetriebnahme müssen Sie das Kassensystem lediglich an den Strom anschließen. readyMax gibt es für 996 Euro.

orderbird: Die erste iPad Kasse Deutschlands

orderbird wurde 2011 mit Fokus auf die Gastronomie gegründet. Als erste iPad-Kasse Deutschlands boten sie der Branche eine innovative Alternative zur klassischen Registrierkasse. Seit 2022 gehört orderbird zur Nexi-Gruppe, einem großen PayTech, mit der sie ihre Kassensysteme sowie ergänzende Software- und Zahlungslösungen weiterentwickeln. Während orderbird PRO weiterhin auf die Gastronomie spezialisiert ist, brachten die Gründer mit dem orderbird MINI eine mobile Kasse für diverse Branchen (Einzelhandel, Dienstleister, Gastronomie) auf den Markt. Mittlerweile verfügt der Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz über mehr als 15.000 Kunden.

Einsatzorte

  • Restaurant
  • Café
  • Bar
  • Imbiss & Foodtruck
  • Biergarten

Kosten

  • orderbird PRO: Ab 35 / Monat / Kasse
  • orderbird MINI: Ab 22 Euro / Monat zzgl. Gerätekosten von 399 Euro.
  • TSE: 139 Euro / Jahr

Vorteile

  • Jahrelange Erfahrung & Zusammenarbeit mit ehemaligen Gastronomen
  • 24/7 Kundenservice
  • Dank orderbird MINI auch branchen­übergreifende Lösung
  • Automatische Updates
  • 100% finanzamtkonform
  • Intuitive Bedienung
  • MY orderbird: Geschäftszahlen in Echtzeit
  • Kostenlose Kassen-Updates

Gastro-Funktionen

  • Gangsteuerung
  • Tischplan
  • Funkbonieren
  • Warengruppen
  • Gästemanagement
  • Gäste-Wifi
  • Bestellsystem für Abhol-Service
  • Bestellung über QR-Code
  • Rechnungssplittung
  • Diverse Zahlungs­möglichkeiten
  • Echtzeit-Reportings und Berichte
  • Trinkgeld Funktion

orderbird PRO

Die orderbird PRO Kasse wurde speziell für die Gastronomiebranche entwickelt und bietet daher größtmögliche Unterstützung in Ihrem Unternehmensalltag. Die iPad Kasse kann bei Bedarf mit Zusatzgeräten wie Bondrucker, Kassenlade oder Kartenlesegerät ausgestattet werden. Die App kann außerdem auf iMacs oder iPhones betrieben werden, wodurch Sie z.B. Bestellungen direkt am Tisch aufnehmen können. Dank hinzu buchbarer Lizenzen eignet sich orderbird PRO für Betriebe jeglicher Größe. Gut zu wissen: Erwerben Sie eine 3-Jahres-Lizenz, bekommen Sie ein iPad gratis zu Ihrer Bestellung hinzu. orderbird PRO läuft nur auf iOS-Geräten. Um Sie bestmöglich zu unterstützen, steht Ihnen eine unverbindliche Online-Demo zur Verfügung. Außerdem können Sie persönliche Schulungen in Anspruch nehmen. Das Gute: Viele Kundenberater von orderbird sind selbst gestandene Gastronomen und können Sie somit bestmöglich auf dem Weg zu Ihrer Gastronomie-Kasse beraten. orderbird PRO bekommen Sie für 35 Euro / Monat / Gerät. Die Hardware gibt es - je nach Bedarf - ab 319 Euro.

orderbird MINI

tradingtwins-Lesetipp

orderbird

Sie möchten mehr über orderbird? Wir informieren über Erfahrungen anderer Nutzer, Kosten & Co.

orderbird Kassensystem

orderbird Mini ist die mobile Kasse von orderbird. Hauptsächlich auf die Branchen Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk spezialisiert, ist es auch für die mobile Gastronomie geeignet.
Mit einem integrierten Bondrucker, Kartenlesegerät und einer SIM-Karte profitieren beispielsweise Foodtrucks oder die Außengastronomie vom Handheld. Die All-in-One-Kasse ist direkt einsatzbereit und gibt es in der günstigsten Lizenz ab 22 Euro / Monat zzgl. einmaligen Gerätekosten von 399 Euro.

Lightspeed: Die Allround-Lösung fürs Gastgewerbe

Der kanadische Anbieter Lightspeed - einst Gastrofix - bietet mit seinem Kassensystem eine Komplettlösung für die Gastronomie und Hotellerie. Gastrofix gehörte vor wenigen Jahren zu den führenden Kassensystem Anbietern in Deutschland, bis es 2020 von Lightspeed übernommen wurde und seitdem Teil des Unternehmens ist. Lightspeed akquirierte auch weitere nationale Marktführer aus der Schweiz, Australien und den USA. Mit dieser Entwicklung konnte sich Lightspeed endgültig auf dem europäischen Kassenmarkt etablieren und bietet nun eine Allround-Lösung für das Gastgewerbe an.

Einsatzorte

  • Restaurant
  • Café
  • Foodtruck
  • Bar
  • Systemgastronomie
  • Kantine
  • Schnellrestaurants
  • Außerdem: Hotels

Kosten

  • Starter-Paket (ideal für 1-2 Standorte): 69 Euro / Monat
  • Essential (ideal für 1-15 Standorte): 119 Euro / Monat
  • Premium (ideal für 16-500+ Standorte): 349 Euro / Monat
  • Enterprise: Auf Anfrage
  • Zusätzliche Lizenzen kosten in allen Tarifen 39 Euro
  • TSE: 9 Euro / Monat oder 108 Euro / Jahr

Vorteile

  • Spezialisierung auf die Gastronomie
  • Zusammenschluss verschiedener Anbieter führt zu Expertise für die verschiedenen Gastro-Bereiche
  • Zahlreiche branchenspezifische Funktionen vorhanden
  • Perfekte Unterstützung im Arbeitsalltag
  • 24/7 Kundendienst
  • Teilnahme an Webinaren möglich

Gastro-Funktionen

  • Funkbonieren
  • Abhol- & Lieferservice
  • Sitzplatzzuordnung nach Gerichten
  • Raum- und Tischplan
  • Vorgeschlagene Zusatzverkäufe
  • Online-Bestellservice „Order Anywhere“
  • Zahlungen per QR-Code
  • Allergenen
  • Tischverwaltung und -übertragung
  • Bestellungen am Tisch
  • Zahlreiche Managementfunktionen
  • Berichte und Datenauswertungen
  • Kundenmanagement
  • Hauseigene Bezahlmöglichkeit Lightspeed Payment
  • Filialverwaltung
  • Lightspeed Inventory: Bestandszählungen und Verbrauchsprotokolle
  • Detailliertes Reporting

Lightspeed Restaurant

tradingtwins-Lesetipp

Lightspeed

Sie möchten mehr über Lightspeed erfahren? Wir informieren über Erfahrungen anderer Nutzer, Kosten & Co.

Lightspeed Kassensystem

Lightspeed hat nur ein Kassensystem im Angebot - dieses hat es jedoch in sich. Denn es ist auf die besonderen und anspruchsvollen Bedingungen des Gastronomie-Alltags ausgelegt. Somit hält es z. B. einem hohen Kundenaufkommen oder Sonderwünschen von Gästen stand.

Die Kassensoftware, die auf dem iOS Betriebssystem basiert, hält viele Funktionen bereit, die für Gastronomen unabdinglich sind, wie Offline­funktionalität, diverse Zahlungs­möglichkeiten, Rechnungssplittung u. v. m. Außerdem lässt sich das Programm durch zahlreiche Integrationen, bspw. zur Personal- und Filialverwaltung oder Warenwirtschaft, erweitern. Die Software gibt es in verschiedenen Tarifen. Die günstigste Variante „Starter“ kostet 69 Euro / Monat, die teuerste „Premium“ für 349 Euro. Die passende Hardware gibt es nicht gratis dazu, sondern muss erworben werden. Zu Lightspeed Restaurant gehören u.a. ein Bon- und Küchendrucker, eine Kassenschublade, ein iPad-Ständer oder ein Antennennetz für den Außenbereich. Angaben zum Preis macht Lightspeed nicht.

3POS: Die Kasse für jede Branche

Das Kieler Unternehmen 3POS bietet eine Kassenlösung, die jeder Branche zugute kommt. Selbsterklärtes Ziel ist es, ein Kassensystem zu entwickeln, das alle Ansprüche eines Unternehmens abdeckt und in einer einzigen Software vereint. Branchenspezifische Extrafunktionen sind auf den Gastro-Alltag in Innen- und Außenbetrieben ausgerichtet.

Einsatzorte

  • Restaurant
  • Café
  • Kantine
  • Foodtruck
  • Außerdem: Hotels

Kosten

  • Basic: 49 Euro / Monat
  • Premium: 149 Euro / Monat
  • Pro: 199 Euro / Monat
  • Bei allen Tarifen werden pro weiterem Kassenplatz 25 Euro / Monat berechnet.

Je nach Branche fallen andere Kosten für die Pakete an.

Vorteile

  • Kompatibilität mit Windows-, Android- und iOS-Geräten
  • Geeignet für Betriebe jeglicher Größe
  • Dank zahlreicher Erweiterungsmodulen passt sich das 3POS Kassensystem optimal an individuelle Bedürfnisse an
  • 24/7 Support per E-Mail oder Telefon

Gastro-Funktionen

  • Happy-Hour
  • Tischplan
  • MHD-Verwaltung
  • Reservierungen
  • Caterer Modul
  • Gutscheinkarten
  • Liefer- und Herstellerverwaltung
  • Verschiedene Währungen
  • Selfordering
  • Pfandfunktion
  • Digitale Speisekarte
  • Pagerruf
  • Take-Away und Lieferservice („LocalBee“)
  • Buchhaltung
  • Warenwirtschaft
  • Analysen und Auswertungen
  • Kundenbindungs-Tools

3POS Hardware-Modelle für die Gastronomie

3POS hat drei verschiedene Hardware-Modelle im Angebot, die gemeinsam mit der Software als vollwertiges Kassensystem fungieren.

  • Audrey A4: Das Audrey A4 ist ein POS Kassensystem, welches es mit 15, 15.6 oder 21.5 Zoll Displays und einem Kundendisplay gibt. Das Modell überzeugt mit einem schnellen Speicher und einem schlanken Design.
  • SP-5514: Dieses Modell - mit einem rahmenlosen 15 Zoll-Bildschirm - eignet sich aufgrund des Staub- und Spritzwasserschutzes besonders gut für die Gastronomie. Auch dieses Kassensystem kommt mit einem Kundendisplay und ist mit einer Wärmeableitung ausgestattet.
  • SP-850 Touch POS System: Dieses System hat einen gehäuselosen 14 Zoll-Bildschirm, ebenfalls mit einem Kundendisplay. Die Frontplatte des Modells ist staub- und spritzwasser­geschützt, wodurch es sehr gut für die Gastronomie geeignet ist.

Neben den POS Kassen bietet 3POS zusätzlich einen Bondrucker und ein Handheld an. Gut zu wissen: 3POS übernimmt die Installation, damit Sie möglichst schnell mit Ihrem neuen Kassensystem durchstarten können. Alle Preise gibt es nur auf Anfrage.

Vectron: Kassenvielfalt für die Gastronomie

Der Münsteraner Kassensystem-Anbieter Vectron gehört europaweit zu den größten und beliebtesten. Sie als Gastronom dürfen sich freuen, denn die Kassenlösungen von Vectron sind optimal auf Ihre Branche spezialisiert und eignen sich sowohl für kleine, mittlere als auch große Betriebe. Möglich machen dies die fünf verschiedenen mobilen und stationären Modelle, die Vectron auf den Markt gebracht hat. Wir schauen uns die Funktionen und Vorteile der Kassensoftware genauer an und stellen die Modelle mit Bezug zur Gastronomie vor.

Einsatzorte

  • Jegliche Gastronomen
  • Restaurant
  • Café
  • Bar
  • Imbiss
  • Foodtrucks
  • Bäckerei
  • Metzgerei
  • Außengastronomie
  • Außerdem: Hotels

Kosten

  • Software: Ab 49 Euro / Monat / Kasse (Je mehr Kassen Sie benötigen, desto günstiger sind die Kosten pro Kasse)
  • POS M4 Software Abo: ab 29,90 Euro / Monat
  • TSE: Ab 208 Euro (Einmalzahlung)
  • Hardwarekosten sind stark vom Modell abhängig. Oft haben Sie auch die Möglichkeit, die Hardware zu leasen.

Vorteile

  • Große Kassenvielfalt: Vectron stellt fünf stationäre oder mobile Kassen zur Verfügung
  • Skalierbar & Flexibel
  • Gut geeignet für wachsende Unternehmen
  • Intuitive Bedienung
  • Hardware und Software aus einer Hand
  • Hardware von Vectron ist mit externer Software kompatibel

Gastro-Funktionen

  • Online-Tischreservierungen
  • Abkassieren am Tisch
  • Bestellservice
  • Funkbonieren
  • Mobiles Kassieren
  • 20 digitale Module nach Wahl
  • Schnittstellen zur Erweiterung und Individualisierung des Kassensystems
  • Managementfunktionen
  • Kundebindungs-Tools
  • Echtzeit-Reporting
  • Kompakte Buchhaltung
  • Speisekarten-Download

POS 7

Die POS 7 ist eine Touch-Kasse und die High-End-Lösung unter den Vectron Produkten. Sie besteht aus einem Display, einer Halterung und einer Systembox, mit der sie flexibel unter einer Theke oder an einer Wand montiert werden kann. Die POS 7 überzeugt mit einem breiten Display, auf dem die zahlreichen Funktionen übersichtlich und intuitiv bedienbar sind. Überdies lassen sich zahlreiche Peripheriegeräte, wie ein Kundendisplay, anschließen. Als Zusatzvariante bietet Vectron außerdem die POS 7 PC auf Windows 10 IOT-Basis an. Die Kosten für den POS 7 (PC) Standfuß (light) liegen bei ca. 3.900 Euro oder in der Leasing-Variante bei rund 100 Euro. Ohne Software müssen Sie ca. 1.900 Euro zahlen.

tradingtwins-Tipp: Die POS 7 Mini

„Eine große Kasse passt nicht in Ihren Betrieb oder Sie mögen es einfach kleiner? Hier bietet Vectron eine passende Lösung: Die POS 7 Mini ist die kompakte Variante der POS 7. Dank gleichem Aufbau und Funktionsumfang überzeugt die kleine Version mit denselben Vorteilen wie die POS 7, überzeugt aber aufgrund ihres kompakten Displays mit vielen weiteren Montagemöglichkeiten. Den POS 7 Mini Standfuß (light) gibt es für ca. 3.300 Euro. Ohne Software liegt der Preis bei ca. 1.700 Euro.“

Sophia

Sophia

tradingtwins Redaktion

POS Touch 15 II

Die POS Touch 15 II ist perfekt für die harten Bedingungen eines Gastronomiebetriebes ausgestattet. Sie ist robust, langlebig, gegen Staub und Spritzwasser geschützt und verfügt über einen großen Speicher und ist damit optimal für den Dauerbetrieb geeignet. Dank eines 15-Zoll-Displays haben Sie auch hier einen guten Überblick über zahlreiche Funktionen gleichzeitig, die Sie bei Bedarf auch im Offlinemodus nutzen können. Auch die POS Touch 15 II können Sie mit zahlreichen Peripheriegeräten ausstatten. Den POS Touch 15 II Standfuß (light) bekommen Sie für ca. 3.800 Euro oder beim Leasing für rund 100 Euro.

POS Touch 14 Wide

Diese Kasse zeichnet sich durch ihr extra breites Display aus. Dadurch wird Ihnen langes Scrollen und Suchen abgenommen. Auch dieses Modell ist staub- und wasserdicht, wird als Standkasse allerdings an einem festen Ort installiert. Dank schnellem Prozessor, großem Speicher, hoher Ausfallsicherheit und einer USB-Schnittstelle optimiert die POS Touch 14 Wide Ihre Datensicherung und ist ausgezeichnet für Betriebe mit hohen Anforderungen geeignet. Der POS Touch 14 Wide (light) kostet rund 3.100 Euro. Entscheiden Sie sich für die Leasingvariante, liegt der Preis bei rund 80 Euro.

POS M4 Pay

tradingtwins-Lesetipp

Vectron

Sie möchten mehr über Vectron erfahren? Wir informieren über Erfahrungen anderer Nutzer, Kosten & Co.

Vectron Kassen

Die POS M4 Pay ist eine mobile All-in-One-Kasse und läuft mit dem Android Betriebssystem. Das Handheld überzeugt mit einer einfachen Bedienung und zahlreichen Funktionen. Ihre Mitarbeitenden können damit direkt am Tisch Bestellungen und später Kartenzahlungen entgegennehmen.
Auch ein eingebauter Bar- und QR-Code Scanner sowie ein starker Akku sprechen für die POS M$ Pay-Kasse. Bei kleinen Unfällen profitieren Sie von einer Sturzsicherheit von bis zu 1,5 Metern. Die Hardware der POS M4 Pay-Kasse bekommen Sie für rund 550 Euro.

gastronovi: Die erste Gastro-Komplettlösung der Welt

gastronovi wurde 2008 mit dem Ziel gegründet, die Digitalisierung in der Gastronomie voranzutreiben. Mit der Entwicklung von gastronovi Office ist den Gründern das gelungen. Gemeinsam stellten sie die weltweit erste Kassen-Komplettlösung für die Gastro-Branche her. Noch heute zählt ihre Cloud Lösung zu den beliebtesten Kassensoftwares im Gastgewerbe. Wir werfen einen genauen Blick auf die Funktionen, Vorteile, Kosten & Co.

Einsatzorte

  • Jegliche Gastronomien
  • Restaurant
  • Café
  • Bar & Club
  • Foodtrucks
  • Selbstbedienung
  • Außerdem: Hotels

Kosten

  • Software: Ab 59 Euro / Monat
  • TSE: 90 Euro / Jahr

Vorteile

  • Plattformunabhängiges Kassensystem (für alle Endgeräte geeignet)
  • Einsetzbar in kleinen, mittleren & großen Betrieben
  • Flexibel & Skalierbar
  • Jahrelange Branchenerfahrung
  • Kompatibel mit allen Betriebssystemen
  • Speziell auf die Gastronomie zugeschnitten

Gastro-Funktionen

  • Anpassbare MwSt.-Sätze
  • Speisekarten-Verwaltung
  • (Online-) Tischreservierung
  • Gäste können mit dem Bestellsystem vom Tisch aus bestellen
  • Take-Away und Lieferservice
  • Self-Ordering
  • Rabatte
  • Zahlreiche Schnittstellen (z.B. Pager & Gästerufsysteme, Schankanlagen- & Kaffeemaschinensteuerung)

gastronovi ist ein hardwareunabhängiger Anbieter und stellt keine eigenen Modelle bereit. Das bedeutet, dass Sie Ihre vorhandenen Geräte einfach weiter nutzen können. Denn die Software ist auch mit allen Betriebssystemen (iOS, Android, Windows & Linux) kompatibel. Haben Sie noch keine eigene Hardware, können Sie diese trotzdem über gastronovi beziehen. So bietet das Unternehmen externe Terminals, Smartphones, Tablets, Monitore, Bondrucker, Kartenterminals usw. an. Preisangaben macht gastronovi nicht.

enfore: Gutes Kundenerlebnis in vielen Branchen

Unternehmen dabei unterstützen, ein bestmögliches Kundenerlebnis zu schaffen, um wettbewerbsfähig am Markt bestehen zu können: Das ist das selbsternannte Ziel von enfore. 2009 gegründet, gehört der Anbieter des Kassensystems mittlerweile zu den beliebtesten, nicht nur in Deutschland, sondern beispielsweise auch in der Schweiz oder Österreich. Neben Einzelhandel und Dienstleistung hat sich enfore auch auf die Gastronomie spezialisiert. Wir schauen uns die Vorteile, Funktionen und Modelle genauer an.

Einsatzorte

  • Restaurant
  • Café
  • Eisdielen
  • Foodtrucks
  • Imbiss
  • Jegliche Gastronomen
  • Außerdem: Einzelhandel, Dienstleistung

Kosten

  • Software: Ab 29 Euro / Monat
  • TSE: 5,50 Euro / Monat

Vorteile

  • Beliebig viele Geräte kombinierbar
  • Eigene Hardware verfügbar, aber auch kompatibel mit fremder Hardware
  • Branchenspezifische Funktionen vorhanden

Gastro-Funktionen

  • Online Reservierung
  • Mobiles Bedienen
  • Weiterleitung an die Küche / Bar (und wieder zurück)
  • Kellnerschlösser zur schnellen Anmeldung
  • Tischpager
  • Trinkgeld
  • Außerhaus Bestellungen
  • Happy-Hour Funktion
  • Sammelabrechnungen

enfore Harware-Modelle

enfore bietet seinen Kunden drei verschiedene Hardware-Pakete, die sich für den stationären und mobilen Einsatz eignen und im Zusammenspiel mit der enfore Kassensoftware als vollwertige Kassensysteme fungieren:

  • enforeComet Set: Das enforeComet Set setzt sich aus drei Hardware-Komponenten zusammen, einem flexiblen POS-Terminal (blendfreier 14 Zoll Full-HD-Touchscreen), einem stabilen Standfuß und einem Kundendisplay (enforePayPad) mit integriertem Zahlungsmodul. Dank einer fettabweisenden Beschichtung eigenet sich dieses Modell besonders für Gastronomiebetriebe. Das enforeComet Set kostet 599 Euro, zzgl. der enfore Software.
  • enforeDasher: enforeDasher besteht ebenfalls aus drei Hardware-Komponenten, darunter ein POS-Terminal (14 Zoll Full HD-Touchscreen), ein Kundendisplay mit integriertem Zahlungsmodul und ein Scanner. Dieses Paket bekommen Sie für 799 Euro, zzgl. der enfore Software.
  • enforeDonner: enfore Donner ist die mobile All-in-One-Komponente von enfore, die zusammen mit der Software ebenfalls als vollwertiges Kassensystem eingesetzt werden kann. Zu ihr gehören ein mobiles POS-Terminal mit großem Touchscreen zum Scannen und ein Kartenlesegerät. Das mobile Kassensystem kostet 449 Euro, zzgl. der enfore Software.

Neben den herstellereigenen Hardware-Paketen lässt sich die Software auch auf diversen stationären und mobilen Endgeräten von Drittherstellern nutzen (macOS, Windows 10 & Android). Diese können nicht über den Anbieter bezogen werden.

Weitere Anbieter

Neben unseren persönlichen Testsiegern möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, dass auch die sechs weiteren verglichenen Anbieter branchenspezifische Funktionen aufweisen und gut für den Einsatz in Gastronomiebetrieben geeignet sind. Beachten Sie, dass je nach Anbieter und Tarif manche der Expertenfunktionen zusätzlich gebucht werden müssen.


Tillhub Gastro-Funktionen

  • Artikel mit Zutaten
  • Pager-Integration
  • Raum- und Tischplan
  • Funkbonieren
  • Happy-Hour Funktion
  • Steuersatz-Anpassung für To-Go
  • Tischverwaltung
  • Trinkgeld Funktion
  • Extrawünsche Funktion
  • To-Go Funktion

Simply POS Gastro-Funktionen

  • Raum- und Tischplan
  • Anlegen und Verwalten von Speisekarten
  • Weiterleitung der Bestellungen an die Theke / Küche
  • Bewirtungsbelege auf Wunsch mit Kundenadresse
  • Tischverwaltung
  • Reservierungen
  • Zusammenstellung von Menüs (mit verschiedenen Beilagen und automatischer Preisanpassung)
  • In- und Außerhaus Bestellungen
  • Automatische Mehrwertsteuer­anpassung
  • Abrufen von Inhaltsstoffen und Allergenen
  • Zeitliche Verkaufsstatistiken
  • Tischbedienung
  • Filial- und zeitabhängige Preise
  • Happy-Hour Funktion
  • Tageszeitabhängige Menü- und Buffetoptionen

Speedy Gastro-Funktionen

  • Anpassbare Mehrwertsteuer für Außerhaus Bestellungen
  • Kunden- und Tischverwaltung
  • Rabatte und Trinkgeld
  • Belegsplittung
  • Verwaltung von Artikelvarianten (z.B. Pizzabelag)
  • Benutzerverwaltung
  • Tischplan
  • Bestellnotiz für Sonderwünsche

SumUp Gastro-Funktionen

  • Tisch- und Raumplan
  • Weiterleitung der Bestellungen an die Küche
  • Speisekarten-Verwaltung
  • Happy-Hour Funktion
  • Rechnungssplittung
  • Reservierungen

Paymash Gastro-Funktionen

  • Tischplan
  • Funkbonierung
  • Produktvarianten
  • Außerhaus Bestellungen
  • Anpassbare MwSt.
  • Rechnungssplittung
  • Trinkgeld Funktion
  • Mobiles Bedienen
  • Weiterleitung der Bestellungen an die Küche / Bar

helloCash Gastro-Funktionen

  • Gästeverwaltung
  • Tischplan
  • Sonderwünsche Funktion
  • Mobiles Bedienen
  • Funkbonieren
  • Artikelverwaltung

Registrierkasse, Tablet-Kasse & Co.: Gastronomie Kassensysteme im Überblick

Ein Kassensystem für die Gastronomie sollte leicht bedienbar sein und Sie passgenau in Ihrem Arbeitsalltag entlasten. Wie diese Unterstützung aussehen kann, ist vor allem an die Anforderungen Ihres Betriebes gekoppelt. Wir haben die drei beliebtesten Kassensystem-Arten für Sie zusammengefasst.

Für Betriebe, in denen der Bestell- und Kassier­vorgang nicht nur am stationären POS an der Theke, sondern auch mit mobilen Kompo­nenten am Tisch stattfindet.


  • Schnelle Bestellungs­aufnahme & Abkassieren
  • Erweiterbar durch mobile Komponenten (Smart­phone, Tablet, Kartenlesegerät) und/oder Geldlade
  • Belegerstellung am Tisch mit mobilem Bondrucker
  • Geeignet für: Restaurant, Café, Bar
Registrierkassen

Stationäre Kassen

Für Gastronomien mit statio­närem Bestell- und Kassier­vorgang an der Theke, ermöglicht durch Tablet- oder PC-Kassen. Kartenzahlung mit Kartenlesegerät möglich.


  • Bequemes Abkassieren an der Theke
  • Einfache Programmierung Ihrer Speise­karten & Tisch­pläne
  • Flexibel durch mobile Kompo­nenten (Smartphone, Tablet, Kartenlesegerät) erweiterbar
  • Geeignet für: Café, Imbiss, kleine Restaurants
Kassenautomaten

Handheld

Handhelds sind voll funktions­fähige All-in-one-Kassensysteme. Für (mobile) Gastronomien mit wenig Platz eignen sich die Systeme perfekt.


  • Vollständiges Kassensystem in kompakter Ausführung mit Karten­lesegerät und ggf. Bon­drucker
  • 100% Finanzamt­konform
  • Bequeme Zahlung von überall
  • Geeignet für: Mobile Gastro­nomien wie Foodtrucks, mobile Kaffeestände oder Marktstände

Registrierkasse vs. Kassensystem

Auf den Begriff „Registrierkasse“ werden Sie bei Ihrer Suche nach einer Kasse für die Gastronomie noch öfter stoßen. Die oftmals klobigen Geräte mit ihren haptischen Tasten galten als zuverlässige Unterstützer im Arbeitsalltag, jedoch sind sie mittlerweile alles andere als modern. Stattdessen geht der Trend deutlich in Richtung moderne, WLAN-fähige Kassensysteme.

Vorteile moderner Kassensysteme

  • Internetfähig
  • Flexibel & skalierbar
  • Vernetzung mit verschiedenen Peripherie-Geräten möglich
  • Unterstützende Funktionen für die Buchhaltung
  • Schneller & unkomplizierter Kassiervorgang
  • Effiziente Kommunikation zwischen Küche und Bedienung
  • Schlankes Design
  • Eignung als mobile Kassensysteme (z. B. für Foodtrucks, Kaffeestände usw.)

Was sind POS-Kassensysteme?

Wenn Sie sich mit Kassensystemen beschäftigen, stoßen Sie schnell auf den Begriff POS-Kassensystem. Doch was ist das eigentlich? Die Abkürzung POS steht für Point of Sale und meint den Platz, an dem Verkäufe und Zahlungen getätigt werden. Ein POS-Kassensystem beschreibt somit einen spezifischen Teil des Verkaufsorts, nämlich das Kassensystem, an dem ein Kauf abgeschlossen wird. Sowohl kompakte Handhelds als auch mehrteilige Kassensysteme mit Peripherie-Geräten lassen sich als POS-Kassensysteme klassifizieren.

Rechtliche Anforderungen an Gastro-Kassensysteme

Seit Januar 2020 ist die Kassensicherungs­verordnung in Kraft, womit sich die gesetzlichen Anforderungen an Kassen­systeme geändert haben. Mit der Verabschiedung des Gesetzes - abgekürzt auch KassenSichV genannt - soll eine steuer­konforme Abrechnung garantiert und die Unterschlagung von Einnahmen (bspw. durch Schwarz­geld) unterbunden werden. Die Verordnung ist eine Erweiterung der GoBD und gilt als Folge der Digitalisierung. Dabei bringt sie einige Änderungen für Kassenbetreiber mit sich, wobei diese vor allem die Sicherheit der Kasse vor Manipulation zum Ziel haben. Wir haben die wichtigsten Aspekte für Sie zusammengefasst.

Rechtliche Anforderungen mit Inkrafttreten der KassenSichV

  • Zertifizierte Sicherheits­einrichtung: Zum Schutz vor Manipulation müssen Kassensysteme über eine technische Sicherheits­einrichtung (TSE) verfügen. Diese muss bis Ende September 2020 in jedes Kassensystem integriert werden.
  • Belegausgabe­pflicht: Von nun an muss jeder aufzeichnungs­pflichtige Geschäfts­vorgang mit der Ausgabe eines gedruckten Bons einhergehen.
  • Einzelauf­zeichnungspflicht: Jede Buchung und jeder Kassier­vorgang in der Kasse muss einzeln und vollständig aufgezeichnet werden.
  • Kassen­nachschau: Das Finanzamt ist ermächtigt, die Einhaltung der KassenSichV durch unange­meldete Kontrollen zu überprüfen.
  • Melde­pflicht: Elektronische Kassen und Kassen­systeme sind innerhalb eines Monats nach der Inbetrieb­nahme dem Finanzamt zu melden.

Beachten Sie, dass Verstöße gegen die eingeführten Pflichten als Ordnungs­widrigkeiten geahndet werden und mit harten Strafen vom Finanzamt einher­gehen können. Zudem sind zwei Besonderheiten zu berück­sichtigen: Zum einen sind offene Ladenkassen von der Belegaus­gabepflicht befreit. Für Registrierkassen, die bauartbedingt nicht aufrüstbar sind, wurde ein Moratorium eingeräumt: Registrierkassen, die nach dem 25.11.2010 und vor dem 1.1.2020 angeschafft wurden und nicht nach den Standards der KassenSichV aufrüstbar sind, durften nur noch bis zum 31.12.2022 verwendet werden. Seit dem muss zwingend die Anschaffung einer finanzamt­konformen Kasse erfolgen. Unser Tipp: Nehmen Sie unseren Angebotsvergleich in Anspruch. Alle von uns verglichenen Anbieter sind zu 100% finanzamt­konform.

tradingtwins-Tipp: Bieten Sie diverse Zahlungsweisen an

„Bargeld ist in Deutschland noch weit verbreitet, verliert aber immer mehr an Beliebtheit. Vor allem kontaktlose Zahlungsarten sind hingegen auf dem Vormarsch. Das zeigt u.a. die EHI-Studie „Zahlungssysteme im Einzelhandel 2022“. Demnach kauften nur noch knapp 40% der Kunden im stationären Handel Bar ein. Wir empfehlen Ihnen, diverse Zahlungsweisen anzubieten, um den Gästen das Bezahlen so bequem und flexibel wie möglich zu gestalten. So laufen Sie nicht Gefahr, Kundschaft aufgrund von nicht angebotenen Zahlungsweisen zu verlieren. Die Kosten der Kartenzahlung für Händler sind übrigens überschaubar.“

Sophia

Sophia

tradingtwins Redaktion

Häufig gestellte Fragen


Gastronomie Kassensysteme sind so vielfältig wie die Branche selbst. Je nachdem, welchen Anspruch Sie haben, gibt es beispielsweise mobile Kassensysteme, stationäre Kassen oder Handhelds. Außerdem benötigen Gastronomie Kassensysteme spezielle Funktionen, um den Bedingungen in der Branche gerecht zu werden. Kassensysteme für die Gastronomie gibt es beispielsweise von ready2order, orderbird, Vectron, 3POS oder Lightspeed.


Der Preis für Gastronomie Kassensysteme hängt stark vom Anbieter, Funktionen, Hardware & Co. ab. Auch die Softwarekosten unterscheiden sich je nach Anbieter. Grundsätzlich gibt es Kassensoftware für rund 30 bis 300 Euro. Die zusätzlichen Kosten für die Hardware liegen nicht selten im dreistelligen Bereich.


Nein, eine Registrierkassen­pflicht gibt es in Deutschland nicht. Stattdessen haben Sie die Möglichkeit, zwischen einer (inzwischen allerdings veralteten) Registrierkasse, einem modernen Kassensystem und einer offenen Ladenkasse zu wählen.


Moderne Kassensystem-Arten punkten vor allem mit ihrer Flexibilität und ihrem großen Funktionsumfang. Kassensysteme bestehen aus einer Kombination aus Kassensoftware und Hardware und lassen sich ähnlich eines Baukastens aus verschiedenen Endgeräten zusammensetzen. Im Vergleich zu alten Registrierkassen verfügen Kassensysteme außerdem über zahlreiche Funktionen, wie bspw. eine Anbindung ans Warenwirtschafts­system, zahlreiche Managementfunktionen oder das Ausstellen diverser Berichte.


Die Gastronomiebranche ist anspruchsvoll und vielfältig. Entsprechend individuell sollte ein Gastronomie Kassensystem sein. Neben Basisfunktionen sind gastronomie­spezifische Funktionen wichtig, um den Ansprüchen der Branche gerecht zu werden. Dazu gehören z.B. Tischverwaltung, Gästemanagement, Lieferservice oder Trinkgeld- und Happy-Hour-Funktionen. Achtung: Nicht immer sind diese Features automatisch im Kassensystem enthalten, sondern müssen extra hinzugebucht werden.


Welche Zahlungsarten von Gastronomie Kassensystemen unterstützt werden, hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Um die Zufriedenheit Ihrer Gäste zu gewährleisten und den Bezahlvorgang für alle Beteiligten schnell und einfach zu gestalten, empfehlen wir das Anbieten verschiedener Zahlungs­möglichkeiten, z.B. Bar-, Karten- oder mobile Zahlungen.


Ja. Moderne Kassensysteme verfügen i.d.R. über zahlreiche Verwaltungs­funktionen, u.a. für Lagerbestände oder Inventar.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Cloud Kasse

Kassensysteme

Cloud Kasse

Digital, verlässlich & sicher: Cloud Kassen sind zukunftsfähig und modern. tradingtwins informiert über alle wichtigen Aspekte.

Cloud Kassensystem

Gastro-Produkte auf einen Blick

Gastronomie

Gastro-Produkte auf einen Blick

tradingtwins informiert, welche Produkte und Dienstleistungen in Gastronomien nicht fehlen dürfen.

Produkte & Dienstleistungen für die Gastronomie

*Alle Infos dieser Seite wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert (Stand 10/2023), Preise und Funktionen des Anbieters können sich allerdings jederzeit ändern.

4.8 / 5

aus 1069 Bewertungen

Sophie Köhler
Herzlich Willkommen bei tradingtwins!
Kann ich Ihnen bei der Suche nach einem Kassensystem behilflich sein?

Sophie Köhler